• Mitglieder:
    347'044
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Mein zweiter blog

03.10.2006 | Tennis

Konnichiwa,

 

Heute bin ich mit meinem Blog etwas spat dran. Ich litt letzte Nacht immer noch etwas am Jetlag und heute schlief ich bis um 11.30… Jetzt geht es mir schon viel besser.

 

Wie wahrscheinlich so ziemlich jeder ist mein erster Gang am Morgen derjenige ins Bad. Das ist in Japan ein ziemliches Erlebnis, denn sie haben hier die besten WCs der ganzen Welt. Man könnte Stunden lang auf dem stillen Örtchen verbringen! Das Wasser ist warm, es hat eine Wasserdüse… Toto, die Erfinder dieses speziellen WC-Sitzes, sind wahre Genies. Das WC in meinem Bad gleicht einem Space Shutte, es hat so viele Knöpfe, dass ich immer Angst habe, den falschen zu drücken. Ich möchte unbedingt so einen Sitz bei mir zu Hause!

 

Gestern hatte ich in Ginza, eine der schönsten Quartiere Tokios, Sushi zum Abendessen. Mein Lieblings-Sushi ist mit Thon – Tintenfisch hingegen liegt mir gar nicht. Gestern erhielt ich Tintenfisch; da verspürte ich wieder das Bedürfnis, mich vegetarisch zu ernähren! Vielleicht wisst ihr es nicht, aber bis vor 10 Jahren ass ich kein Fleisch oder Fisch, doch heute mag ich eigentlich alles. Mirka war gestern beim Nachtessen nicht dabei, daher brachte ich ihr etwas take-away Sushi mit. Sie hatte etwas Angst, es zu essen, da sie dachte, dass ‚Captain Wasabi’ wieder zugeschlagen hätte. Aber ich spiele denselben Streich niemals zweimal… Allerdings hat sie ihre Rache noch nicht gehabt, ich bin also auf der Hut!

 

Vor dem Abendessen war ich an einem Empfang in der Stadt, wo ich die Auszeichnung zum „Baccarat Athlete of the Year“ für 2006 entgegennehmen durfte. Die anderen Sieger waren Annabelle Bond, eine Bergsteigerin, und die Japanische Sport-Heldin Shizuka Arakawa, die an den Olympischen Spielen in Turin die Goldmedaille im Schlittschuhlaufen gewonnen hatte. Annabelle bestieg letztes Jahr sieben Berggipfel – inklusive des Mount Everest. Shizuka hat etwas erreicht, was ich NOCH nicht geschafft habe – den Gewinn einer Olympischen Goldmedaille. Das ist mein Ziel für Peking 2008 – oder London 2012!

 

Am Baccarat Event gab ich zahlreiche Interviews. Was mir immer wieder auffällt, ist wie gut die Japanischen Medien auf die Gespräche vorbereitet sind. Sie müssen alles über mich gelesen haben, denn sie und stellen interessante und lustige Fragen. Ausserdem gab es für die Zeitschrift AERA eine Shooting – das ist das Japanische Pendant zu Time oder Newsweek. Es gefällt mir, Fotoshootings zu machen. Manchmal dauern sie sehr lange, aber ich liebe es, mit den Foto-Künstlern zu interagieren und ihre Vorbereitungen zu beobachten.

 

Ich war gestern auch noch in einer Shopping Mall, wo ich in einem der grössten Spielsäle Halt machte. Hier in Tokio gibt es deren Tausende und es war lustig, mein Sega Tennis-Game dort zu sehen. Ich wollte mich schon für eine Begegnung mit dem Volley-Meister (alias Tim Henman) bereit machen, doch ich musste leider zu einer Konditions-Session zurück ins Hotel.

 

Mein Fahrer hier in Tokio, Herr Iwaono, trägt ständig einen Swiss Tennis Pin. Ich dachte, er täte es meinetwegen, aber er war der Fahrer für das Swiss Fed Cup Team gewesen, als die Schweizer Damen hier im Ariake Kolosseum gegen Japan angetreten waren. Er ist ein sehr netter Mann und spricht fliessend Englisch. Er ist meine beste Quelle für Informationen über Tokio.

