• Mitglieder:
    348'245
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Perfekter Start für die Schweiz

23.09.2005 | Tennis

Das Schweizer Daviscup-Team ist auf dem besten Weg zum Klassenerhalt in der Weltgruppe. Nach dem ersten Tag führen Roger & co. 2:0 gegen Grossbritannien.

 

Für den ersten Punkt sorgte Roger mit einem beeindruckenden 6:0, 6:0, 6:2 gegen Alan Mackin (ATP 262). Anschliessend setzte sich Stanislas Wawrinka 6:3, 7:6 (7:5), 6:4 gegen Andrew Murray durch. Schon am Samstag können Roger und Yves Allegro mit einem Sieg im Doppel (wohl gegen Murray/Rusedski) alles klar machen.

 

Die Auftaktpartie in der Barrage für die Weltgruppe war zuvor eine einseitige Angelegenheit gewesen. Nach 47 Minuten stands bereits 12:0 für Roger. Danach liess er Mackin, der auf der ATP Tour noch keinen einzigen Match gewonnen hat, ein bisschen mitspielen. Nach 75 Minuten holte Roger den ersten Punkt für die Schweiz.

 

«Es lief mir vom Anfang bis am Ende rund», so ein zufriender Roger, der nun 14 seiner letzten 15 Daviscup-Einzel ohne Satzverlust für sich entschied.

 

Im zweiten Einzel spielte Stanislas Wawrinka stark und besiegte den Brite Andrew Murray in drei Sätze. Sein erster Daviscup-Sieg ist auch ein Versprechen für die Zukunft.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Keine Kommentare