• Mitglieder:
    346'080
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Aus für Roger

30.06.2010 | Tennis

Roger muss seinen Traum vom siebten Titel in Wimbledon erst einmal verschieben, denn er verlor gegen den Tschechen Tomas Berdych (ATP 12) mit 4-6, 6-3, 1-6, 4-6. Nach sieben Finalteilnahmen hintereinander seit 2003 und dabei sechs Titelgewinnen ist er heute im Viertelfinale gescheitert.

 

Auf dem Centre Court setzte sich Rogers ungewohnte Formschwäche fort und der French-Open-Halbfinalist Berdych nutzte die Unsicherheiten unseres Champions erbarmungslos aus.

 

Roger agierte gerade bei den Breakmöglichkeiten alles andere als effizient. Trotz acht Breakbällen gelang ihm nur ein Break - zum 2:0 im zweiten Satz. Danach gelang es Roger das Match bis zum Beginn des dritten Satzes zu kontrollieren. Jedoch verschaffte ein schwaches Aufschlagspiel mit drei Eigenfehlern Berdych wieder die nötige Sicherheit. Der Tscheche setzte sich in der Folge durch.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
05.07.2010 | 09:39
hallo crucero und scully 13

eine wohltat die beiden beiträge zu lesen.
vielen dank!!!

gruss federli
04.07.2010 | 19:11
Couldn't watch the final and didn't care because YOU weren't playing. Tennis is only really interesting when YOU'RE involved. So, have a good rest and come back to us soon. Forever our number 1.
04.07.2010 | 18:03
man war das ein scheiss finale...ohne roger muss man den tv erst gar nicht anlassen!

die leute tun mir leid welche zwischen 150-250 £ bezahlt haben.

freue mich auf die hardplatz saison da bist du unbestrittene nr. 1! comon rog
04.07.2010 | 16:27
Es wird enger an der Spitze. Eine Unsicherheit, ein Wehwehchen, ein anderer Gedanke und schon ist ein Spiel verloren. Wer kennt das nicht selber beim Tennis spielen. Rogers unglaubliche Serie nimmt ein Ende. Einmal musste es doch soweit sein. Nichts hält
04.07.2010 | 15:57
Roger werde bald zurücktreten, meint Borg?! Der spinnt doch!!! Ich finde es absolut lächerlich sofort von Rücktritt, fehlendem Biss etc. zu erzählen. So ein Schwachsinn!!! Nur weil Roger jetzt 2x hintereinander "nur" im Viertelfinale eines Grand Slam Tuni
04.07.2010 | 11:10
Hi,Roger
natürlich ist man taurig und leidet mit dir, wenn du solch ein Match verlierst!Man ist einfach von dir nichts anders gewohnt,als ein Sieg!!Heute schaue ich mir das Wimbledon-Finale garantiert nicht an,DU spielst ja nicht mit!!
Nimm dir eine Aus
04.07.2010 | 10:15
Es ist zwar super schade, dass du verloren hast und das es momentan nicht richtig läuft, aber man muss einfach anerkennen, dass die Leistungsdichte zugenommen hat. Irgentwann musste es passieren, dass es nicht nur immer Federer vs Nadal im Finale gibt.
04.07.2010 | 09:54
Hoert doch endlich auf an roger herum zu noergeln!Es ist auch sein Verdienst, dass die Top-Spieler ihn schlagen koennen, weil diese eben von ihm Tennisspielen gelernt haben und Roger verliert nur, wenn er einen schlechten Tag hat und somit ist auch seine
03.07.2010 | 23:02
COME ON ROGER, DU SCHAFFST NOCHMAL ALLES !
03.07.2010 | 11:27
@Schneewitchen:
Man soll nicht verwundert sein über Neid und Niederträchtigkeit bei Menschen. Aber für seine Dummheit muss der Mensch sich tief schämen! Bildung und Intelligenz ist die einzige Möglichkeit den Egoismus etwas zu zügeln. Offenbar ist bei Bo