• Mitglieder:
    348'050
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Aus gegen Nadal

26.01.2012 | Tennis, Starseite 2

Roger hat heute sein Halbfinal an den Australian Open mit 7-6(5), 2-6, 6-7(5), 4-6 gegen Rafael Nadal verloren. In einem erstklassigen Tennis-Thriller boten beide Spieler den Zuschauern ein beeindruckendes Spektakel.

Roger erwischte einen super Start in das 27. Duell der beiden. Unser Champion ging mit 3-0 in Führung und setzte sich schliesslich im Tiebreak mit 7-5 durch. Im zweiten Satz verlor er allerdings komplett seinen Rhytmus und lies sich von Nadal gleich drei Mal den Aufschlag abnehmen. Auch im dritten Satz fand Roger nicht mehr zu seiner Form zurück, obwohl er sogar beim Stand von 4-3 kurzzeitig in Führung lag. Im folgenden Tie-Break hatte der Spanier aber einfach die Nase vorn. Im vierten und letzten Satz konnte Roger ihn einige Male noch unter Druck setzen indem er ihm am Servicedurchbruch hinderte. Schlussendlich lies sich unser Champ aber den Aufschlag zum vorentscheidenden 4-5 abnehmen und schied somit nach 3:42 Stunden aus dem Halbfinale der Australian Open aus. 

 

"Ich fand mein Spiel hier in Melbourne eigentlich gut und dachte natürlich, dass ich auch im Final etwas erreichen könnte. Aber darüber muss ich mir jetzt keine Gedanken mehr machen. Jetzt fühle ich mich okay. Die Niederlage ist bereits Vergangenheit" sagte Roger im Nachhinein.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
26.01.2012 | 18:12
Der mentale Aspekt ist richtig - da hat Roger gegen Rafa ein Problem, aber das ist verständlich für jeden Tennisspieler. Es gibt "Angstgegner". Die kann man nur besiegen, wenn man locker und "gleichgültig" spielt, ohne viel zu denken. Das ist Roger heute oft, aber zu wenig gelungen. Was die Nummer 1 betrifft: Nole und Rafa müssen erstmal viel verteidigen aus 2011. Unbezwingbar scheinen mir beide derzeit nicht....heute hat´s halt nicht sein sollen.
26.01.2012 | 18:03
1- I'm sad and disappointed as you are, obviously; but I think you can leave it behind as you did last year and many times before..I mean, this is tough, but not as much as other losses we all remember, right? He played great(as he needed to do to beat you), luck was by his side, definetly not yours..maybe you could have done something more at some points here and there, but you fought well til the very end, you never gave up and it was a good match and, above all, a good tournament anyway.
26.01.2012 | 18:03
2- So I won't feel too sad for you today, not that much... 'cause I think you don't need it at all! It was a worthwhile experience, the tournament; you gave us wonderful matches in the last days, you did the same at the end of the season, so many emotions...and your tennis is still soooo good that it's a pleasure to watch every time! So go on this way, work hard and once again this will be the key for future success!
Keep your fire burning, Rog! Come on!
26.01.2012 | 17:56
I just read the presser: YOU (and no one else) ARE THE GREATEST MAN IN THE WORLD!!! You are a wonderful person! I wish I could be there with you to tell you how great you are! You are the best!!! And that's why it hurts to see you lose. But when you win... ah ah ah, it's the best possible feeling that I can have! I'm sure I'll feel that way soon... :) I'm looking forward to the davis cup! I already miss you ;) Have a nice time with your family! The twins are sooooo cute!!
26.01.2012 | 17:49
Bravo Roger,
Zum gewinnen braucht man auch ein wenig Glueck und heute hast du kein Gehabt.
Es war ein tolles Match. Bravo beide spieler, aber Du bist und bleibst der BESTE.
Es ist so schoen dein Spiel das ist freude fuer die Augen.
Gabriella
26.01.2012 | 17:49
Liebe Roger

Vielen Dank für die schönen Stunden Tennis am AO. Auch wenn du verloren hast, war es ein Superturnier, dein Rücken ist ok, deine Fitness ohnehin. Rafa war heute bei den Bigpoints einfach besser. Wie oft war die Netzkante mit im Spiel, das soll keine Ausrede sein, der Match ist zu Ende und es gilt sich auf die weiteren Turniere zu freuen. Wenn du am Davis Cup so spielst, haben die Spieler aus USA keine Chance. Gute Erholung und viel Glück für die kommenden Turniere.
26.01.2012 | 17:39
Wir müssen das als Fans eines grossen Sportlers einfach sportlich nehmen. Am Ende gewinnt dann doch der Bessere. Da muss man nicht nach Ausreden suchen - "hätte, wenn und aber" bringt nichts. Die Regeln sind klar und wer die richtigen (nicht unbedingt die meisten) Punkte macht, der gewinnt halt. Und neben der sportlichen Fitness und Fähigkeit ist nicht zuletzt der mentale Bereich ausschlaggebend. Das scheint ein Problem zu sein, das auch nachvollziehbar ist; ohne "freien" Kopf geht es nicht.
26.01.2012 | 17:29
es is halt das blöde, dass beim tennis nicht der mit dem schöneren spiel, sondern der gewinnt, der den matchball macht :-( wenn´s nicht so wär, wärst du die nächsten zwanzig jahre noch die nummer eins und die leute würden sagen "ja mei, der schon wieder" :-) also scheiss drauf, beim nächsten mal kommen ein paar schüsse mehr ins ziel, die netzkante ist gnädiger und dann gewinnst du das teil in 4 sätzen. glaub an dich, wir tun´s - Come on Roger
26.01.2012 | 17:03
Es ist niemand gestorben, also geht es weiter. Du hast gut gespielt, es hätte aber auch bei etwas mehr Glück zum Sieg reichen können. Kopf hoch, Du hast ein Super Turnier gespielt und bist absolut mit den beiden vor Dir stehenden Nole und Rafa auf gleichem Niveau. Gegen die beiden spielen eben nur Nuancen für Sieg und Niederlagen eine Rolle. Du bist vom spielerischen und Möglichkeiten her, immer noch der Beste. Die beiden anderen sind halt Maschinen. Vielleicht nehmen die ja auch was???(Noah
26.01.2012 | 16:52
Auch die schule hat mich nicht davon abgehalten dein match live zu gucken ich habe iin der schul stunde dein match geckukt und du hast mich nicht enteuscht auch wenn du verloren hast bleibst du immer mein idol. ich freue mich auf dich in halle
ps bleib gesund und du gewinst jetzt alle drei restlichen grand slams alles gute eg!