• Mitglieder:
    348'347
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Absage des 5-fachen Halle Champions

06.06.2011 | Tennis, Starseite 2

Liebe Fans

Ich habe mich leider dazu entschliessen müssen, meine Teilnahme am Gerry Weber Open in Halle abzusagen. Ich bin sehr enttäuscht, nicht spielen zu können, da das Turnier zu meinen Favoriten auf der ATP Tour zählt. Aber ich muss meinem Körper, vor allem meiner Leiste, Ruhe gönnen. Nach einem Gespräch mit meinem Team heute Morgen fühle ich, dass das Risiko zu gross ist, dass es sich vor Wimbledon verschlimmern könnte.
Ich richte all meinen Fans in Halle herzliche Grüsse aus und möchte mich bei euch allen dafür entschuldigen, dass ich dieses Jahr nicht teilnehmen kann. Aber ich freue mich auf ein Wiedersehen nächstes Jahr.

Euer Roger

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
07.06.2011 | 12:04
Ich finde eure Kommentare zum Teil lächerlich und vollkommen unangebracht. Ein Spieler, der das ganze Jahr über fast jede 3 Woche ein Tunier startet und in den meisten von diesen noch auserordentlich erfolgreich ist, sollte nicht derart kritisiert werden. Es ist natürlich ärgerlich für alle Fans die Karten gekauft haben, aber seine Gesundheit, ob das nun wahr ist oder nicht, geht vor. Roger ist schon länger auf der Tour und war schon oft in Halle.

An Roger: Viel Glück und Spaß in Wimb
07.06.2011 | 10:44
Auch ich hatte schon Tickets für ein Turnier und Fed ist nicht gekommen, ist sehr ärgerlich und enttäuschend für die treuen Fans, aber man muss das akzeptieren. Es gibt nie eine 100 prozentige Sicherheit, Roger ist keine Maschine! Wir sollten froh sein, dass, wenn er spielt sein tolles Tennis abrufen kann und dafür muss er sich gut fühlen und alles muss stimmen rings um ihn. Es hat in Halle noch viele tolle Tennisspieler, geniesst es doch trotzdem und freuen wir uns auf Wimbledon!
07.06.2011 | 10:36
MAUS1207
Ich gebe Dir recht, dass sind nur Ausreden. Verletzt ist er nicht, aber auf Nadal als Sieger in Wimbledon zu hoffen ist nicht okay. Wenn Deine Entäuschung in ein paar Tagen weg ist, dann wirst Du sicher anders denken. Denk mal was mit Roger passieren würde, falls er auch den Wimbledon-Final gg. Nadal verlieren sollte. Erinnere Dich an 2008. Ich will gar nicht daran denken. Ob seine Entscheidung richtig war, in Halle nicht zu spielen wird sich am 3. Juli zeigen.
07.06.2011 | 10:20
@DonCarlos:
Es ist aber einfach nicht das erste Mal; Roger hat wie wild mit Äußerungen um sich geschmissen, dass er doch so fit sei und es ihm nie besser gegangen wäre!

Ist immer leicht, dass zu sagen, weil man keine Karten hat, denn da kratzt es natürlich nicht. Und für Leute, die sich Karten kaufen, WEIL sie Roger sehen wollen (inzwischen spielen ja schließlich kaum noch hochrangige Spieler), geht es sie schon etwas an, denk ich. Sie haben eben auf Roger vertraut weil er zugesagt hatt
07.06.2011 | 09:26
Schon etwas eigenartige Kommentare in diesem Forum. Es geht wohl keinem etwas an, bei welchem Turnier Roger spielt und bei welchem nicht. Er fühlt sich nicht fit genug, um dort zu spielen und basta. Für diejenigen, die sich eine Karte dafür gekauft haben ist es sicher ärgerlich aber grundsätzlich muss man immer damit rechnen. Ob die Entscheidung gut für Wimbledon ist, werden wir in 4 Wochen wissen. Für Wimbledon wünsche ich mir jedenfalls, dass Nadal im Achtelfinale auf Roddick trifft. By
07.06.2011 | 08:56
Man liest hier in den ganzen Kommentaren, dass es enttäuschend ist, dass Roger in Halle nicht spielt, aus Gründen die er sich, nach Meinungen von Kommentatoren unter mir, auszudenken scheint.
Ich finde es eher enttäuschend, dass sich Menschen, die sich auf seiner Seite angemeldet haben um ihn zu unterstützen, mehr darum sorgen ihn in Halle nicht spielen zu sehen als um seine Gesundheit. Ich denke die Entscheidung wird ihm nicht leicht gefallen sein und das sollte man akzeptieren!
07.06.2011 | 08:49
Aus meiner Sicht ist dies alles zu straff. Nach den French Open kommt eigentlich Wimbledon viel zu schnell, und damit sind auch die Erholungsphasen zu kurz. Es muss doch möglich sein, nach den French Open 1 Woche zu pausieren, bevor das nächste Turnier ansteht. Gerade die Besseren spielen doch in der Regel fast bis zum Schluß. Zudem kommt ja noch die Umstellung auf einen anderen Belag. Hier sollte aus meiner Sicht etwas getan werden - dann würde es auch nicht zu Absagen kommen müssen.
07.06.2011 | 08:07
@ MW75: es ist aber extrem ärgerlich und enttäuschend, wenn man sich karten gekauft hat in der hoffnung roger zu sehen und dafür auch noch ne ziemlich lange anreise in kauf nimmt! und dann sagt er ab aus gründen, die in meinen augen eher nach ausrede klingen!!!
07.06.2011 | 08:03
Hi Roger,

schade das es dieses Jahr nicht klappt mit Halle, aber die Gesundheit geht vor und Wimbledon ist ausserdem auch wichtiger. Hoffentlich klappt es in Wimbledon wieder mit einem Finale und dieses mal dem 17. Grand Slam Titel!! Ich drück die Daumen.
Viel Glück

LG
Alex
07.06.2011 | 07:48
.....und schönen Grüß an alle, die sich hier die "netten" Meldungen nicht verkneifen können!....

Ich bin auch enttäuscht, daß Roger nicht spielt, aber ich glaube jeder kann verstehen, daß die Gesundheit wichtiger ist als dieses Turnier. Ist doch um Welten besser wenn Roger in Wimbledon wieder fit ist!!!!