• Mitglieder:
    348'314
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Davis Cup Team startklar

22.09.2005 | Tennis

Roger steigt mit dem Schweizer Davis-Cup-Team in Genf als Favorit in die Playoff-Partie um die Weltgruppenzugehörigkeit gegen Grossbritannien. Nicht zuletzt dank den grossen Fortschritten von Stanislas Wawrinka steht ein starkes Schweizer Team bereit.

 

Die Aufstellung der Briten war etwas überraschend. Greg Rusedski, der nach dem Verzicht von Tim Henman (Konzentration auf Einzelkarriere) der klare Leader ist, kommt am ersten Tag nicht zum Einsatz. Roger eröffnet die Begegnung in der Genfer Palexpo-Halle am Freitag um 13.00 Uhr (TV SF2 live) gegen Alan Mackin (ATP 262), der auf der Tour noch keinen Match gewinnen konnte. Anschliessend trifft Stanislas Wawrinka (60) auf Andrew Murray (110).

 

Für das Doppel am Samstag sind Roger/Yves Allegro und Murray/Rusedski gemeldet, am Sonntag sollten sich zuerst die Nummern 1 (Roger und Murray) dann die Nummern 2 (Wawrinka und Mackin) duellieren. Änderungen sind allerdings zu erwarten - speziell am Sonntag; Rusedski würde im allenfalls entscheidenden fünften Match sicher spielen.

 

Roger freut sich nach dem Verzicht auf die 1. Runde früher dieses Jahr sehr auf die Begegnung, vor allem da er sein erstes Match auf Schweizer Boden seit 14 Monaten bestreitet. «Ich bin bereit, drei Spiele zu gewinnen. Wenn Stan noch einen Punkt beiträgt, wäre dies natürlich fantastisch.» Das Publikum wird voll hinter ihm stehen, die Halle fasst 8300 Plätze; bis Anfang der Woche waren rund 18 600 Tickets abgesetzt.  

 

 

Das Programm

 

Davis Cup, Schweiz - Grossbritannien in Genf (Halle; Sand; 8300 Zuschauerplätze). Freitag, 13.00 Uhr: Roger Federer - Alan Mackin, gefolgt von Stanislas Wawrinka - Andrew Murray. - Samstag, 13.00 Uhr: Federer/Yves Allegro - Murray/Greg Rusedski. - Sonntag, 12.00 Uhr: Federer - Murray, gefolgt von Wawrinka - Mackin.

 

Referee: Paulo Pereira (Br). - Stuhl-Schiedsrichter: Sandra de Jenken (Fr), Hans-Jürgen Ochs (De).

 

 

Schweiz: Roger Federer (Technisches Ranking Einzel: 1/Doppel: 130), Stanislas Wawrinka (60/930), George Bastl (113/587), Yves Allegro (1101/36). - Captain: Severin Lüthi.

Grossbritannien: Greg Rusedski (29/505), Andrew Murray (110/1387), David Sherwood (233/279), Alan Mackin (262/994). - Captain: Jeremy Bates.

 

Head-to-Head: 0:3. - Letzte Begegnung: 1985 Gb - Sz 3:0.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
23.09.2005 | 18:48
Roger, na dann viel Glück!!Ihr schafft das..