• Mitglieder:
    347'923
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger verliert Masters-Final

20.11.2005 | Tennis

Roger hat die Krönung einer weiteren herausragenden Saison um Haaresbreite verpasst. Im Final des Masters unterlag er David Nalbandian nach heroischem Kampf 7:6 (7:4), 7:6 (13:11), 2:6, 1:6, 6:7 (3:7).

 

Einen Tag nach seinem 6:0, 6:0 im Halbfinale gegen Nalbandians Landsmann Gaston Gaudio bewies der Titelverteidiger zunächst Nervenstärke und ging nach zwei hart umkämpften Tiebreaks nach mehr als zwei Stunden mit 2:0 Sätzen in Führung.

 

Doch dann verließen Roger nach seiner Verletzungspause die Kräfte, und der shier unerschöpfliche Nalbandian nutzte seine Schwächen konsequent aus. 4:0 führte der Wimbledon-Finalist von 2002 bereits im Entscheidungssatz, als Roger doch noch einmal zurückkam und sich in den alles entscheidenden Tiebreak rettete. Doch dieses Mal hatte Nalbandian das bessere Ende für sich und machte mit dem ersten Matchball den Überraschungscoup perfekt.

 

Durch die Niederlage von Roger bleiben der Rumäne Ilie Nastase (1971-73) und der Amerikaner Ivan Lendl (1985-87) die einzigen Spieler, die das Masters drei Mal in Serie gewonnen haben.

 

Für Roger war es die vierte Niederlage im 85. Match des Jahres - die 82:3-Rekordbilanz von John McEnroe bleibt bestehen.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 3 | 3
20.11.2005 | 20:30
Lieber Roger! Dieser Krimi heute war erstklassig! Du hast grossartig gespielt- Niederlage hin oder her!!! Ich bin unglaublich stolz auf dich und freue mich schon auf die nächste Saison! Aber du geniesst jetzt hoffentlich erst mal deine Ferien! Danke für d
20.11.2005 | 20:18
Was für eine tolle Saison ist zu Ende! Auch wenn du den perfekten Abschluss knapp verpasst hast, lieber Roger, so steht etwas trotzdem fest: Du warst in diesem Jahr klar die Nummer eins! Wenn man deine Leistung ansieht, kann man dir nur noch gratulieren!
Bester Roger, trotz der lästigen "Allschwiler-Verletzung" nach einer super Saison ein fantastisches Turnier gespielt! Herzliche Gratulation!! Die Spannung während des Finale war fast unerträglich, die Daumen zerquetscht. Nicht zu lange ärgern über den zwe
20.11.2005 | 20:04
Roger ich gratuliere dir zu einer ganz starken Saison!! Schade, dass du das Finale verloren hast aber mach dir nichts draus. Du warst verletzt und hast trotzdem großartiges geleistet.

Ich wünsche dir viel Glück für die nächste Saison!! Du wirst das sch
20.11.2005 | 20:03
Lieber Roger
Herzliche Gratulation zum tollen Turnier und v.a. zur phantastischen Saison!
Das war ein wunderbares Match heute gegen Nalbandian, auch wenn Deine Niederlage für Deine Fans doch bitter ist. Aber das war ein Tennis-Krimi vom feinsten. Vielen
20.11.2005 | 19:56
Roger haben mit dir 4 1/2 Stunden lang mitgekämpt, mitgezittert, mitgelitten, dich lautstark angefeuert, versucht dir positive Energie zu schicken - doch am Schluss hat es einfach nicht sollen sein.
Trotzdem gebührt dir ein RIESEN MERCI VIU MAU für was d
20.11.2005 | 19:38
Roger, ich gratuliere dir ganz herzlich zu deiner Superleistung! Für mich bist und bleibst du der Weltmeister, auch wenn du heute gegen Nalbandian verloren hast!
Ich wünsche dir schöne Ferien, erhole dich gut und geniesse das Nichtstun!
Liebe Grüsse
Ja
20.11.2005 | 18:56
Roger, i gratuliere der zumene tolle Final! Schad, dass ned ganz glängt het! Aber es esch phenomenal gsi, wie du dech im 5.Satz zroggkämpft hesch! Eusi Afüehrigsrüef vom Sofa us händ dech schinbar tatsächlich unterstötzt (die arme nochbere;) )!
Au wenn d
20.11.2005 | 18:27
Super Saison gsi Roger, und hüt hesch au nomol alles geh, grossartig! Wünsch Dir jetz schöni Ferie, erhol di guet.
Page 3 | 3