 

Heute trainierte ich vor der offiziellen Willkommensfeier des AIG Japan Open von fünf bis sechs Uhr. Ich war diesmal auf Platz Nummer 5 anzutreffen, doch da dort so viele Fans waren, wechselte ich auf Platz Nummer 7, damit die Leute mir mehr aus der Nähe zusehen konnten. Am Ende des Trainings lud ich einen Knaben auf einen Ballwechsel ein. Er war erst sieben Jahre alt und es stellte sich heraus, dass er wirklich Talent hatte. Wir spielten einige Punkte von der Grundlinie und er spielte als letzten Schlag einen Drop-Volley, den ich nicht erreichte! Sein Name ist Kaito und mein Agent Tony hat vielleicht schon einen Vertrag für ihn vorbereitet. Ihr wisst ja, wie diese IMG Agenten sind…

 

Jetzt muss ich mich fürs Abendessen mit Tim Henman und Stefan Koubek – wir essen Teppanyaki – bereit machen. Tim gibt heute einen aus, also bestelle ich eine doppelte Portion Kobe Beef!!!

 

Morgen heisst es wieder: An die Arbeit. Ich spiele das vierte Spiel im Ariake Kolosseum. Danach blogge ich wieder für euch.

 

 

Sayonara

Roger

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 1 | 2
04.10.2006 | 16:37
Hey Roger, Viel Erfolg weiterhin in Japan und nimm soviel Kobe Beef, wie Du verträgst, so schnell kriegst Du sowas feines nicht mehr. Seufz, neid ;-) En Guete
04.10.2006 | 15:50
Herzlichen Dank Roger für deinen weiteren Eintrag, es macht echt rießen Spaß deine Einträge zu lesen.....

Ja, Roger, du musst echt auf der Hut sein, Mirka wird ganz bestimmt noch zurückschlagen :)
Als ich las, dass du einen Streich nie 2 mal machst, d
04.10.2006 | 14:23
herzlichen glückwunsch haste aber auch verdient
04.10.2006 | 10:39
Sehr geehrter Herr Federer,

Ihren neuesten Blog habe ich mit Genuss gelesen. Herzlichen Dank dafür, dass Sie uns einen so erfrischenden Einblick in Ihre Erlebnisse und Ihren Alltag in Tokio gewähren. Toll auch, wie Sie den Fans entgegenkommen und ihnen
03.10.2006 | 23:45
Köstlich, sehr unterhaltend. Vielen Dank und beste Grüsse aus der Schweiz!
03.10.2006 | 23:42
Hallo Roger,

was soll amn dazu sagen einfach SUPEr diese BLOCKS, nicht dur das wir dich beim Tennis bewundern dürfen endlich lehrnen wir dich von einer ganz andren Seite kennen. Habe mich schon immer gefragt worüber Menschen vom andren Platen so lache
03.10.2006 | 22:58
hi roger!!!
schön das du uns immer auf dem laufenden hälst. es ist echt interessant zu wissen was du den ganzen tag so machst.
ich freue mich schon auf deinen nächsten eintrag.
und sonst wünsche ich dir noch viel glück bei den anstehenden matches.
mac
03.10.2006 | 21:59
Hallo Roger

Es war wieder mal sehr amüsant, Deinen Bericht zu lesen. Vielen Dank Roger, dass du deinen Fans einen Einblick in deinen Tagesablauf gewährst.

Ich hoffe, Du hattest ein schönes Abendessen mit Henman und Koubek.

Auch möchte ich dir gan
03.10.2006 | 21:23
ich musste so lachen! deine berichte sind echt genial!!!!!!
03.10.2006 | 20:58
Hallo Roger,
ich finde Deine Blogs echt super!
Vielen Dank, dass Du Dir Zeit dafür nimmst!

Viele liebe Grüße aus Ungarn

Monika
Page 1 | 2