• Mitglieder:
    347'033
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Nach Forfait in Runde drei

18.01.2012 | Tennis, Starseite 1

Roger ist am Australian Open kampflos in die dritte Runde eingezogen. Dies, weil der Deutsche Andreas Beck wegen Rückenproblemen nicht antreten konnte.

"Ich hätte gerne gespielt," sagte Roger. "Es tut mir leid für all die Fans, die darauf warteten, mich auf dem Platz zu sehen. Ich kam gerade vom Aufwärmen und war daher bereits völlig auf das Match fokussiert."

Es ist das dritte Mal in Rogers Karriere, dass er an einem Grand-Slam-Turnier dank eines Forfaits ohne zu spielen weiterkommt.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
20.01.2012 | 09:57
Bravo Roger ...super gespielt..und weiter gehts..wir freuen uns aufs nächste Match..
20.01.2012 | 00:30
Hi Roger,
viel Erfold für das Match gegen Karlovic! Du schaffst das!

Schöne Grüße
Matze
20.01.2012 | 00:30
Hi Roger,
viel Erfold für das Match gegen Karlovic! Du schaffst das!

Schöne Grüße
Matze
18.01.2012 | 16:20
Hi Roger, ich hoffe dass es dich nicht aus dem Rythmus brint. Ich wünsche dir sehr viel Glück gegen Karlovic!
18.01.2012 | 14:57
Hoffentlich bringt dass dir nicht aus dem Rythmus. Viel Glück gegen Karlovic.