• Mitglieder:
    347'056
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Viertelfinal steht bevor

07.09.2005 | Tennis

Nicolas Kiefer (ATP 38) war für Roger wieder ein harter Gegner; mit 6:4, 6:7 (3:7), 6:3, 6:4 schaffte der Titelverteidiger aber nach 3:02 Stunden den Einzug in die Viertelfinals des US Open.

 

Roger kam glimpflich davon, denn er musste sich neben dem Satzverlust zeitweise mehreren Breakbällen stellen, welche er aber mit teils unglaublichen Schlägen abzuwehren wusste. Direkt anschliessend an eine solche Phase schaffte er das satzentscheidende Break und im vierten Durchgang liess er gar nichts mehr anbrennen. In den letzten beiden Sätzen schlug Roger dabei hervorragend auf.

 

Für Roger war es der erste Satzverlust auf Major-Stufe seit sieben Spielen und der 3. Runde von Wimbledon gegen eben Nicolas Kiefer. Roger hat damit eine weitere Marke aufgestellt: Er ist seit der Halbfinal-Niederlage von Melbourne gegen Marat Safin auf Hartplätzen in 32 Partien (Indoor in Rotterdam, outdoor in Dubai, Indian Wells, Key Biscayne, Cincinnati und New York) ungeschlagen und hat damit jetzt alleine vor Ivan Lendl Platz 2 in der Bestenliste der Open Era inne. Bei einem Turniersieg könnte er den Rekord von Pete Sampras brechen.

 

In seinem 10. Major-Viertelfinal trifft Roger am Donnerstag auf David Nalbandian (Arg/11) oder den italienischen Aussenseiter Davide Sanguinetti, die sich in der Nacht auf heute gegenüberstanden.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
07.09.2005 | 22:24
Es ist außergewöhnlich, dass ein Nicolas Kiefer in sehr guter Form trotzdem schlechter ist als ein Roger Federer, der keinen guten Tag erwischt hat.
Manchmal dachte ich wirklich "Was macht der da?".. aber irgendwo habe ich am Sieg doch nie gezweifelt.
07.09.2005 | 16:55
Roger, congratulations!!!! Es war ein sehr schönes match, dass du dann ja doch gepackt hast. Ich saß bis zum ende vor dem fenseher und habe dir die daumen so fest gedrückt, dass sie schon blau wurden!!! Weiter so, du wirst die us open gewinnen, ich denke
07.09.2005 | 16:49
Roger du hast ein bisschen Schwierigkeiten mit Kiwi, aber zum Glück nur mit ihm!! Du spielst einfach genial wenn du es musst und das hasst du gestern getan. Respekt du bist der Beste!! Gruss
07.09.2005 | 14:34
Da mussten unsere Nerven ja ganz schön was aushalten! Aber zum Glück hast du mitte des zweiten Satzes zu deinem Spiel gefunden, und schlussendlich die Partie mehr oder weniger souverän gewonnen! Das macht eine Nummer 1 aus, man gewinnt auch an schwachen T
07.09.2005 | 13:55
Er hat klasse gespielt!!
ich hab es angeschaut im ferseher!!
War nicht leicht gegen Kiefer, aber er hat es geschafft!!Das ist doch das wichtigste,oder!!;-)
Gruss von Tammy18
07.09.2005 | 13:48
Hallo Roger,

herzlichen Glückwunsch zum Sieg!
Wir drücken ganz fest die Daumen für das Spiel am Donnerstag.

Ganz liebe Grüße,
Petra und Peter
07.09.2005 | 12:28
Hallo Roger
Wir haben deine zwei letzten Matches mit Herzklopfen und wunden Daumen miterlebt. Dass du dich auch in brenzligen Situationen durchsetzen kannst, bewundern wir alle sehr. Für den bevorstehenden Match mit Nalbandian wünschen wir dir viel Glück
07.09.2005 | 12:22
Gratulation zum Sieg Roger!
Mann war das nervenaufreibend, aber gleichzeitig auch spannend! Einfach gut, dass Du weiter im Rennen um die Titelverteidigung verbleibst! Es imponiert mir ungeheim, wie Du auch an vermeintlich schwächeren Tagen die Spiele imm
07.09.2005 | 11:31
Hey Roger!
Erstmal Glückwunsch zum Sieg! Hattest gegen Kiefer zwar vielleicht nicht Deinen allerbesten Tag und hast ab und zu Fehler gemacht, die Dir normalerweise nicht passieren. Aber in den entscheidenden Momenten warst Du wie gewohnt hellwach und ha
07.09.2005 | 09:39
Mann Roger, da bist Du ja nochmals mit einem blauen Auge davongekommen! ABer wie Du dieses Match schliesslich noch gepackt hast war Klasse. Aber das war bei weitem nicht der Roger wie wir ihn kennen.
Hoffentlich gibt Dir das den nötigen Kick, damit's nun