• Mitglieder:
    347'716
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Aus gegen Djokovic

08.06.2012 | Tennis, Starseite 2

Roger hat heute sein Halbfinal gegen den Weltranglistenersten Novak Djokovic mit 4-6, 5-7, 3-6 verloren. 

Der erste Satz begann vielversprechend als Roger ein frühes Break gelang. Diesen Vorsprung verspielte er aber postwendend als er das Re-Break von Djokovic kassierte. Ein erneutes Break sicherte dem Serben den Gewinn des ersten Satzes. Im zweiten Satz startete unser Champ erneut super und lag sogar schon mit einem Doppelbreak 3-0 und später mit 5-3 in Führung, als er sich jedoch zu viele Aufschlagverluste einfing und letztendlich auch diesen Satz an den Serben abgeben musste. Im dritten Satz lief alles zu Gunsten von Djokovic, welcher nach 2:05 Stunden seinen zweiten Matchball zum Finaleinzug verwandelte.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
10.06.2012 | 08:00
Schade, war eben nicht Dein Tag, Wind und schwere Bälle, Du weist sicher selber am besten an was es lag. Gratuliere Dir hast es immerhin wieder ins HF geschaft.
Kopf hoch jetzt kommt ja die Rasensaison, wo dein Ding ist viel Glück in Halle und in Wimbledon !!! Erhole Dich gut
Silvia
09.06.2012 | 23:49
09.06.2012 | 23:48
Ich kann die Finalspiele Djokovic - Nadal schon nicht mehr sehen. Vor allem Ersterer ist extrem unsypathisch und seine arrogante Art ist kaum erträglich. Also lieber Roger, schlage die beiden bei GS Turnieren endlich wieder und auch wenn du fünf Jahre älter bist, zeige ihnen, dass es nur einen Meister gibt. Ich will dich in Wimbledon gewinnen sehen. Und aus;-)
09.06.2012 | 23:42
Roger kann sich im Prinzip ja nur selbst schlagen (abgesehen von Sand gegen Nadal). Aber er machte in letzter Zeit einfach so viele ungewohnte Fehler. Der Aufschlag funktionierte nicht und die Rückhand war wirklich (für seine Verhältnisse) miserabel. Ich glaube nach wie vor, dass Roger Grand Slams gewinnen kann und wird. Aber er müsste mental mehr an sich glauben, gibt sich zu leicht auf. Nadal und Djokovic kämpfen bis zum letzten Ball und geben sich niemals auf. Siehe US Open oder gegen Tso
09.06.2012 | 22:40
Sorry, doch wie kann Roger Federer 1 Tag vor diesem Match mit Djokovic den Medien mitteilen "ich fühle mich fit, erholt, etc." und dann diesen Match so miserabel verlieren ?
Scheinbar hat Roger Federer dies nun wirklich nötig, sich so künstlich mental aufzupuschen - vielleicht wäre das wirkliche feeling preis zu geben ehrlicher und vorallem richtig, um sich selber nicht so arg unter Druck zu setzen.
Rafa Nadal bleibt sich treu und gibt nicht solche vielversprechenden Interviews.....!
09.06.2012 | 17:30
Lieber Roger, wenn du nicht all zu enttäuscht bist dann sind wir auch nicht. Du hast durch den Sand Saison top gespielt und deine Klasse immer wieder gezeigt. Wir freuen uns sehr dir wieder auf Rasen spielen und siegen zu sehen. Also ein Paar erholsame Tage, dann alles Gute für Halle.
09.06.2012 | 17:25
Es war irgendwie von Anfang an nicht dein Turnier. Macht nix, Roger - bist und bleibst für mich der Allerbeste!
Viel Erfolg weiterhin und bitte bitte spiele in Halle. Irgendwie bist du das den Leuten dort "schuldig".
Alles Gute, Kopf hoch und weiter gehts....
09.06.2012 | 16:55
Schade, aber doch brilliant mit dem Semi-Final! Alles Gueti zur Grassaison! Can't wait to see you at Wimbledon again.
You are the best!!!
09.06.2012 | 13:33
Hallo Roger,
Phasenweise hast Du wiedermal genial gespielt! So unglaublich tolles Tennis wie Du spielen kannst, ist niemand sonst dazu in der Lage. Das ganze Spiel war nur an Dir gehangen, wenn Du konzentriert und mental stark gespielt hast, warst Du klar der bessere. Leider konntest Du das nicht ganz durchziehen und so hatte Jocker, der ja wie eine Ballmaschine ist (was durch die langsameren Bälle noch verstärkt wird) einfach von Deinen Fehlern provitiert. Aber gestaltet hast Du das Spiel.
09.06.2012 | 12:02
Schade, Roger! Hätte nicht gedacht, daß du den zweiten Satz noch aus der Hand gibst. Djokovic war definitiv schlagbar. Drei Kreuze, daß die Sandplatz Saison endlich vorüber ist.