• Mitglieder:
    347'914
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Endstation Viertelfinale

20.08.2011 | Tennis, Starseite 1

Roger musste sich heute im Viertelfinal von Cincinnati gegen Tomas Berdych (ATP 9) mit 2-6 und 6-7(3) geschlagen geben.

Roger hatte im ersten Satz mit dem aggressiven Spiel von Berdych Mühe und fand sich oft in der Defensive. Bei eigenem zweiten Aufschlag gelang es ihm leider nur, 10 Prozent der Punkte zu gewinnen. Im zweiten Satz steigerte sich Roger vor allem beim Aufschlag und konnte so - nach einer knapp verpassten Chance zu einem Breakball bei 6-5 - ein Tie-Break erzwingen. Dort war die Fehlerquote auf Rogers Seite leider zu hoch, womit er die dritte Niederlage in den letzten vier Matches gegen Berdych eingestehen musste.

In zehn Tagen beginnt nun mit dem US Open in New York das letzte Grand Slam des Jahres.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 6 | 6
20.08.2011 | 00:52
Wieder das Aus! Wie ich schon in Montreal sagte, ist Roger nicht mehr gut genug. Weitere 820 P. fallen weg. Rogers Tennis besteht nur aus 1. Aufschlag, den Rest kann er nicht mehr!! Wenn er kommt hält er sich im Spiel, wie im 2. Satz geschehen, kommt er nicht, wie im 1. Satz, dann gewinnt er fast kein Punkt (1/10). Über die Returngames brauchen wir gar nicht reden. KEINE EINZIGE BREAKCHANGE IN 90 MINUTEN! Logisch, wenn man den Ball nur reinlegt!! Und Berdych?? Er griff alle 2. Aufschläge .....
Page 6 | 6