• Mitglieder:
    348'342
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger unterliegt im Finale

05.06.2011 | Tennis, Starseite 3

Roger unterlag Rafael Nadal heute in einem hochklassigen Finale an den French Open mit 5-7, 6-7, 7-5 und 1-6.

 

"Es war eine ausserordentliche Leistung von Rafa. Er hat mich einmal mehr geschlagen. Ich bin traurig aber froh, dass ich gegen ihn spielen konnte," sagte Roger.

Roger hatte absolut die Möglichkeit, die Anzahl seiner Grand Slam Titel auf 17 zu erhöhen. Er zeigte sich kämpferisch, hatte unglaublich starke Phasen und spielte angriffslustiges Tennis. Die Zahl gewonnener Punkte unterschied sich nach der Partie nicht wesentlich - Nadal hatte schlicht einmal mehr die wichtigen Punkte für sich entscheiden können.

Im ersten Satz konnte Roger mit 3-0 und später 5-2 in Führung gehen. Doch genau in dem Moment fand Nadal zu seiner überragenden Form und sicherte sich mit den folgenden fünf Games den Satz, obwohl Roger sogar einen Satzball hatte. Die starke Phase des Spaniers hielt noch zu Beginn des zweiten Satzes an, ehe sich Roger dann endlich wieder zurück ins Spiel brachte, dann leider das Tiebreak aber klar verlor. Auch im dritten Durchgang musste Roger kämpfen, um einen 2-4 Rückstand auszugleichen, was er auf fantastische Art und Weise tat und sich letzendlich seinen ersten Satz sichern konnte. Im vierten Satz hatte Roger wiederum ausgezeichnete Möglichkeiten, doch konnte er leider die Breakchancen nicht nutzen; Nadal seinerseits liess nichts anbrennen.

Somit kann Rafael Nadal nun seinen zehnten Grand Slam Erfolg feiern. Für Roger geht es gleich kommende Woche weiter mit dem Start in die Rasen-Saison in Halle.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
06.06.2011 | 13:16
Ehrlich gesagt habe ich Roger diese tollen Leistungen in RG nicht zugetraut. Er hat endlich wieder mal super variiert, stark aufgeschlagen, offensiv gespielt, mit viel Selbstvertrauen und risikoreich gespiellt. Er hat den anderen Spielern sein Spiel aufgezwungen und nicht umgekehrt. Im Final gegen Rafa hat er super begonnen und ist dann wie sehr oft gegen Nadal ins alte Fahrwasser gerutscht...Denn seit mal alle ganz ehrlich - Würde Roger sein starkes und geniales Spiel einfach durchziehen,
06.06.2011 | 13:03
Roger ist der kompletteste Spieler den es je bisher gegeben hat. Keiner spielt und spielte schöner. Es ist eine Freude im zuschauen zu dürfen. Natürlich ist es gegen die beiden Kampfmaschinen Nole und Rafa sehr schwer zu gewinnen. Rafa ist so ausgebufft und legt bei Rückständen gern mal ne Verletzungspause ein und schon ist der Rhytmus etwas weg. Kleinigkeiten die aber über Sieg entscheiden.
06.06.2011 | 10:24
Lieber Roger!
Mit erhobenem Kopf von Paris auf nach London! Das waren ganz starke Matches von dir - und ich bin ehrlich - ich habe es nach den eher bescheidenen Ergebnissen der letzten Turniere nicht erwartet. Auch wenn es nicht ganz gereicht hat -ein riesengrosses BRAVO!! Du hast gekämpft und phasenweise wirklich fantastisch gespielt. Mach weiter so und der 17. wird kommen...
Ich freue mich mit dir auf Wimbledon, denn dein Tennis macht Lust auf mehr.
Alles Gute. Auf ewig dein Fan, Sonja
06.06.2011 | 09:25
Das war ein grosses Spiel von Roger , es hat mir sehr gefallen, wie er wie früher, sein Selbstvertrauen zurück gewonnen hat, obwohl es zum Sieg nicht gereicht hat, aber auch Nadal war natürlich grossartig wie er den ersten Satz zurückerobert hat, Gratulation an beide Spieler , macht weiter so !!
Herzlichst M.H.
06.06.2011 | 08:20
"Ich mag Nadal nicht,ich mag sein Spiel nicht,ich mag dieses tier auf dem platz nicht aber es ist effektiv und er hat erfolg das muss man anerkennen. "
Finde ich total zutreffend!
06.06.2011 | 08:09
Lieber Roger, du hast ein super Turnier gezeigt. Danke! Du warst einem Turniersieg schon viel näher als auch schon, aber bei N. kommst du leider regelmässig ins Straucheln, warum nur? Es spielt nicht besser Tennis als du, im Gegenteil,aber mental ist er dir überlegen, leider, Tennis spielt sich im Kopf ab! Deine Körpersprache zeigt viel! Dein Tennis ist das Schönste was es gibt, ich hoffe du bleibst uns noch lange erhalten. Erhol dich gut, jetzt kommt dein Lieblingsbelag! Alles Gute, alles G
06.06.2011 | 08:06
Hallo Roger!

Schade, es war ein hartes Match, aber ein Gutes. Daß sich Nadal natürlich wehrt und dann doch die großen Punkte macht, naja, da kann man fast nichts dagegen tun. Nadal auf Sand in Paris zu schlagen ist fast unmöglich. Klar hattest Du Deine Chancen, aber egal. Für mich war Dein Sieg über Nole schon das Beste in RG 2011!

Alles Gute und Viel Glück für Halle!

Liebe Grüße

Martina
06.06.2011 | 03:19
Quote for you,
BE FAITHFULL IN LITTLE THINGS
FOR THEM YOUR STRENGT LIES
06.06.2011 | 02:33
Ich sage es tut mir leid ,das ist kein quatsch ein bisschen mehr Glueck , ja man kann sich das eigenes Glueck machen aus dem was man schon gelernt hat und diese Wissenschaft hatte Roger vollkommen Er zeigte es in all seinen andern Tournaments so wunderbar gespiehlt wie man sein eignes Glueck macht.Wenn Er seinen eigenen Beispiehl folgt muesste Er es naechstes Jahe in der Tasche haben, so fern Er sein eignes Glueck machen will, ist auf dem besten Weg dazu
06.06.2011 | 02:10
Roger, diese zwei Wochen waren mir wirklich schön. Bei jedem Spiel habe ich mich so aufgeregt und so begeistert. Dass Du beim Finele verliert hast ist ja schade, aber das macht mich nichts aus weil Ihr beiden gestern super gespielt habt. Ich habe wiederum festgestellt dass ich Deine Spiele sehr sehr mag. Ich freue mich auf das nächste Matchl! Yuko