• Mitglieder:
    347'724
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Endstation Viertelfinale

20.08.2011 | Tennis, Starseite 1

Roger musste sich heute im Viertelfinal von Cincinnati gegen Tomas Berdych (ATP 9) mit 2-6 und 6-7(3) geschlagen geben.

Roger hatte im ersten Satz mit dem aggressiven Spiel von Berdych Mühe und fand sich oft in der Defensive. Bei eigenem zweiten Aufschlag gelang es ihm leider nur, 10 Prozent der Punkte zu gewinnen. Im zweiten Satz steigerte sich Roger vor allem beim Aufschlag und konnte so - nach einer knapp verpassten Chance zu einem Breakball bei 6-5 - ein Tie-Break erzwingen. Dort war die Fehlerquote auf Rogers Seite leider zu hoch, womit er die dritte Niederlage in den letzten vier Matches gegen Berdych eingestehen musste.

In zehn Tagen beginnt nun mit dem US Open in New York das letzte Grand Slam des Jahres.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
21.08.2011 | 11:50
ich finde die ganze diskussion dämlich,ob roger hopp oder top ist!!! roger wird uns noch tolle tennistage bescheren... sollen ersteinmal djokovic,nadal & co. beweisen, das auch sie über 10 jahre top-tennis spielen können!!!! Nadal ist nur noch die nr. 2 und novak ? abwarten......
ich drücke roger für die us open alle daumen und freue mich immer,wenn ich ihn sehe!!! sicherlich wird auch er traurig sein,wenn's nicht ins finale klappt, aber wir wissen doch,was wir an ihm haben!!! Toi,toi,toi
21.08.2011 | 11:40
Lieber Roger, Wir sind so an deine Erfolge gewöhnt dass wir himmelstraurig sind wenn du verlierst - dass ist unfair von uns. Gratuliere zum (29. ?) VF, und wünsche dir alles Gute für den US Open. Du bist immer unserer Champion.
21.08.2011 | 10:45
Akis 81
mein voschlag an sie!
profilieren sie sich auf einer anderem ebene,muss ja nicht bei roger sein.
ein echter roger-fan! ( der nicht vergessen hat , dass uns roger über 10 jahre tolles tennis geboten hat)

sportliche grüsse federli
21.08.2011 | 08:57
das kann man auch einfach nicht erwarten denke ich. aber mit ner guten auslosung ist in meinen augen noch immer jeder GS titel für ihn machbar.. jetzt zb für die us open ne ähnliche auslosung wie nadal sie letztes jahr hatte und rog hat allerbeste chancen auf den titel. und auch wenn das draw erstmal garnicht so gnädig aussieht von den namen her könnten ja auch die vermeintlich gefährlichen mal nicht gegen rog ihren paradetag erwischen. wär eigentlich mal wieder zeit dafür
21.08.2011 | 08:51
das sind halt dinge die zusammenlaufen müssen für so eine erfogssträhne. man stelle sich mal vor tsonga und jetzt berdych währen die letzten paar male in novaks 1/4 des draws gewesen.. vllt hätte roger dann stand sonntag wimbledon und 2 oder 3 masters gewonnen dieses jahr und keiner würde hier oder sonstwo nach seinem karriereende schreien. das tennis, das roger spielen kann ist immernoch absolut gut genug für die weltspitze, auch wenn er nicht mehr dominiert wie vor ein paar jahren
21.08.2011 | 08:47
im moment läuft eben auch alles für djokovic. genauso wie letztes jahr für nadal
um sone saison zu spielen (wie sie roger ja 04-07 auch hatte) braucht es auch immer ein bischen glück mit den auslosungen, wie die draws sich dann entwickeln, den tagesformen der gegner und einem selber. das war jetzt das x-te mal diese saison dass einer der potentiell gefährlichen spieler gegen roger ein ganz starkes match macht nur um danach gegen den djoker total einzubrechen.
20.08.2011 | 22:08
Ich hoffe nur das Roger noch lange zeit dabei ist, und uns allen nog vieles schönes kann zeigen! Natürlich hoffe ich das er mehr gewinnt und constant spielt aber er is nicht mehr der jungste und die ander atp players sind besser geworden. Trotzdem hoffe ich das Roger seine absolute topvorm findet und den US open titel greift. Auf jeden fall had er dann wenigsten eine GS titel dabei, Mindesten jedes jahr ein GS soll mussen ! COME ON ROGER!!!
20.08.2011 | 21:55
Ich bin mit @SIEGER total einverstanden. Nadal ist im Moment auch nicht gerade in topform und trotzdem wird er von seinen Fans nicht so hart kritisiert. Ich bin auch froh, dass Roger noch dabei ist, egal ob er gewinnt oder verliert. Hauptsache er bleibt gesund, unverletzt, und noch viele viele Jahre weiterspielt!
20.08.2011 | 16:42
@Akis du hast recht, früher hat Roger diese Spieler locker besiegt. Allerdings haben die ihr hartes Spiel perfektioniert und sind heute am Zenit, Roger ist seinem Stil treu geblieben und älter. Er macht mehr Fehler als früher, ist unbeständiger. Und wenn er keinen guten Tag erwischt, reichts dann nicht. Aber außer Nole ist derzeit sowieso keiner wirklich solide in seinem Spiel. Ich hoffe, dass sich Roger bald fängt. Und wenn nicht, hat er wenigstens 2012 kaum was zu verteidigen....
20.08.2011 | 16:36
Und das war es schon wieder. Bei den US Open sollte das HF drin sein, und dann kommt es auf den Gegner an. Nole hat er ja dieses Jahr schon geschlagen, daher würde Roger gegen ihn sogar Chancen einräumen. Nadal hat bisher auf Hardcourt überhaupt nicht überzeugt. Nole hat als Einziger so richtig überzeugt, Murray vielleicht auch mit Chancen aufs Final in Cincy und in Flushing Meadows.