• Mitglieder:
    346'002
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger unterliegt in drei Sätzen

27.01.2011 | Tennis, Starseite 1

Roger hat heute sein Halbfinale am Australian Open gegen Novak Djokovic leider mit 6-7(3), 5-7 und 4-6 verloren.

Der Serbe dominierte von Anfang an das Duell. Trotzdem hätte Roger die Chance gehabt, das Spiel zu wenden. Gleich im ersten Spiel besass er eine Breakmöglichkeit, die er leider nicht nützen konnte. Das spätere Tiebreak gewann Djokovic dann mit 7-3.

Nach einem 1-2-Rückstand im zweiten Satz, schaffte Roger danach vier Spielgewinne nacheinander. Danach konterte der Serbe diesen Lauf mit fünf Games in Serie. Im dritten Durchgang glich Roger ein frühes Djokovic-Break zum 4-4 aus, verlor aber anschließend wieder sein Service zum 4-5. Nach drei Stunden Spielzeit verwandelte der Serbe seinen dritten Matchball zum siebten Erfolg im 20. Vergleich mit unserem Champ.

Mit der heutigen Niederlage befindet sich erstmals seit acht Jahren, keine Grand-Slam-Trophäe mehr in Rogers Besitz.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
27.01.2011 | 23:33
Look forward best of luck just wasn't meant to be . Nach em raege scheint d'sunne
nach em bruele wird glacht und das Spiehl wird besser und Roger de lacht la la la l a la la la la
27.01.2011 | 23:21
Hallo Roger
Gluecklich ist der vergisst was nicht mehr zu aendern ist.The horse has bolted nothing can be done about this. Djokovic just had it in for you this time . He seemed to play Nadal like, this in turn ,got you out of concept and your thoughts where not always very clear( the long rallies),and you played just the same when you played against Nadal and he got you. sadly your Asses didn't come in often enough when required. Summery yes not the result we and you yourself wanted
27.01.2011 | 23:16
Du hast selbst über die Matches gegen Novak gesagt, dass die Tagesform über den Sieg entscheidet. Diesmal hat es leider für Dich nicht sollen sein, aber beim nächsten Mal gehen die wichtigen Punkte dann eben wieder an Dich.
Erhole Dich jetzt erst einmal zusammen mit Deinen Lieben und dann geht es ja auch schon wieder an die Vorbereitung für die kommenden Turniere. Die Saison ist noch lang und Du hast in den letzten Wochen und Monaten gezeigt, dass Du nach wie vor unglaubliches Tennis spiels
27.01.2011 | 22:10
Hey Roger & Co,
auch ich muss sagen, dass ich sehr traurig über diese Niederlage bin; aber ich kann Crucero nur zustimmen, gerade was karl13 oder so anbetrifft. Über Menschen zu urteilen sagt mehr über den Verfasser aus, als dieser denkt. Es wird hier z. T. über Schläge etc. diskutiert, die diejenigen nicht im Traum könnten!! Aber letztendlich war es doch nur ein (!!) Spiel!!

Bleibt nur.............C`mon ROGER!!!!
27.01.2011 | 21:31
Hi Roger, Kopf hoch, die Saison ist noch lange u. wir schauen alle nach vorne. Wer heute gut spielt, spielt morgen meistens nicht mehr so gut, ausser man heisst Roger Federer oder allenfalls Rafael Nadal. Du wirst Dir noch ein paar sehr grosse Siege holen dieses Jahr, da bin ich mir ganz sicher!

@Karl13: Der 1zige der sich NICHT weiter entwickelt hat bist DU! Habe mich schon lange nicht bei RF eingeloggt + was sehe ich, Du hast immer noch die selben doofen Sprüche drauf! Erbärmlicher Tosser!
27.01.2011 | 21:16
*gewesen als nadal.
27.01.2011 | 21:15
@GBLASER
hätte stan im VF so gespielt wie gegen a-rod, wäre fed in maximal 4 sätzen weg gewesen. ich lasse mir von keinem sagen ich hätte keine ahnung von tennis, der sich von scheinbar glatten resultaten täuschen lässt. glauben sie mir, ich verstehe mehr von tennis als sie. von taktiken bishin zur geschichte einzelner turniere. also machen sie sich nicht lächerlich indem sie mich als einen amateur darstellen. ürigens hat murray einen besseren BHcrossball, also wäre er besser geeignet g
27.01.2011 | 21:06
@GBLASER
ich habe das match gegen stan und auch jenes gegen nole gesehen. fakt ist rog hat in beiden spielen identisch gespielt. das resultat gegen stan fiel nur so vernichtend aus weil rog glück hatte und stan in seine alte rolle zurückfiel und deshalb nicht im geringsten dazu in der lage war sein bestes tennis zu zeigen. sicher hatte fed ein paar brilliante punkte, aber er machte auch fehler wie sonst kaum. nole hat ihm nicht den gefallen getan sein spiel noch zu unterbieten.
27.01.2011 | 20:45
Ich hab mir die Partie noch auf Video angesehen. Es ist einfach unglaublich, wie du dieses Spiel verlieren konntest. Er hat dir voll sein Spiel aufgezwungen. Nur in der Phase, als du Stopbälle ausprobiert hast, warst du überlegen. Warum du dann wieder in das Grundliniengeplänkel mit ihm verfallen bist, ist mir ein Rätsel. Keine Netzangriffe, keine kurzen Bälle, nichts. Einfach unlogisch. Außerdem hast du in den näheren Einstellungen krank gewirkt. Oder täusche ich mich da.
27.01.2011 | 20:19
Mund abwischen, es geht weiter und Du hast noch einiges zu gewinnen. Wir stehen immer hinter Dir, denn Du hast schon übermenschliches geleistet. Das müssen die anderen erst mal nachmachen, was ich nicht glaube. Dein Tennis war gegen Nole bestimmt nicht schlecht, also was solls.