• Mitglieder:
    347'048
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger in Spot für AIDS Kampagne

29.08.2006 | Off Court

Sein Einsatz an den US Open beginnt erst morgen, aber Roger Federer hat bereits gepunktet: Mit einem Werbespot für UNICEF im Kampf gegen AIDS (siehe Link unten).

 

Der Spot, welcher heute in Englisch und Französisch veröffentlicht wurde, ist Teil der Kampagne ‚UNITE FOR CHILDREN  UNITE AGAINST AIDS’ („gemeinsam für Kinder  gemeinsam gegen Aids“), welche im Oktober 2005 in New York lanciert wurde. In der 30-sekündigen Botschaft spricht Herr Federer über die Auswirkungen von AIDS für die Kinder auf der ganzen Welt.

 

„Jede Minute jeden Tages stirbt ein Kind unter 15 Jahren an einer AIDS-bezogenen Krankheit,“ sagt er im Video. „AIDS stellt eine grössere Bedrohung für Kinder dar als je zuvor.“

 

Engagement für Kinder

Roger Federer, zur Zeit der beste Tennisspieler der Welt, wurde im April dieses Jahres zum UNICEF Goodwill Botschafter ernannt.

 

„Es ist eine Ehre, ein UNICEF Botschafter zu sein,“ sagte er während der Zeremonie zu seiner Berufung. „Ich habe in meinem Leben viel Glück erfahren und durfte meiner Leidenschaft für Tennis nachgehen, seit ich sechs Jahre alt bin. Es ist mir sehr wichtig, den vielen Kindern auf der ganzen Welt zu helfen, die nicht einmal die nötigsten Grundlagen haben.“

 

Herr Federers Engagement für das Wohlergehen der Kinder war bereits vor seiner Ernennung zum Botschafter klar. Im Jahre 2003 gründete er die Roger Federer Siftung, um bedürftigen Kindern – vor allem in Südafrika – zu helfen. 2005 half er zudem bei der Organisation eines Show-Turniers zu Gunsten der Opfer des Tsunami im Indischen Ozean.

Dieses Turnier, welches von UNICEF und der ATP finanziert wurde, war der erste Schritt zu einer Zusammenarbeit zwischen den beiden Organisationen. Die Partnerschaft, unter dem Namen ACE (Assisting Children Everywhere – “Unterstützung für Kinder überall”) bekannt, beschäftigt sich mit den Auswirkungen von AIDS auf Kinder.

 

 

UNICEF, by John Allison

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
01.09.2006 | 01:02
Lieber Roger

es ist beeindruckend,wie du trotz deinem grossen Tennispensum immer wieder Zeit findest ,dich für soziale Zwecke einzusetzen und das wie wenn es das Normalste auf der Welt währe.Ich verneige mich vor dir,das hast du verdient.

Liebe Grü
31.08.2006 | 16:43
Es ist immer schön zu hören, dass Sie trotz Ihrem vollen Pensum noch Zeit finden, sich für karitative Zwecke zur Verfügung zu stellen und sich voll zu engagieren. Sie beeindrucken einem immer wieder. Wir sind stolz auf Sie.

Für den Verlauf der US-Open
31.08.2006 | 09:07
Sehr geehrter Herr Federer,

Ich finde es grossartig, dass Sie sich in New York trotz der anspruchsvollen Vorbereitung des US-Open Zeit genommen haben, sich für Kinder, die von Aids betroffen sind, zu engagieren. Ihr Auftritt
bei UNITE FOR CHILDREN
31.08.2006 | 08:32
roger, herzlichen dank für dein engagement! es ist sehr beeindruckend, wie du dich für kinder dieser welt einsetzt. und du machst es erst noch so, wie wenn es die natürlichste sache der welt wäre, ohne jegliche starallüren!
alles erdenklich gute bei den
30.08.2006 | 16:53
Ich spreche Roger meinen größten Respekt aus. Es ist einfach bemerkenswert, mit wie viel Engagement er sich neben seinem Tennissport noch für soziale Dinge einsetzt.
30.08.2006 | 15:25
Hallo Roger,
zu erst einmal möchte dir ein großes Kompliment aussprechen, dass du ein so großes soziales Engagement zeigst.
Das du dann auch noch gegen Aids kämpfst finde einfach nur super!!!
Mach weiter so,Fabian!!!
30.08.2006 | 13:41
Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, wie sehr sich Roger für soziale Zwecke engagiert und wieviel Zeit er sich trotz seines vollen Terminkalenders dafür nimmt. Dafür spreche ich ihm meinen allerhöchsten Respekt aus.