• Mitglieder:
    346'079
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger unterliegt in drei Sätzen

27.01.2011 | Tennis, Starseite 1

Roger hat heute sein Halbfinale am Australian Open gegen Novak Djokovic leider mit 6-7(3), 5-7 und 4-6 verloren.

Der Serbe dominierte von Anfang an das Duell. Trotzdem hätte Roger die Chance gehabt, das Spiel zu wenden. Gleich im ersten Spiel besass er eine Breakmöglichkeit, die er leider nicht nützen konnte. Das spätere Tiebreak gewann Djokovic dann mit 7-3.

Nach einem 1-2-Rückstand im zweiten Satz, schaffte Roger danach vier Spielgewinne nacheinander. Danach konterte der Serbe diesen Lauf mit fünf Games in Serie. Im dritten Durchgang glich Roger ein frühes Djokovic-Break zum 4-4 aus, verlor aber anschließend wieder sein Service zum 4-5. Nach drei Stunden Spielzeit verwandelte der Serbe seinen dritten Matchball zum siebten Erfolg im 20. Vergleich mit unserem Champ.

Mit der heutigen Niederlage befindet sich erstmals seit acht Jahren, keine Grand-Slam-Trophäe mehr in Rogers Besitz.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
30.01.2011 | 18:22
Na also, Fedis leistung war gar nicht so übel, wenn man bedenkt wie Murray untergieng. Man dem seine Mutter müsste nicht in meiner Box hausen^^.

So comon Rog in Wimbledon bist als Nummer eins gesetzt!
29.01.2011 | 17:36
Ich weis ganz genau das dus kanst!!!
Das nächste mal klapts.
29.01.2011 | 17:06
Herzlichen Glückwünsch zum Erreichen des HFs. Schade, aber keine Schande dass es nicht zum Finale gerreicht hat. Nach der Verlust des 2. Satzes (nachdem du 5:2 gefuhrt hast!) schien es gar nicht mehr so richtig zu laufen. Und die BH Rahmen-Schläge waren dann auch zu viel. Trotzdem, vielen Dank für ein super Tournier und für die Freude die du uns bereitet hast. Erhohle dich gut mit der Familie. Wir freuen uns jetzt schon dir wieder spielen zu sehen. Alles Gute.
29.01.2011 | 16:08
LebendeLegende Du sprichst genau das aus, was ich auch feststelle. Roger ist ein Supersportler und Supermensch. Hoffentlich spielt er noch lange, denn es ist ein Genuß ihn spielen zu sehen. Im Gegensatz zu manchen "Ballmaschinen".
29.01.2011 | 10:33
Roger ist eine Inspirition für uns Tennisspieler und ein Riesenvorbild, vor allem auch, was das Miteinander-Umgehen und die Fairness betrifft.

Von daher ist es dieses Forums nicht würdig, wie hier manchmal aufeinander rumgehackt wird. Roger hat ein Tennis-Level und eine Erfahrung, die wir nicht mal erahnen können. Sich in Ratschlägen und sogar gegenseitigen Verbalattacken auszulassen, ist ein netter Zeitverteib, aber ziemlich überflüssig.

Hoffentlich liest er den ganzen Schmarrn nicht
29.01.2011 | 08:38
Roger
Dein Tennis fasziniert nicht nur mich sondern viele Millionen.Nole hatte sein bestes Match gespielt und so kann man auch diese Niederlage wegstecken.
Ich bin überzeugt Du wirst noch viele Siege dieses Jahr feiern.
Alles Gute
Hans Peter
28.01.2011 | 23:14
Hi Roger,

vielen Dank für Dein Tennis, was Du bei den Australian Open gespielt hast! Das es nicht bis zum Titel gerreicht hat, ist für einen richtigen Fan überhaupt kein Problem, weil es schon genügt, Dich spielen zu sehen. Das diesen Aspekt manche Leute nicht verstehen können oder wollen ist leider Tatsache, aber kein Problem für uns Fans!

Du bist und bleibst der Beste!
Schönen Gruß
Matze
28.01.2011 | 21:32
@ANONYMUS 1/2
Wollen Sie mich verarschen? Uuu sie kennen Tennisgeschichte und Taktiken, das ist etwas das man lesen kann, Tennis muss man aber verstehen. Murray in Topform hat niiiieee und nimmer eine bessere BH-cross als Djokovic in Topform...Murray ist der beste Counterpuncher der Welt, und passiert unmögliche Bälle (daher hast du teils recht mit deiner Aussage) aber von der Grundlinie ist Djokers BH die beste.
28.01.2011 | 21:32
Und ja sie verstehen hier am meisten von Tennis bravo werden Sie doch Feds Coach (dann können Sie ihm ins Gesicht sagen wie schlecht er in jeder Partie spielt)!

Zudem sagen Sie mir, ich erkenne nur anhand des Result. den Matchverlauf? Was meinen Sie, ich bin ein scheiss Modefan? Roddicks erste 3 Schritte sind nicht halb so schnell wie die des flinken Federer, zudem liest Federer "meist" die Spiele optimal! Wawrinka sollte Federer wegschiessen? Sie vergl. Federer mit Rod? sry aber geht gar ne
28.01.2011 | 19:09
@Karl13: Danke für Deine Rückmeldung! Also Du beleidigst niemand weniger als ROGER FEDERER selbst, wie auch seine echten Fans! Leider bist Du nicht der einzige, der absolut respektlos auf RF.COM in die Tasten haut. Mir schauderts bei solchen Kommentaren. Das Missverhältnis ist etwa so, wie wenn ein Ahnungsloser Einstein bekritteln würde! Echt krass. Deshalb kann ich so etwas einfach nicht stehen lassen, weder heute noch in Zukunft! Gegen Alby+RF sind wir Eintagsfliegen. Let it be and grow up!