• Mitglieder:
    347'951
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger unterliegt im Finale

05.06.2011 | Tennis, Starseite 3

Roger unterlag Rafael Nadal heute in einem hochklassigen Finale an den French Open mit 5-7, 6-7, 7-5 und 1-6.

 

"Es war eine ausserordentliche Leistung von Rafa. Er hat mich einmal mehr geschlagen. Ich bin traurig aber froh, dass ich gegen ihn spielen konnte," sagte Roger.

Roger hatte absolut die Möglichkeit, die Anzahl seiner Grand Slam Titel auf 17 zu erhöhen. Er zeigte sich kämpferisch, hatte unglaublich starke Phasen und spielte angriffslustiges Tennis. Die Zahl gewonnener Punkte unterschied sich nach der Partie nicht wesentlich - Nadal hatte schlicht einmal mehr die wichtigen Punkte für sich entscheiden können.

Im ersten Satz konnte Roger mit 3-0 und später 5-2 in Führung gehen. Doch genau in dem Moment fand Nadal zu seiner überragenden Form und sicherte sich mit den folgenden fünf Games den Satz, obwohl Roger sogar einen Satzball hatte. Die starke Phase des Spaniers hielt noch zu Beginn des zweiten Satzes an, ehe sich Roger dann endlich wieder zurück ins Spiel brachte, dann leider das Tiebreak aber klar verlor. Auch im dritten Durchgang musste Roger kämpfen, um einen 2-4 Rückstand auszugleichen, was er auf fantastische Art und Weise tat und sich letzendlich seinen ersten Satz sichern konnte. Im vierten Satz hatte Roger wiederum ausgezeichnete Möglichkeiten, doch konnte er leider die Breakchancen nicht nutzen; Nadal seinerseits liess nichts anbrennen.

Somit kann Rafael Nadal nun seinen zehnten Grand Slam Erfolg feiern. Für Roger geht es gleich kommende Woche weiter mit dem Start in die Rasen-Saison in Halle.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
05.06.2011 | 22:17
LIEBER ROGER!!!

GRANDIOSES TURNIER!!! MACH SPASS AUF MEHR!!!
DU GEWINNST 1000 PRO WIMBLEDON!!!
AUF GEHTS LIEBER ROGER - DU KANNST NOCH JAHRE SO SPIELEN - hingegen Nadal wird bald Tribut zollen müssen....

DU BIST DER KING FOR EVER - ALLEINE DIE SCHÖNE SPIELWEISE - WELTEN VORRAUS!!

WEITER SO - GLG Thomas P.
05.06.2011 | 22:14
für einen sieg hats eben nicht gereicht, dafür hast du uns unvergessliche und emotionale 2 wochen mit megamäßigen ballwechseln geschenkt.

dafür lieben wir dich und werden dich immer lieben ♥ .... ♥
05.06.2011 | 22:05
Ich war bei den 4 Duellen Nole-Rafa in diesem Jahr dabei. In Indian Wells, Miami, Madrid und Rom. Immer im Finale. Nadal kann da nicht tricksen, Nole fällt auf nichts rein. Er hatte keine Angst vor Rafa, lag oft zurück, aber er glaubte immer gewinnen zu können. Nadal wurde so was von fertig gemacht. Er rannte und rannte und rannte, am ende war er fix und fertig. ROGER SOLLTE DIESE 4 MATCHES AUCH SEHEN UND BEGREIFEN, DASS NADAL NICHT SO GUT IST WIE ES AUSSIEHT. MAN MUSS NUR KEINE ANGST HABEN.
05.06.2011 | 22:05
Ich war bei den 4 Duellen Nole-Rafa in diesem Jahr dabei. In Indian Wells, Miami, Madrid und Rom. Immer im Finale. Nadal kann da nicht tricksen, Nole fällt auf nichts rein. Er hatte keine Angst vor Rafa, lag oft zurück, aber er glaubte immer gewinnen zu können. Nadal wurde so was von fertig gemacht. Er rannte und rannte und rannte, am ende war er fix und fertig. ROGER SOLLTE DIESE 4 MATCHES AUCH SEHEN UND BEGREIFEN, DASS NADAL NICHT SO GUT IST WIE ES AUSSIEHT. MAN MUSS NUR KEINE ANGST HABEN.
05.06.2011 | 22:05
Ich war bei den 4 Duellen Nole-Rafa in diesem Jahr dabei. In Indian Wells, Miami, Madrid und Rom. Immer im Finale. Nadal kann da nicht tricksen, Nole fällt auf nichts rein. Er hatte keine Angst vor Rafa, lag oft zurück, aber er glaubte immer gewinnen zu können. Nadal wurde so was von fertig gemacht. Er rannte und rannte und rannte, am ende war er fix und fertig. ROGER SOLLTE DIESE 4 MATCHES AUCH SEHEN UND BEGREIFEN, DASS NADAL NICHT SO GUT IST WIE ES AUSSIEHT. MAN MUSS NUR KEINE ANGST HABEN.
05.06.2011 | 21:59
Roger hat in den endscheidenden Momenten zu überhastet reagiert und nadal war einfach abgezockter.
Trotzdem denke ich dass du auf rasen und hardcourt immernoch der bessere spieler bist.
Wimbeldon ist jetzt das endscheidende turnier!!!
05.06.2011 | 21:55
Keine Angst, Roger wird gg. Nole noch oft gewinnen. Das Problem ist Nadal und zwar nicht nur auf Sand. Schon in Miami in diesem Jahr blieb Roger ohne Change auf Hartplatz. Auf Rasen hat er auch schon verloren und einmal sehr knapp gewonnen. Roger hat gg. Nole keine Angst. Nadal kann von Glück reden, dass er heute nicht gg. Nole spielen musste. Er hätte sicher verloren!!! Ganz sicher. Warum? Weil diese Spiele im Kopf entschieden werden und Nole keine Angst vor Nadal hat.
05.06.2011 | 21:47
Schade Roger, das du es nicht geschafft hast! Aber drotzdem hast du ein super Turnier gemacht, wie immer! für mich bist und bleibst der beste der Welt! Viel Glück in Halle und erst recht in WIMBLEDON!
05.06.2011 | 21:44
Super gespielt - leider nicht gewonnen. Aber ich denke, ein Sieg über Djokovic zeigt allen Kritikern, dass Roger noch da ist!! Der Halbfinal war für mich (fast) wichtiger, als der Final heute gegen Nadal.
05.06.2011 | 21:35
Natürlich ist es schade, dass du dieses grossartige Finale verloren hast. In den entscheidenden Augenblicken war die Konstanz nicht 100 % da, aber der erste Satz war eigentlich nur Pech. Und das mit dem Physio... Psychische Trikserei.

Aber trotzdem: du hast super gekämpft und ein tolles Turnier gespielt. Das Tennis, welches du gezeigt hast, unter anderem auch der Sieg über Nole, ist beeindruckend! :-) Hoffentlich hast du bei den nächsten GS ein wenig mehr Glück auf deiner Seite! :-)