• Mitglieder:
    348'040
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger unterliegt Nadal in dramatischem Finale

11.06.2006 | Tennis

Roger hat die Erfüllung eines riesigen Traums heute leider verpasst. In einem packenden Spiel unterlag er dem Spanier Rafal Nadal, der Nr. 2 der Welt, mit 6-1, 1-6, 4-6 und 6-7.

"Rafael hat den Sieg hier total verdient," meinte Roger nach der Niederlage. Für Nadal bedeutet der Sieg die Fortsetzung einer Serie: Er ist seit nunmehr 60 Matches hintereinander auf Sand unbesiegt.

Für Roger ist die Niederlage dagegen das Ende einer Serie: Er hat zuvor in sieben Grand-Slam-Finals nie verloren. Mit einem Finalsieg wäre für ihn der Traum in Erfüllung gegangen, alle vier Major-Turniere in Serie zu gewinnen.

Dem exklusiven Zirkel gehören bislang die Amerikaner Andre Agassi und Donald Budge, die Australier Roy Emerson und Rod Laver sowie der Engländer Fred Perry an. Den «echten » Grand Slam (Siege in den vier Turnieren in einem Jahr) haben lediglich Budge (1938) und Laver (1962 und 1969) erreicht.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 2 | 3
12.06.2006 | 20:03
Lieber Herr Federer

Sicher schmerzt es, wenn man so nahe am Ziel ist und dann es doch nicht ganz reicht. Von ganzem Herzen hätten wir Ihnen gegönnt, dass sich Ihr Traum den "Roger-Salm" realisiert hätte. Kann in etwa nachfühlen, was in Ihnen vorgeht.
Lieber Herr Federer

Sicher schmerzt es , wenn man so nahe am Ziel ist und dann doch nicht ganz reicht. Von ganzem Herzen hätten wir Ihnen gegönnt, dass sich Ihr Traum den "Roger-Salm" realisiert hätte. Die Enttäuschung mag da sein, kann in etwa nachfüh
Lieber Roger
Dieser Final war wieder so unglaublich, fast unerträglich spannend. Ich frage mich, wie eine solche Situation mental überhaupt bewältigt werden kann. Wohl so , wie du selber sagst, mehr als probieren kannst du nicht.
Ein herzliches Danke
12.06.2006 | 16:37
Schade, Roger...ich weiß gar nicht, was ich sagen soll, um dich wieder etwas aufzupeppeln?
Das Match war sehr spannend. Die Enttäuschung muss rießig sein(...und auch bei uns). Nadal wäre zu knacken gewesen, aber das weißt du am besten.

Deshalb lass je
12.06.2006 | 16:23
Hey Roger, mach dir nicht allzu viel draus, dass du nciht gewonnen hast. Ich denken mal du hast getan, was du konntest und das war eben nciht genug. Für mich bist du trotzdem der gewinner! Das nächste mal schlägst du Nadal!
12.06.2006 | 15:14
Hi Roger,
schade dass du die French Open nun nicht gewonnen hast.
Ich muss sagen, dass ich tief enttäuscht und traurig war nach dem gestrigen Match!!!
Denn schon wieder hat es in Paris nicht geklappt!!!
Aber Kopf hoch Roger, das Leben geht weiter und
12.06.2006 | 14:39
Hi Roger,
schade - aber toll gekämpft möchte ich nicht unbedingt sagen. Der erste Satz war zwar perfekt, aber Du wirktest dennoch schon vor dem Einschlagen sehr hölzern. Rafael bewegte sich permanent und machte sich immer wieder locker. Dinge, die Du in
12.06.2006 | 12:47
Hoi Roger,

Mann esch das gester weder einisch meh en Zetterpartie gsi. Schad hesch DU dini Chance ned hesch chönne packe. Im Normalfall wär de Nadal gester znacke gsi! :-( Aber was sölls Du besch jo schliessech no jong! Ond jetzt lueget mer positiv noc
hallo roger, wer im final eines grand slam steht gehört zweifelslos zu den besten tennisspieler der gegenwart. gestern profitierte "rafael" von der etwas besseren tagesform. nächstes jahr kann (wird) es umgekehrt sein. zuerst drücken wir dir die daumen fü
12.06.2006 | 12:21
Roger
Was soll man sagen - der Titel war zum Greifen nahe - doch ist er dir irgendwie aus den Händen geglitten.
Haben auf den Rängen alles gegeben um das Glück doch noch auf deine Seite zu bringen - leider hat's nicht geklappt.
Die Entäuschung muss ri
Page 2 | 3