• Mitglieder:
    347'937
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Zurück auf Platz zwei!

15.08.2010 | Tennis

Roger hat sich eines Siegs gegen Novak Djokovic im Halbfinale von Toronto wieder den zweiten Platz in der Weltrangliste gesichert! Er besiegte den Serben 6-1, 3-6 und 7-5.

 

Roger startete fulminant in die Partie und zeigte angriffslustiges Tennis. Den ersten Satz hatte er nach weniger als einer halben Stunde im Trockenen und entschied auch die folgenden beiden Games für sich. Dann zeigte Djokovic aber eine starke Phase und konnte dank Breaks den zweiten Satz auf sein Konto buchen.

 

Im Entscheidungssatz gelang Roger das Break zum 3-1 und dann die Weiterführung zum 5-2. Doch abermals war der Serbe in der heiklen Phase zur Stelle, holte sich das Break zurück und brachte Roger arg in Bedrängnis. Roger wehrte sich aber perfekt, machte beim Stand von 5-5 drei Breakbälle des Gegners zu nichte und sicherte sich selbst anschliessend das Break zum Sieg.

 

Roger steht dank des Siegs am Montag wieder an zweiter Stelle der Weltrangliste. Das Endspiel bestreitet er heute gegen Andy Murray, der mit einem Sieg mehr (5-6 aus Sicht von Roger im Head-to-Head) eine knapp positive Bilanz aufweist. Die letzten drei Begegnungen konnte Roger allerdings für sich entscheiden.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 3 | 3
15.08.2010 | 12:12
Grande Roger!! Was für ein Spiel!!!! Es hat sich gelohnt, heute um 2 Uhr morgens aufzustehen :) Du hast wieder ausgezeichnet gespielt!!

Mir hat es sehr gefallen, einen dominanten, überwältigenden und aggressiven Stier in Pink zu sehen ;-) Mach weiter s
15.08.2010 | 12:10
Herzlichen Glückwunsch! War wieder spannend bis zum Ende, aber bei solchem Spielausgang zahlt es sich natürlich aus bis 4 Uhr morgens aufzubleiben. Viel Glück gegen Murray - Du schaffst es!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
15.08.2010 | 12:00
Klasse Roger. Auch wenn du wieder viele Chancen ausgelassen hast. Hättest den Sack früher zumachen können/müssen. Es ist aber wieder schön zu sehen, was du für ein Tennis spielst. Die Motivation zu gewinnen scheint wieder richtig da zu sein. Bleib am Ball
Page 3 | 3