• Mitglieder:
    347'038
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Aus für Roger

30.06.2010 | Tennis

Roger muss seinen Traum vom siebten Titel in Wimbledon erst einmal verschieben, denn er verlor gegen den Tschechen Tomas Berdych (ATP 12) mit 4-6, 6-3, 1-6, 4-6. Nach sieben Finalteilnahmen hintereinander seit 2003 und dabei sechs Titelgewinnen ist er heute im Viertelfinale gescheitert.

 

Auf dem Centre Court setzte sich Rogers ungewohnte Formschwäche fort und der French-Open-Halbfinalist Berdych nutzte die Unsicherheiten unseres Champions erbarmungslos aus.

 

Roger agierte gerade bei den Breakmöglichkeiten alles andere als effizient. Trotz acht Breakbällen gelang ihm nur ein Break - zum 2:0 im zweiten Satz. Danach gelang es Roger das Match bis zum Beginn des dritten Satzes zu kontrollieren. Jedoch verschaffte ein schwaches Aufschlagspiel mit drei Eigenfehlern Berdych wieder die nötige Sicherheit. Der Tscheche setzte sich in der Folge durch.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
03.07.2010 | 09:36
@ crucero

gut geschrieben von dir was mich gestern zum
beispiel geschockt hat ist das interview mit björn borg dass er im blick von sich gegeben hat.
er fühle dass es nicht mehr lange dauert und roger werde zurück treten. wie kann er sowas denn sagen
03.07.2010 | 09:25
Was noch schlimmer ist als Roger's out, sind die absolut respektlosen Kommentare hier auf der deutschsprachigen Seite. Im Gegensatz dazu sind die englischen Kommentare bis auf ein paar notorische Ausnahmen viel positiver und kommen von Herzen! Auch die so
03.07.2010 | 04:31
Als grosser Roger-Fan bin ich nach Wimbledon masslos enttäuscht. Nicht vom Resultat - das musste leider so erwartet werden - doch von der Art, wie sich Roger nachher verhalten hat. Vor allem an der Pressekonfernz. Da verspielt er sich in Rekordzeit alle S
03.07.2010 | 00:46
@Scully13: Sehr guter Post der die Verhältnisse sehr gut aufzeigt. Danke.

Man sollte wegen dem QF out nicht gleich in Panik geraten und das Ende propheizeien. Rafa ist schon des öfteren in 4R, 3R oder QF rausgeflogen und da macht keiner gross Aufhebens
02.07.2010 | 19:32
Sehr schade! Aber nicht Niederlagen sind das schlimme, die gibts halt mal...aber wie du die Spiele in letzter Zeit verlierst ist sehr traurig mit anzusehen. Soviele Chancen vergibst gerade du nicht....dachte nach dem Melzer - Match das du durch ins Finale
02.07.2010 | 15:29
@Stern

meinst du mich mit keine ahnung?
klar sind rückenschmerzen nicht toll aber wenn er richtig schlimme schmerzen gehabt hätte, hätte er nie und nimmer mit mehr als 170 kmh aufschlagen können, und erst gar nicht seinen derart geilen kickservice!!!
02.07.2010 | 15:15
Lieber Roger

auch ich hätte dir lieber gratuliert. Schade, dass du es nicht geschafft hast. Doch die nächste Chance kommt bestimmt.

Wir sind die Letzten, die das Recht haben zu Urteilen. Du weisst selbst am besten woran es gelegen hat. Ich weiss aus
02.07.2010 | 14:56
Hallo zusammen

es ist interessant welch veschiedene Beiträge da zusammenkommen, von überheblichen, verletzenden und mitfühlenden ist alles vorhanden und alle wollen Fans von Roger sein!!!!???? Mir gibt es zu denken. Roger ist doch keine Maschine sonder
02.07.2010 | 13:34
wisst ihr was voll geil ist: nun ist er die Nr. 3 und kann schon im HF gegen Nadal treffen, ich liebe ihre Duelle einfach!^^

und ja sind wir ehrlich, im 05 war das letzte HF zwischen den beiden, denke jedoch das es kaum geben wird da federer wieder in
02.07.2010 | 12:17
@ federli

bitte lese mal in roger`s gästebuch, da kommt dir das grauen. dort geht es ins eingemachte