• Mitglieder:
    347'925
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Aus gegen Roddick

27.03.2012 | Tennis, Starseite 1

Roger unterlag heute in der dritten Runde in Miami dem Amerikaner Andy Roddick mit 6-7(4), 6-1, 4-6.

Beide Kontrahenten starteten sehr konzentriert in das Match, weswegen auch beide ihre Aufschläge im ersten Satz durchbrachten. Im Tie Break konnte sich schliesslich der Amerikaner mit 7-4 durchsetzen. Im zweiten Satz drehte Roger voll auf und nahm dabei seinem Gegner gleich drei Mal den Aufschlag ab. Im entscheidenden dritten Satz vergab unser Champ dann letztendlich vier Breakchancen - und somit nutze Roddick sein einziges Break um die Partie für sich zu entscheiden.

"Ich hatte meine Chancen in diesem Spiel und hätte zu Beginn des 3. Satzes mit Break in Führung gehen müssen", ärgerte sich Roger nach dem Spiel. "Roddick spielte sehr aggressiv und servierte stark. Er hat ein gutes Spiel gezeigt."

Als nächstes Turnier stehen nun die Mutua Madrid Open auf Rogers Programm. Das Turnier beginnt am 7. Mai.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 3 | 4
27.03.2012 | 12:49
Lieber Roger,

Dieser Verlust sollte dich nicht ärgern, A-Rod hat einfach heute alles ins Feld bekommen. Es gibt solche Matches, da machen ein paar Punkte den Unterschied. Der zweite Satz war lights out, so keep it up!

Hoffe du überlegst dir eine WC für Monte zu nehmen, damit du ein paar Runden spielen kannst, wieder match tough wirst und einfach präsent bist um generell eine Gefahr in jedem Turnier darzustellen. Rafa & Djoko steckst du mit deiner kürzlichen Form in die Tasche!

10.0
27.03.2012 | 12:21
Schade, aber nach diesem Lauf (UsOpen HF, dann Basel, Paris, London gewonnen, dann Doha HF, AUSopen HF und Siegen in Dubai, Rotterdam, Indian Wells ist so eine Niederlage immer ärgerlich wenn es so knapp ist. Aber Roger hat gut gespielt und sich nix vorzuwerfen. Gönne es Roddick auch irgendwie, musste oft genug gegen unseren Champ Prügel einstecken. Also auf gehts auf die Sandplätze Roger!!!!!!!!
27.03.2012 | 12:15
Dumm gelaufen. Pech gehabt. Dass war Roddicks Revanche für eure letzte Wimbeldon Finale. Trotz Allem, du hast eine tollen letzten 6 Monaten gehabt und Alle gezeigt was du wert bist. Erhole dich gut, geniesse die Ostern Zeit mit der Familie und komm gestärkt zurück nach Madrid. Der Monat April wird für deine Fans ganz langweilig sein.
27.03.2012 | 11:06
Ach schade... jetzt so eine lange Zeit ohne Federer.
Aber ruhe dich schön aus und genieße die Zeit mit deinen Kids.
Und dann zeige es noch mal allen bei den Grand Slams.
27.03.2012 | 10:51
Hahaha, Roddick gewinnt. Ich musste richtig lachen heute. Das der das mal in einem offiziellen Turnier schafft gegen Roger hätte kaum einer erwartet. Und ganz ehrlich: Er hats verdient!! Ich denke Roger sieht das ähnlich. Keiner hat seine Genervtheit über die ewigen Niederlagen so offen zur Schau gestellt wie Roddick, das finde ich sympathisch und ehrlich. Ausserdem hat er zwei Grand Slams durch Roger verloren. Also was solls. Die Niederlage schmerzt ja nur wenig und die Saison ist noch lang.
27.03.2012 | 10:21
Schade Schade, Chance verpasst weiteren Boden gut zu machen. Jetzt heißt es die Pause bis Madrid gut nutzen, die Saison ist lang und anstrengen.
27.03.2012 | 10:21
Hab mir die Statistiken angesehen, Roger war Quasi in allen Punkten besser, außer beim 1. Aufschlag im Feld und Breakchancenverwertung. Die Big Points nicht gemacht. Es ist schon bitter ein Spiel mit nur einem Spielverlust zu verlieren, wenn man selbst den Gegner mehrfach gebreakt hat. Das war wohl Roddicks späte Rache für das Wimbledon Finale 2009, da war es genau umgekehrt. Man muss es so sehen, Roger hat das wichtigere Spiel gewonnen.
27.03.2012 | 10:20
... (suite) ... Erhol dich gut und geniesse deine Familie! Osternestli suchen ist ja so herzig im Alter eurer Mädels :-)) Für uns Fans wird eine lange Durststrecke beginnen, aber wie lange sie sein soll bis zum nächsten Turnier, das spürst du selber am allerbesten. Wir warten - uns freuen uns!! Liebi Grüess us de Schwyz!
27.03.2012 | 10:11
Lieber Roger,ihr beide habt ein tolles Match gespielt! Du brauchst dir nichts vorzuwerfen,auch keine ausgelassenen Breakchancen, bei solchen Services von Roddick! Bei dem einen entscheidenden Break gegen dich hatte Roddick dreimal einfach mit vollem Risiko draufgeschlagen (Roddick:'Das beste Returnspiel meines Lebens'). Ein solches 'alles oder nichts' geht ja auch nicht alle Tage auf ;-) und dass Spieler gegen dich in einen Flow geraten können, gehört zu deiner wunder- wunderbaren Geschichte!
27.03.2012 | 09:37
Wow - Wahnsinnsmatch von Roddick! Wenn der so spielt und so aufschlägt kann er jeden schlagen, sowas muss man akzeptieren - keep smiling ;)
Page 3 | 4