• Mitglieder:
    350'228
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

4-1 gegen Serbien

24.09.2006 | Tennis

Die Schweiz wird weiterhin in der Weltgruppe des Davis-Cup mitspielen. Roger gewann das dritte Einzel gegen Novak Djokovic (ATP 21) in 117 Minuten 6:3, 6:2, 6:3 und brachte die Schweiz damit gegen Serbien uneinholbar in Führung.

 

Marco Chiudinelli siegte im letzten Einzel gegen Tipsarevic ebenfalls, womit sich das  Schweizer Team den Verbleib in der Weltgruppe letztlich klar mit 4:1 Siegen sicherte.

 

„Es war für uns sehr wichtig, unseren Platz in der Weltgruppe zu behalten und es ist ein tolles Gefühl, da der Davis Cup immer eine Menge Emotionen weckt,“ sagte Roger.

 

Das Einzel war ihn auch diesmal eine klare Partie, er geriet nie in Bedrängnis. Novak Djokovic hatte die Partie zwar stark begonnen, blieb aber dennoch chancenlos.

 

Dank diesem hat sich die Schweiz zum zwölften Mal in Serie in der Davis-Cup-Weltgruppe gehalten. Die Achtelfinalpartien für 2007 werden nächsten Donnerstag in Rom ausgelost. Gespielt werden diese vom 9. bis 11. Februar. Erhält die Schweiz den Heimvorteil zugelost, findet das Spiel wieder einmal in der Deutschschweiz statt, hat Swiss Tennis –der Schweizer Tennisverband - versprochen.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 7 | 2
Keine Kommentare
Page 7 | 2