• Mitglieder:
    346'060
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Eine weitere, unerwartete Pause

19.08.2010 | Tennis

Roger ist ohne spielen zu müssen ins Viertelfinale von Cincinnati eingezogen und kann daher von einer erneuten, unerwarteten Erholungspause profitieren. Sein Gegner, Philipp Kohlschreiber aus Deutschland, musste wegen Problemen an der rechten Schulter wenige Stunden vor der Partie forfait erklären.

 

Somit hat Roger diese Woche immer noch kein ganzes Match bestritten. Er trifft am Freitag entweder auf den Russen Nikolay Davydenko oder den Spanier David Ferrer.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 2 | 2
20.08.2010 | 09:51
Besserungswünsche an Kollega Kohli. Hätte euch beide gerne spielen gesehen.
20.08.2010 | 08:30
Na, das war ja ein hartes Stück Arbeit.

Aber so kannst Du wenigstens Kraft für die US Open sparen. Könnte noch eine Rolle am Ende des Jahres spielen, wenn die Kraft langsam ausgeht.

Viel Glück gegen Davydenko.
LG
K.
20.08.2010 | 07:58
Gut so..dann sehen wir Dich vielleicht wirklich wieder mal im Fernsehen, es wird ja so nichts übertragen und wir drücken die Daumen...einen guten "Start" wünschen wir Dir! Herzlichst M.H.
20.08.2010 | 07:03
Hihihihi.....hab bei der 1. Aufgabe deines Gegners schon geschrieben: Weiter so ;-)

Roger - heute alles Gute gegen Davydenko - du packst es..... COME ON :-)

LG Thomas P.
19.08.2010 | 22:23
Das ist doch scheiße, wozu ist das denn eine Vorbereitung?? Dann brauch man ja gleich kein Turnier zu spielen..... Viel Erfolg weiterhin!!!
19.08.2010 | 22:16
Die Pause ist sicher gut für dich! Kohlschreiber hättest du sowieso geschlagen! ;-)
Naja umso besser! Viel Glück für den Viertelfinal!

Gruss André
19.08.2010 | 22:15
Stellt sich die Frage ob das jetzt gut oder schlecht für dich ist Roger?
Viel Glück noch für die weiteren matches
19.08.2010 | 22:04
Judihuiii!!
Page 2 | 2