• Mitglieder:
    347'019
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Zweiter Titel in Toronto

14.08.2006 | Tennis

Roger hat einen weiteren Meilenstein erreicht, indem er in der Nacht auf heute seinen 40sten Turniersieg und seinen 11ten Titel der Masters Series errang. Zudem gewann er mit dem Sieg am Rogers Cup seine 54ste Begegnung in Serie sowie sein neunter Titel auf nordamerikanischem Boden.

 

Roger feierte im Finale des ATP-Masters-Serie-Turniers in Toronto einen 2-6, 6-3, 6-2-Erfolg über den ungesetzten Franzosen Richard Gasquet.

 

Im ersten Satz sah es allerdings alles andere als gut für Roger aus. Nach dem 1:0 für Roger gewann der 20-jährige Aussenseiter Gasquet fünf Spiele in Serie und nach 31. Minuten auch den ersten Satz.

Im zweiten Durchgang erfing sich der 25-jährige Favorit aber dann nach Abwehr von insgesamt fünf Breakbällen und schaffte zudem noch das erste Break gegen den Franzosen. Damit gab er der Partie die entscheidende Wende, womit sein Gegenüber auch im vierten Duell am Ende den Kürzeren zog.

 

"Wer weiss, wie die Partie ausgegangen wäre, hätte Gasquet das frühe Break im zweiten Satz geschafft", wusste Roger, dass das Match in dieser Phase für ihn auf des Messers Schneide stand. Danach kontrollierte er die Begegnung gegen den Sieger von Gstaad und Nottingham souverän und beendete sie nach 1:47 Stunden.

 

Bereits gegen Dimitrij Tursunow (Achtelfinale), Xavier Malisse (Viertelfinale) und Fernando Gonzalez (Halbfinale) hatte Roger, der seit seinem Wimbledon-Triumph vier Wochen lang kein Turnier mehr bestritten hatte, über die volle Distanz gehen müssen.

 

"Dennoch fühlte ich mich vor dem Finale einigermassen frisch - viel besser jedenfalls als in Halle, wo ich ebenfalls viermal hintereinander über drei Sätze gehen musste und alle Spiele hätte verlieren können", analysierte er, der nun bei einer eindrucksvollen Saisonbilanz von 62:4 Siegen hält.

 

Toronto war das 17. Finale en suite für Roger, seit dem Halbfinal-Out gegen seinen Angstgegner Rafael Nadal (alle vier Niederlagen 2006 bezog er gegen den Spanier) bei den French Open 2005 ist er stets zumindest ins Endspiel eingezogen.

 

Damit greift Roger im am Montag beginnenden Turnier in Cincinnati den mehr als 20 Jahre alten Rekord Ivan Lendls an, der 1981/82 18-mal in Serie in Finali vordrang. Roger unterlag in den vergangenen 15 Monaten neben Nadal nur einem weiteren Gegner: Im November 2005 musste er sich im Masters-Cup-Finale in Shanghai dem Argentinier David Nalbandian geschlagen geben.

 

Auf nordamerikanischen Hartplätzen ist er seit dem 3. August 2004 unbesiegt; seit der damaligen knappen Niederlage in Cincinnati gegen Dominik Hrbaty gewann Roger 54 Einzel und neun Turniere in Übersee. Ausserdem vergrösserte Roger mit dem Erfolg in Toronto seinen Vorsprung im Ranking auf Verfolger Nadal um mehr als 800 Punkte auf wieder über 3.000 Zähler.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 1 | 2
15.08.2006 | 20:32
Lieber Roger!
Wieder eine fantastische Leistung!
Du hast grossartig gekämpft und kannst wahnsinnig stolz auf dich sein... ich bin es auch!!!
Weiterhin alles Gute
Gimena ( Janine)
14.08.2006 | 22:25
Herzlichen Glückwunsch Roger zu Deinem Sieg in Toronto. Auch wenn es nicht immer einfach war, Du hast mit Deiner Stärke bewiesen, dass Du nicht ohne Grund die Nr. 1 und der beste Tennisspieler bist.

Für Cincinnati wünsche ich Dir genauso viel Erfolg.
14.08.2006 | 22:18
gratulation, roger!!
es wird langsam unheimlich, was du ständig für leistungen abrufst..da kann man wirklich nur den hut vor ziehen (wenn man einen auf hat ;o) )..
nächster turniersieg: cincinnati!?
14.08.2006 | 19:10
Super Roger!!! Auch wenn du nicht immer dein bestes Tennis gespielt hast,hast du das Turnier gewonnen! Für mich bist du jetz schon der Beste aller Zeiten!!!
Viel Glück für Cincinatti und die US Open!!!
14.08.2006 | 17:35
Herzlichen Glückwunsch zu diesem ganz speziellen Turniergewinn, lieber Roger. Die Turnierwoche in Toronto war nicht einfach, doch trotz Deiner vierwöchigen Turnierpause ist es Dir wieder einmal gelungen, Dich gegen starke Gegner durchzusetzen, die teilwei
14.08.2006 | 17:11
Hey roger,
herlichi glueckwuensch us kanada. ich has gnosse dich im kanadische fernseh z gseh. di hend richtigi lobeshymne uf dich gsunge.
ich muss aber zuegeh dass ich waehrend em final richtig zitteret ha us angscht du choenntisch verluere.
du hae
14.08.2006 | 16:28
Sehr geehrter Herr Federer,

Es freut mich riesig, dass Sie das Turnier, während dem Sie Ihren 25. Geburtstag feierten, mit einem hart erarbeiteten Sieg krönen konnten und dass es sich hierbei bereits um den 40. Turniersieg in Ihrer Karriere handelt. He
14.08.2006 | 15:24
Du bist der Mann Roger !

40 ist ein schoen Nummer. Chapeau...
14.08.2006 | 14:42
hi roger!!!
du bist einfach der beste herzlichen glückwunsch zum sieg!!!!
bleib wie du bist und mach weiter so!!
14.08.2006 | 13:43
Herzliche Gratulation zum Turniersieg.

Superstarke Leistung! wie Sie aufgeholt haben, ist genial. Wir sind uns auch gar nichts anders gewöhnt von Ihnen. Das ist unser Champion, immer bereit für Action.

Nochmals alles Gute und viel Erfolg weiterhin.
Page 1 | 2