• Mitglieder:
    347'450
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Schweizer Duell perfekt

17.03.2011 | Tennis, Starseite 1

Roger hat das Viertelfinale von Indian Wells erreicht. Er setzte sich mit 7-6(4) und 6-3 gegen den Amerikaner Ryan Harrison durch.

Unser Champ tat sich gegen den 18-Jährigen erstaunlich schwer. Obwohl der Amerikaner anfangs sehr nervös war, fing er sich beim Stand von 3-5 und schaffte seinen ersten Breakball. Beim späteren Tie-Break setzte sich Roger mit 7-4 durch.

Im zweiten Satz gelingt Roger das Break zum 4-2 und ab da war er nicht mehr aufzuhalten. Nach 85 Minuten verwandelt Roger seinen vierten Matchball zum 7-6(4) und 6-3-Sieg.

Im Viertelfinale trifft Roger nun auf seinen Freund Stanislas Wawrinka. Die Olympiasieger im Doppel von 2008 standen sich bislang 8 Mal gegenüber, 7 Mal ging Roger als Sieger vom Feld.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
19.03.2011 | 00:27
Jawooooohl!!!!! Einfach wunderbar, ausgezeichnet gespielt!!! Congratulations Roger!!!! Und jetzt kommt das Doppelllll! :) :) Ich hoffe nur, dass Stan Dich immer noch gern hat :(

Viel Spass gegen Lopez/Nadal. A su casa!!!! Send them home!!
19.03.2011 | 00:19
Yes- Novak Djokovic PLZ
18.03.2011 | 22:45
Patrick, du hast vollkommen Recht. MIch ärgere mich auch immer drüber, wenn Leute nach einem Sieg jammern, dass es noch besser gegangen wäre. Natürlich kann Roger noch besser spielen, aber das ist halt seine Klasse, dass er sich mit der Aufgabe steigern kann. Und außerdem ist das ein Masters Turnier und nicht irgendein Vereinmeisterschaft. Es ist verdammt schwer jen einzelnen Tag über Jahre hinweg gegen junge Gegner für die das ein ganz besonderes Match ist gegen Roger immer zu brillieren
18.03.2011 | 20:22
Bravo Roger!! Herzliche Gratulation zum Sieg!!

Also eigentlich ist es mir egal, ob Du mit 30 oder 6 Fehler gewinnst. Hauptsache Du gewinnst. Und zwar noch besser ist, wenn der Gegner viele Punkte Dir schenkt thank you very much!!! :)

Viel Glück und viel Spass gegen Stan und mit Stan!!
18.03.2011 | 16:45
noch hinzuzufügen wäre, wenn der Herr Djokovic nicht in dieser sensationellen Form wäre, hätte Roger Federer im 2011 3 Turniere gespielt und 3 mal gewonnen, ganz sicher
Die aussergewöhnliche Form von Djokovic muss man einfach anerkennen, jeder der schon Sport gemacht hat, weiss wie das ist wenn einfach alles gelingt und das Selbstvertrauen immer weiter wächst, da kommt gar kein Gedanke an ein Fehler / Niederlage auf in einer schwierigen Spielsituation und das machte einem nahezu unschlagba
18.03.2011 | 16:38
Leider gibt es immer noch einige sehr beschränkte Schreiber ( zb AKIS81 ) natürlich macht Roger Federer mehr Fehler als andere, er macht aber in der Regel auch deutlich mehr Winner, das ist nun mal sein Stil Tennis zu spielen und den soll er auch beibehalten
Roger Federer hat im 2011 eine Bilanz von 17:2 Siegen !! das ist sehr Stark, er hat 2 mal gegen einen überragenden Djokovic verloren, der im Moment wohl das beste Tennis spielt und der auch der klare Favorit für Indian Wells ist
17.03.2011 | 16:19
Hallo Roger!

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg!

Ist immer schwierig gegen einen neuen Gegner! Aber super geschafft.

Alles Gute und Viel Glück gegen Stan! bzw. mit Stan im Doppel!

Liebe Grüße

Martina
17.03.2011 | 12:27
Wieder so ein Spiel, das nicht Roger gewonnen sondern der Gegner verloren hat, wie auch gg. Chela. Aber wie lange wird das noch gutgehen???
Auch wenn es gg. Wawrinka reichen sollte, ist im Halbfinale wieder Schluss. Wie soll den Roger mit so vielen geschenkten Punkten gg. einen Djokovic eine Change haben?? gg. Chela 20 Fehler, heute 27. So kann es nicht weitergehen. Alle sind wieder zufrieden, bis dann die klatsche kommt. Dann heisst es "okay beim nächsten Mal". Mal sehen ob sich was ändert!
17.03.2011 | 10:57
Gegen einen Newcomer, der nichts zu verlieren hat, und dessen Spielweise man erst kennen lernen muss, ist es immer schwierig, auch für einen Topspieler. Daher geht das Ergebnis absolut in Ordnung. Aus der Zusammenfassung habe ich auch den Eindruck, dass Roger sehr fokussiert und konzentriert bei der Sache war - und das ist das Wichtigste. Er will es heuer wirklich - wieder - wissen und ist voll dabei. Wenn es so weiter geht, ist alles "roger". Good luck gegen Stan!
17.03.2011 | 09:53
Congratulations. That's the way to go. Keep going even though the next round is against a friend and partner. No one need tell you that when you're on the court you're there to win. Good luck.