• Mitglieder:
    346'041
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger unterliegt in hochstehendem Finale

14.05.2006 | Tennis

Das Finale in Rom war ein unglaublich spannendes Spiel auf höchstem Niveau. Rafael Nadal begielt dabei knapp die Oberhand und gewann 7-6 (7-0), 6-7 (5-7), 4-6, 6-2, 6-7 (5-7).

 

Für Roger lagen sogar beim 6-5 im Entscheidungssatz zwei Matchbälle drin, beide Male setzte er aber eine Vorhand ins Out, wobei besonders der erste Fehler aus einer komfortablen Position heraus zustande kam und deshalb doppelt ärgerlich ist. Wie eng die beiden deutlich besten Spieler der Welt beisammen waren, zeigt sich auch im Punktverhältnis von 179:174 für Roger.

 

Im Vergleich zur Final-Niederlage in Monte Carlo spielte Roger gegen den spanischen Linkshänder wesentlich besser. Er setzte sein Vorhaben, aggressiv zu spielen, um und spielte vor allem immer wieder auf Nadals Vorhandseite, die dieser jeweils weit offen lässt.

 

Nach einer Demonstration im ersten Tiebreak - Roger gewann dieses nach fünf Gewinnschlägen 7:0 - hatte unser Favorit auch in der zweiten Kurzentscheidung seine Chancen. Er führte mit 4:2, verlor das Tiebreak aber wegen insgesamt fünf Vorhandfehlern. Nach einer Baisse im dritten Durchgang bekam dann Roger wieder Oberwasser und hatte auch im fünften Durchgang leichte Vorteile.

 

Der 19-jährige Mallorquiner hat nun damit viermal hintereinander gegen Roger gewonnen und führt im Head-to-Head 5:1. Für Roland Garros darf Roger aber trotzdem optimistisch sein, hat er doch diesmal das richtige taktische Konzept gefunden. Nadal darf sich über eine Marke der seltenen Art freuen. Er hat nun die letzten 53 Partien auf Sand gewonnen und damit den Wert von Guillermo Vilas aus dem Jahr 1977 egalisiert.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 1 | 4
19.05.2006 | 19:44
Schade Rögu

Aber es ist schon beeindruckend, wie hervorragend du auch auf Sand spielst. Viele Leute vergessen, dass dies nicht deine bevorzugte Unterlage ist. Und troztdem bist du immer wieder im Finale anzutreffen. Weltklasse. Und zum Spiel, du weisst
17.05.2006 | 10:25
Knapp daneben ist auch vorbei. Naja. So knapp wars noch nie ausser bei deinem Sieg. French Open Ahoi. Wenigstens mangelts nicht an Herausforderung. Duräbiisse! goht scho.
15.05.2006 | 21:57
Also ich finde Roger brauch wirklich nicht traurig zusein!!! Muss ein wirklich super interessantes Match gewesen sein!!! Schade das ich es nicht gucken konnnte!!!
Na ja Roger mach weiter so!! Irgendwann schlägst du Rafael Nadal schon!!
15.05.2006 | 21:03
Macht nix Rogi!!! Dieses Match hat nur gezeigt das du mit dem Nadal auf Sand mithalten kannst und eine Strategie hast ihn außeinanderzunehmen!!! Bei den French Open wirst du es schaffen!!! Glaub einfach an deine Stärken und behalt die Nerven!!!
Die Frenc
15.05.2006 | 20:42
Ach Roger,
lepsch dass du nicht nach Hamburg kommst. Ich hab mir dieses Jahr extra Karten gekauft und wollte die weite Reise auf mich nehmen, alles nur um dich einmal spielen zu sehen. Schade... :(
15.05.2006 | 19:52
Lieber Roger
gratuliere dir zu dieser unglaublichen, sportlichen Leistung. Das war ein Marathon, spannend wie ein Krimi mit einem bittersüssen Ende, wie der Tagi treffend schreibt.
Gut, dass du dir Zeit nimmst dich zu erholen.
Ich freue mich auf Roland
15.05.2006 | 17:49
Schade, Roger! Aber es war trotzdem ein gelungener fight...Kopf hoch!!!!
Außerdem hat Nadal nur hauchdünn gewonnen und du kommst Nadal bei jedem Match näher, das ist doch toll.
Klar waren die 2 Vorhandbälle, die du bei den Matchbällen ins out gespielt h
15.05.2006 | 17:18
Herzlichen Glückwunsch für das tolle Turnier + Final. Dennoch..Schade, Roger! Gestern wars ganz knapp.
Aber du bist nun mit Nadal auf gleichem Takt,
du kannst ihn auf Sand schlagen, deine Leistung gestern war hervorragend. Nur das Glück war gestern ni
15.05.2006 | 14:47
Hallo Roger! Schade das es wieder nicht gereicht hat, aber in Hamburg wirst du es schon schaffen. Ich glaub an dich und drück dir ganz fest die Daumen! Viele Grüße und viel Glück
Melli
15.05.2006 | 13:30
Hi Roger.
Das Ergebnis deines gestrigen Endspiels in Rom gegen Rafel Nadal zeigt deutlich das dieses Match wieder auf höchstem Niveau stattgefunden hat. Das Fernsehen erlaubt es uns ja leider nicht, solche hochklassigen Partien zu sehen, wobei dies bezog
Page 1 | 4