• Mitglieder:
    347'025
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Federers No.1-Stellung nun 7-längste der Geschichte

17.08.2005 | Tennis

Roger Federer wurde der Spieler mit der siebt-längsten Periode als Nummer Eins des ATP Rankings (seit 1973). Er überholte am 15. August 2005 die 80 Wochen, die Lleyton Hewitt zuoberst auf dem INDESIT ATP Entry Ranking verbracht hatte. Hewitt hielt die Position - mit einem Unterbruch von nur zwei Wochen - von November 2001 bis Juni 2003.

 

Roger hatte früher dieses Jahr bereits in der Statistik der Anzahl Wochen am Stück, welche er als Nummer Eins platziert ist, einen Schritt nach vorne gemacht, als er Stefan Edberg (72) und Jim Courier (58) überholte und jetzt Andre Agassi (101 Wochen) und Bjorn Borg (109 Wochen) anpeilt, die auf Rang sechs und fünf stehen.

 

 

TOTAL WOCHEN ATP No. 1

 

Spieler, Total Wochen

 

Pete Sampras (USA), 286

Ivan Lendl (CZE), 270

Jimmy Connors (USA), 268

John McEnroe (USA), 170

Bjorn Borg(SWE), 109

Andre Agassi (USA), 101

Roger Federer (SUI), 81

Lleyton Hewitt (AUS), 80

Stefan Edberg (SWE), 72

Jim Courier (USA), 58

Gustavo Kuerten (BRA), 43

 

 

 

AUFEINANDERFOLGENDE WOCHEN ATP No.1

 

Spieler, Wochen, Beginn

 

Jimmy Connors, 160, Jul. 29, 1974

Ivan Lendl, 157, Sep. 9, 1985

Pete Sampras, 102, Apr. 15 1996

Jimmy Connors, 84, Aug. 30, 1977

Pete Sampras, 82, Sep. 13, 1993

Roger Federer, 81, Feb. 2, 2004

Ivan Lendl, 80, Jan. 30, 1989

Lleyton Hewitt, 75, Nov. 19, 2001

John McEnroe, 58, Aug. 3, 1981

John McEnroe, 53, Aug. 13, 1984

Andre Agassi, 52, Sep. 13, 1999

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Keine Kommentare