• Mitglieder:
    347'672
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Australian Open

28.01.2004 | Tennis

Roger zeigte sich gegen David Nalbandian von seiner ganz starken Seite und verschaffte sich mit einem 7-5, 6-4, 5-7, 6-3 den Einzug in den Halbfinal. Der Unterschied zwischen den Spielern war schlicht Rogers besseres Tennis in den entscheidenden, grossen Momenten. So hat er nun seinen besten Lauf an den Australian Open zeigen können, nachdem er im 2002 und 2003 jeweils in die vierte Runde vorgestossen war. Ein einziger Break Point im zwölften Game des ersten Sets war Roger genug, um es zu gewinnen. Er erlaubte es Nalbandian im zweiten Satz nicht, die beiden Breaks gut zu machen und kam nach dem verlorenen dritten Satz im Vierten mit starken Aufschlägen zurück. Roger schlug 50 Gewinnschläge, Nalbandian deren 26, bei den Aufschlägen steht die Statistik bei 20 zu 5 Assen.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Keine Kommentare