• Mitglieder:
    347'925
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Von Djokovic gestoppt

19.05.2012 | Tennis, Starseite 2

Roger wurde heute auf seinem Weg zu einem zweiten Sandplatz-Titel in Serie mit einer 2-6 und 6-7(4) Niederlage gegen Novak Djokovic in Rom gestoppt. 

Roger musste im ersten Satz gleich zwei Breaks hinnehmen, selbst konnte er sich keine Breakchancen erarbeiten. Im zweiten Satz lag er wieder mit Break zurück und konnte sogar einen Matchball abwehren, ehe er endlich ein Break realisieren konnte.  Im anschliessenden Tie-Break machte dann ein einziges Mini-Break den Unterschied - Djokovic ging 3-0 in Führung und brachte auch danach alle seine Aufschläge durch, um sich den Sieg und einen Platz im Final gegen Rafael Nadal zu sichern.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 3 | 4
22.05.2012 | 09:36
Für mich ist die mentale Situation nicht unproblematisch. Ich habe vom Spiel gegen Djokovic nur den Rest des zweiten Satzes verfolgen können und da konnte man sehen, dass Djokovic mit genügend Ruhe und tiefer Fehlerquote von RF absolut schlagbar ist. Aber an der zwingend erforderlichen Ruhe mangelt es. Man kann nicht erwarten, zu gewinnen, wenn die Ballwechsel permanent mit extremen Risiko kurz gehalten werden, dann ist die Fehlerzahl einfach zu hoch. Und wenn dann Nadal Dkokovic ...
22.05.2012 | 08:33
Ich finde nicht, dass Roger schlecht gespielt hat. Das Tempo von Djokovic ist einfach wesentlich höher als von anderen Spielern. Da wird die Reaktionszeit viel kürzer und der Ball landet nicht im Sweetspot. Daher mehr Streuung. Roger müsste durch mehr Variation das Spiel von Djokovic einschränken. Vor allem aber auf den Körper von Djokovic spielen, denn da kann er kein Tempo machen. Winkel sind ganz schlecht. Bei Nadal genau umgekehrt.
21.05.2012 | 21:42
Ist die Auslosung schon gewesen für RG??Weil wenn nicht, dann kann er auch auf Nadal im HF treffen.Ich war Live dabei in Rom gegen Djoko und ich hab mir so ziemlich das schlechteste Spiel von Federer in den letzten 4-5 Jahren angesehen.Das war echt böse!!!
21.05.2012 | 20:38
Leider hat es nicht gereicht um Djokovic wieder einmal zu knacken, und jetzt bist du wieder die Nummer 3 und im gleichen Tableau wie der Joker für Paris. Anders wärs schon besser aber du weisst auch damit umzugehen. Herzlichen Glückwunsch zum erreichen des HF, gute Erholung und viel Glück für RG.
21.05.2012 | 20:24
Leider war das "nicht der Tag" von Roger Federer, die ganze Woche in Rom hat er nie solche Fehler gemacht - und das gegen einen extrem starken Djokovic ! Roger Federer wurde von ihm echt an die Wand gespielt.
Scheinbar hat Nadal den Schlüssel gegen Djokovic gefunden - leider Roger Federer noch immer nicht. Tut mir so leid.
PM
21.05.2012 | 16:28
Next ball ! Sie wüssten ja wie man Djokovic besiegt , nächstes Mal klappts dann. zeigen Sie den Meister !
21.05.2012 | 15:10
Leider ist jetzt das worst scenario eingetreten. Nadal hat Djokovic geschlagen. Damit ist Roger nur noch Nr. 3. D.h. eine miese Auslosung in Rolland Garros.
Ein Halbfinale in Monte Carlo hätte gereicht, um vor Nadal zu bleiben. Aber gut, das Programm bis zum US Open ist schon sehr extrem. Somit ist Erholung auch wichtig. Hätte aber eher eines der beiden US-Masters Series-Turniere im August ausgelassen.
21.05.2012 | 14:57
Hallo Roger!

Herzlichen Glückwunsch zu einer tollen Woche, auch wenn das Ende nicht so gut war. Es war trotzdem super! Nole war zum Teil echt stark, und leider bei Dir ein paar Fehler, aber egal.
Ende 2.Satz hast Du super gekämpft und das ist das positive am HF!

Ich wünsche Dir jetzt ein paar Tage Ruhe und Erholung und dann viel Energie für die FO!

ALLES GUTE UND VIEL GLÜCK!

Liebe Grüße

Martina
20.05.2012 | 23:44
Lieber Roger,
Gestern gingst du für einmal nicht als Sieger vom Platz, und dennoch hast du nur gewonnen! Einige Punkte fürs Ranking, Matchpraxis auf Sand, Tuchfühlung mit Nole für die richtige Strategie in RG, keine kräfteraubenden Endspiele und genug Zeit für Erholung und Familie.
Erhol dich gut und geniesse deine Mädels! Liebi Grüess!
20.05.2012 | 23:44
Eine wichtige Sache noch: Während es gegen Nadal wichtig ist Winkel zu spielen, um ihn schlagen zu können, vor allem kurze Winkel mit weicherern Bällen, muss man gegen Djokovic eher geradlinig oder Longline Bälle spielen. Am besten mitten ins Feld auf den Körper. Da ist er am meisten fehleranfällig. Auch höhere weiche Bälle tun ihm weh. Die Taktik von Roger war dieses Mal genau verkehrt. Fast nur Cross-Bälle mit der Rückhand, die Djokovic kontern konnte.
Page 3 | 4