• Mitglieder:
    347'649
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger unterliegt Hewitt

13.06.2010 | Tennis

Roger musste heute am Gerry Weber Open in Halle eine 6-3, 6-7(4), 4-6 Niederlage gegen Lleyton Hewitt einstecken.

 

“I’m happy with the way I’m playing. It’s unfortunate not coming through today, but I think my level of play is fine. This loss here doesn’t worry me in any way. So, I’m excited about next week. And I thought it was a good tournament,” Roger said.

 

Roger vermochte im ersten Teil der Partie zu überzeugen. Im zweiten Satz war er bei Aufschlag Hewitt 40-0 voraus, konnte das Break aber nicht realisieren. Von dort weg konnte er gerade die wichtigen Punkte nicht mehr machen und musste sich letztendlich in drei Sätzen geschlagen geben. Roger konnte seinen sechsten Turniersieg in Halle somit leider vorerst nicht realisieren und wartet weiterhin auf seinen zweiten Turniersieg des Jahres.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 7 | 7
13.06.2010 | 16:18
@Alexus_Sorbas:
Das ende ist nicht ausgebrochen.
es ist noch viel zu früh um so was zu sagen.
nach ein paar niederlagen scheinen alle zu glauben, es wäre vorbei mit seinen Turnier-Siegen.
und plötzlich gewinnt er ein grand-slam und den sagen alle scho
@Alexus_Sorbas:
Das ende ist nicht ausgebrochen.
es ist noch viel zu früh um so was zu sagen.
nach ein paar niederlagen scheinen alle zu glauben, es wäre vorbei mit seinen Turnier-Siegen.
und plötzlich gewinnt er ein grand-slam und den sagen alle scho
13.06.2010 | 16:07
Könnte es sein, dass wir langsam begreifen sollten, dass ein Sieg immer etwas Besonderes ist und eine Niederlage für die allermeisten Spieler an der Tagesordnung?

Freuen wir uns doch wieder etwas mehr über die zahlreichen Siege von Roger Federer - und
13.06.2010 | 15:57
vergiss die niederlage.
komm in wimbledon zurück und zeig uns dein fantastisches Tennis.

Heute hast du zwar ungewöhnlich viele fehler gemacht, aber der Druck war auch natürlich da.

ich wünsch dir viel glück in wimbledon.
ich weiss, du wirst wimble
13.06.2010 | 15:57
Roger wird menschlich, er ist leider gesättigt mit seinen Siegen und Rekorden und kann sich nicht mehr selbst motivieren. Das Ende der Roger Ära ist angebrochen. Aber er ist ein Mensch, es passiert, man muss sich damit abfinden. Irgendwann muss es einfach
13.06.2010 | 15:56
Hallo Roger, es ist sooo schade, dass dieser Match in die Hosen ging, könnte es denn sein, dass du nicht so gut geschlafen hast?
Nun hast du etwas Zeit dich mit deiner Familie agzugeben und dann wieder voll für Wimbledon zu trainieren, viel Glück wünscht
13.06.2010 | 15:54
Nein, nein und nochmals nein!

Das war nicht der sechsfache Wimbledon-Sieger!!!

Wie lange noch mit diesen (unerzwungenen) Fehlern?!?!?!??!?!??!?!?!?
Gibt es einen zweiten, der dermassen viele Fehler in einem Match produzieren kann?!?!

Du hast h
Page 7 | 7