• Mitglieder:
    347'033
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger weiter ohne Satzverlust

29.05.2011 | Tennis, Starseite 1

Roger hat die erste Woche der French Open ohne Satzverlust hinter sich gebracht. Heute gewann er das Schweizer Duell gegen Stanislas Wawrinka mit 6-3, 6-2 und 7-5 und steht somit im Viertelfinale.

"Ich bin super glücklich, da ich nach seinem Sieg über fünf Sätze gegen Tsonga wusste, wie gefährlich er im Moment sein kann," sagte Roger.
Roger gelang in den ersten beiden Sätzen praktisch alles nach Wunsch, er liess seinem Partner der Goldmeaille an den Olympischen Spielen in Peking wenig Chancen. Im dritten Satz liess dieser Roger dann allerdings mit 0-3 in Rückstand geraten. Doch unser Champ reagierte prompt und sicherte sich letztendlich mit einem Ass zum zweiten Matchball den Sieg. Roger hat Wawrinka damit zum neunten Mal in zehn Begegnungen besiegt und einen weiteren Rekord gebrochen: Er hat nun am meisten Viertelfinals an Grand Slams in Serie erreicht (28 - zuvor war er mit Jimmy Connors gleichauf gewesen).

Als nächstes trifft Roger im Kampf um den Halbfinal-Einzug entweder auf den Spanier David Ferrer (ATP 7) oder den Franzosen Gaël Monfils (ATP 9).

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 1 | 2
31.05.2011 | 19:51
Jaaa, geschafft, und nun gegen Nole.
Viel Glück fürs Halbfinale
31.05.2011 | 19:46
Roger, hervorragend, danke für die wunderbaren Spiele bis jetzt. Wieder Halbfinale!!!! Ich wünsche Dir viel Glück gegen Nole.
31.05.2011 | 08:33
Bravo Roger! Wunderschön gespielt! Viel Glück heute gegen Monfils!!!
30.05.2011 | 23:10
@Akis81
ja gibt fairere zuschauer als in paris. ich meine ist ja klar ist man für den einheimischen, aber wenn man sonst immer für federer ist, muss man dann nicht gleich so übertrieben tun. auch die auslosung in den ersten runden auf suzanne lenglen sone verarsche. wer will schon so ultra langweilige und pfeifige damen schauen wenn nebenan der beste aller zeiten auftritt??!

sehe es für nole auch als nachteil, da fognini sicher ein praktischer trainingspartner gewesen wäre. fed haut nole
30.05.2011 | 22:17
....und verliert deutlich. Er spielt meistens defensiv und wartet auf Fehler der Gegner. Am gefährlichsten wird er, wenn ihn der Gegner zurück ins Spiel bringt, wie eben Roger 2008. Ich hoffe Roger wird wie so oft gg. solche Bomber gut variiren und recht einfach zum Sieg kommen. Der Weg muss weitergehen! Die ganze Welt wartet auf die erste Niederlage von Nole! Dass Nole Freilos hat sehe ich nicht als Vorteil, im Gegenteil! Ich hoffe es kommt zum Duell Roger-Nole.
30.05.2011 | 22:09
@ERNESTIDO
Du hast recht, erstmal gg. Monfils. Es kann morgen sehr leicht werden, aber auch brutal schwer. Achtung auf die Zuschauer! Die werden bei jedem Fehler von Roger jubeln. Ich kann mich noch an 2008 gut errinern (Halbfinale gg. Monfils). Roger wurde so was von fertig gemacht. Das war kein reguläres Spiel mehr. Von Fairniss versteht das Publikum in Paris eh nichts. Wenn dieser Clown hinten liegt und keine Change hat ( wie 2009 im Viertelfinale), dann macht er komische Sachen.......
30.05.2011 | 19:39
@DONCARLOS
Glaub auch, dass hier für Roger der ganz große Coup drinnen ist.
Aber erstmal heißt es Monfils schlagen, wird nicht einfach.
Der kann ganz tolle Winner schlagen aber haarsträubende Fehler machen.
Hoffe natürlich auf das droße Duell gegen Djokovic.

Come on Roger !!
30.05.2011 | 17:20
Hey ho! Tolles Match wars..Viel Glück gegen Monflis :) rock on Roger
30.05.2011 | 16:17
Lieber Roger
Toller Sieg, tolles Match, ich drücke weiter die Daumen, Alles Gute
30.05.2011 | 14:36
Eine saubere Sache , im King Roger Styl. Herzlichen Glückwünsch und weiter so.
Page 1 | 2