• Mitglieder:
    349'438
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Interview von Pete Sampras über Roger

20.06.2008 | Off Court

Während der Vorbereitung auf sein Debut bei der BlackRock Tour of Champions in Brasilien hat Pete Sampras verlauten lassen, dass er gerne dabei wäre, wenn Roger seinen Rekord von 14 Grand Slam-Siegen brechen sollte. In einem exklusiven Interview auf BlackRockTourOfChampions.com verspricht Pete Roger, dass er anwesend sein werde, wenn der Moment kommen sollte.

 

"Roger brennt darauf, diesen Rekord zu brechen - wenn er das tun sollte, dann möchte ich gerne dabei sein", meinte Sampras. "Ich habe Roger gesagt, er soll bitte darauf achten, dass dies in New York oder London geschieht! Australien wäre eine weite Reise... Aber sollte es dennoch so kommen, würde ich natürlich dahin fliegen. Ich würde ihn diesen speziellen Moment geniessen lassen aber ich wäre gerne anwesend, um ihm meinen Respekt gegenüber seinen Leistungen zu zeigen und um ihm gratulieren zu können."

 

Sampras würde sich wünschen, dass Roger seinen Rekord in Wimbledon knackt. "Nach Wimbledon zurückzukehren würde grosse Emotionen auslösen. Dieser Ort bedeutet mir unheimlich viel und es ist für einen Tennisspieler das Grösste, dort gewinnen zu dürfen. Obwohl ich Amerikaner bin hatte ich seit jeher eine spezielle Beziehung zu diesem Turnier, dem Court, der Arena. Ich fand dort alles vor, was den Tennissport ausmacht."

 

Sampras ist nicht besorgt darüber, den Rekord abgeben zu müssen, für den er so lange gearbeitet hat. "Ich habe Roger spasseshalber gesagt, dass er mich diesen Rekord ruhig noch ein paar Jahre länger hätte geniessen lassen können. Aber ich bin glücklich mit dem, was ich erreicht habe, denn ich habe alles getan, was in meiner Generation möglich war. Ich habe so viel Respekt für Roger, sei es als Spieler oder als Person. Er ist einfach ein toller Mensch. Wir haben uns näher kennengelernt und vor allem auf unserer Asien-Tour haben wir viel zusammen unternommen. Wir beide haben einen trockenen Humor und ich habe eine Seite an Roger kennengelernt, die ich zuvor nicht gekannt habe. Alles was ich wusste war, dass er ein sympathischer Mensch ist, aber Roger hat auch eine offene Art, welche die Leute nicht wirklich sehen. Er ist lustig, kann sich gut ausdrücken und er erzählt auch gerne Geschichten. Ich zolle ihm nicht nur Respekt für seine Leistungen, welche er schon seit Jahren auf dem Court bringt, sondern auch für seine Art, wie er sich neben dem Tennisplatz gibt. Er ist ein unglaubliches Vorbild für Kinder auf der ganzen Welt. Dazu verhält er sich sehr professionell mit seinen Sponsoren, den Medien, Fans etc. Wenn du der beste Spieler auf der Welt bist, dann bist du unheimlich gefragt. Ich habe eher dazu tendiert, eine gewisse Distanz zu wahren - im Gegensatz zu Roger, der die ganze Sache viel offener angeht. Allein aufgrund der Tatsache, dass wir uns so gut verstehen, möchte ich unbedingt dabei sein, sollte er meinen Rekord brechen."

 

Pete Sampras teilt die Meinungen nicht, welche behaupten, dass Roger seine grössten Erfolge bereits hinter sich hat. "Dadurch, dass er so viele Turniere gewonnen hat, werden unmenschliche Anforderungen an ihn gestellt", meinte Pete. "So grandios wie Roger ist, auch er wird seine schlechten Tage haben und Niederlagen einstecken müssen. Aber das ist doch menschlich. Roger ist nach wie vor derjenige, den es zu schlagen gilt, vor allem bei den Majors. Ich bin überzeugt, dass er auch in Zukunft viele Erfolge feiern wird."

 

 

 

Mit freundlicher Genehmigung von BlackRock Tour of Champions.

 

 

Wenn ihr euch das Interview (in Englisch) mit Pete anschauen wollte, dann klickt bitte auf untenstehenden Link.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
24.06.2008 | 19:00
Ein grosser Sportmann zollt einem anderen grossen Sportsmann Respekt und sagt genau das, was viele von uns (vor allem Schweizern) zu vergessen scheinen: Roger Federer hat uns mit seinen Erfolgen verwöhnt und jetzt fordert jeder nahezu unmenschliches von i
24.06.2008 | 12:56
hahaha Roger ICH habe nichts dagegen, wenn du in Melbourne den Rekord brichst! :P
23.06.2008 | 22:08
Ein interessantes Interview mit Pete. Er weiss wovon er spricht. Ich würde mich für dich lieber Roger sehr freuen, wenn du ihm diesen Wunsch erfüllen könntest.

Viel Erfolg wünscht dir Berti
22.06.2008 | 10:54
roger,
i weiss es wird sehr schwer das johr wimbledon z gwünne, du hesch e schweri uslosig. aber i weiss au dass du öpis i dim spiel hesch wo eifoch überlege isch, sowas verlürt mo nid nur well mo viellicht es paar mol meh verlore het oder nid ganz so en
21.06.2008 | 18:36
ich denke auch so=)
21.06.2008 | 12:06
Tolle Worte von einem grossartigen Tennisspieler an den weltbesten Tennisspieler! Ich wünsche beiden alles Gute und gute Gesundheit für die weitere Zukunft!
Roger, ich glaube an dich und deine weiteren Siege!

Susanne
21.06.2008 | 08:01
Hallo Roger!

Pete ist großartig! Er glaubt an Dich! Das gibt Dir sicher viel Energie und Selbstvertrauen! Er hat recht, Du bist auch nur ein Mensch! Denke nicht zu viel über die Presse und all die Besserwisser nach!!!

Es ist doch immer so: wenn es
20.06.2008 | 20:08
Wow. Ich bin gerührt. Pete ist auch ein toller Mensch. ROGER UND PETE HABEN GEMEINSAM. Wäre doch toll, wenn Pete etwas jünger wäre, dann wäre immer super Traumfinal Roger gegen Pete als gegen Rafael. Roger, ich bin unheimlich stolz auf dich. Auf deine Lei
20.06.2008 | 13:18
Super Sache!

Ich weiss gar nicht was alle immer haben: Roger ist schliesslich nicht nur auf Rasen der Beste sondern auch auf Hartplätzen! Wieso vergessen das immer alle!?

20.06.2008 | 11:36
echt schöne worte von Pete!! Er glaubt an roger, dass finde ich super!