• Mitglieder:
    346'004
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger in Shanghai im Endspiel

19.11.2005 | Tennis

Roger steht zum dritten Mal in Folge am Masters Cup im Final! Er besiegte Gaston Gaudio (ARG) in nur 49 Minuten mit 6:0 und 6:0 und triggt nun entweder auf Nikolay Davydenko oder David Nalbandian.

 

"Ich habe alle wichtigen Punkte gemacht und bin froh, dass ich Kraft für morgen sparen konnte," sagte Roger nach der Partie. "Es überraschte mich selbst sicher auch, dass ich so konstant durchspielen konnte. Ich hoffe, dass der Fuss den Final mitmacht. Ich werde auf jeden Fall alles geben, denn nachher habe ich zweieinhalb Wochen Ferien!".

 

Gaudio war einen Tag nach der genialen Wende gegen Fernando Gonzalez nicht mehr in der Lage, sich ernsthaft zu widersetzen. Ein Sieg mit zwei Sätzen zu Null ist einerseits der erste in der 35-jährigen Geschichte des Saisonfinales und war zweitens auch für Roger eine Premiere auf Profistufe.

 

Roger hat mit seinem 81. Matchgewinn des Jahres seine bislang längste Erfolgsserie auf 35 Matches ausgebaut. Mit dieser Marke hat er auch die längste Serie der letzten zehn Jahre (Thomas Muster 1995) egalisiert.

 

Hopp, Roger!

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 1 | 2
20.11.2005 | 17:59
schade um den sieg wär supa gewesen aba macht nix ! rooooooooger !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
20.11.2005 | 17:56
20.11.2005 | 14:08
Der Fuß hat am Ende wohl doch zu viele Probleme gemacht.
Schade.. ich hätte ihm einen Sieg wirklich gegönnt, gerade um diese sagenhafte Saison abzuschließen.
20.11.2005 | 08:36
Unfaßbar! Mit 12 oder 13 kann es schon einmal passieren, dass in einem Halbfinale die Höchststrafe ausgeteilt wird. Wenn aber beim Masters, bei dem der "schwächste" Gegner die Nummer 8 auf diesem Planeten ist, eine Doppelnull einfährt - aua, das tut weh.
20.11.2005 | 06:48
Was soll man da noch sagen?? Mit einer Brille hat wohl niemand gerechnet! Umso genialer, dass du alle Zweifel an dem "verflixten 2 Satz" beheben konntest und bis zum ende dein Traumtennis vorführen konntest!
Hoffe es gelingt dir heute im Finale ähnlich g
20.11.2005 | 05:58
Was? Roger hat Gaston nach 49 Minuten mit einem "Velo" entlassen? Unglaublich! - Es war der verlorenste aller meiner Tage, denn ich konnte dieses Spiel aus beruflichen Gründen nicht life sehen ...
19.11.2005 | 23:41
Gratulation Roger zum Finaleinzug. 6:0 6:0 - mein Respekt!! Für morgen drück ich dir ganz fest die Daumen.

Gruß Annett
19.11.2005 | 19:28
Lieber Herr Federer! Schon jetzt gratuliere ich Ihnen ganz herzlich zu den bisherigen Siegen während diesem Turnier. Für den morgigen Tag wünsche ich Ihnen alles, alles Gute; und viel Glück und Gelingen im Finale! Mit meinem von Herzen kommenden "Häbed Si
19.11.2005 | 18:59
genau zum richtigen zeitpunkt bist du voll auf der höhe..6:0 6:0-schafft nicht jeder!!viel glück gegen nalbandian..
19.11.2005 | 18:50
Ich wünsche dir beim ATP-Masters alles gute!
Bin mir bewußt,das es ein weiterer Meilenstein ist,da du dein REKORD von BIC MAC MC ENROE anststrebst,der fast 20.Jahre hielt.
Im weiteren Sinn,und im kommenden Jahr alles Gute auf den Rekord von VILAS,der 46
Page 1 | 2