• Mitglieder:
    347'715
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger in der dritten Runde

03.09.2005 | Tennis

Roger hat in New York die dritte Runde erreicht. Er setzte sich in zweieinhalb Stunden mit 7:5, 7:5 und 7:6 (7:2) gegen den Franzosen Fabrice Santoro durch.

 

Es war eine sehr spannende Partie, denn Fabrice Santoro gelang fast alles. Er punktete mit Schlägen zwischen den Beinen durch oder hinter dem Rücken. Roger konnte aber zum Glück in den entscheidenden Phasen die Punkte sichern - in der Anfangsphase war er zudem der klar stärkere Spieler.

 

Am Sonntag trifft Roger in der dritten Runde auf den Belgier Olivier Rochus (ATP 29), den er diese Saison auf amerikanischen Hartplätzen bereits in Indian Wells und Cincinnati besiegt hat.

 

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
04.09.2005 | 09:16
Es war Tennis, wie man es sich vorstellt!Santoro war in dieser Partie immerhin ´nen gleichwertiger Gegner, aber Roger ist ja nicht umsonst die Nr. 1 der Welt!!Das hat sich eben in diesem Match gezeigt..Aber gegen Rochus wird es auch nicht einfacher - ein
03.09.2005 | 23:24
Herzliche Gratulation zum Sieg. Auch die Kunstschläge des Gegners haben dich nicht aus dem Konzept gebracht. Es hat Spass gemacht euch Beiden zuzusehen und die Nacht war nicht mehr so lange. Nun alles Gute und viel Glück für die nächste Runde.
Elsbeth
03.09.2005 | 22:32
Gratuliere Roger! Das war ein starkes Spiel gegen einen topmotivierten Gegner, der die eigenen Möglichkeiten voll ausschöpfte! Weiter so!
03.09.2005 | 18:25
Roger, you are the best!!! Wie du das wieder mal gemeistert hast, da hat niemand mehr worte!!!! I Love U and your GREAT tennis!!!
03.09.2005 | 16:18
Beide Spieler haben ein gutes Match gezeigt! Und Roger's Sieg war nie in Gefahr, da konnten auch Santoro's Kunstschläge nichts ändern!
Gratulation Roger und Viel Glück gegen Rochus!
03.09.2005 | 15:28
roger hat getan, was zu tun war!!
viel glück für die nächste runde!
03.09.2005 | 14:22
Roger hat nicht so gut gespielt, aber er hat verdient weiter zu kommmen... Santoro tut mir leid. er hat seine Show gemacht. Aber es hat nicht gereicht, für weiterzukommen.