• Mitglieder:
    347'912
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger verliert Halle-Finale

17.06.2012 | Tennis, Starseite 3

Roger musste sich heute im Finale von Halle geschlagen geben. Er unterlag Tommy Haas mit 6-7(7) und 4-6.

Roger startete gleich mit einem Break in die Partie und es sah sogar mit der Chance zum späteren Doppelbreak alles sehr gut aus. Doch dann kehrte die Partie, Haas glich zum 3-3 aus und Roger musste beim Stand von 4-5 die ersten Satzbälle abwehren. Im Tiebreak fiel Roger erneut zurück und Haas sicherte sich mit zwei Punkten Vorsprung den Satz. Im zweiten Satz hatte Roger ebenfalls frühe Möglichkeiten zum Break, die er aber leider nicht nutzen konnte. Haas machte die entscheidenden Punkte und sicherte sich so den 2012 Titel. Für Roger ist es leider bereits die zweite Niederlage in Folge im Endspiel von Halle, 2010 unterlag er Lleyton Hewitt.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 2 | 3
18.06.2012 | 11:18
Roger, Du brauchst nichts mehr beweisen. Du bist ein großartiger Champ und Mensch. Ich hoffe, Du spielst noch sehr, sehr lange. Dein Spiel ist zum Genießen und wenn mal einige Schläge nicht so kommen, was solls. Der Tommy hat die ganze Woche über gut gespielt und Du warst halt nicht ganz so konzentriert, dann kann man auch mal einem Freund was gönnen.
18.06.2012 | 10:57
Kann passieren. War trotzdem eine gute Woche...

Ich finds - wie bereits von einigen hier egschrieben - ebenfalls tewas komisch, dass aus Rogers Box überhaupt nichts kommt. Wenn man das vergleicht mit djokovics Box, die bei fast jedem Punktgewinn abgehen und die Fäuste ballen und anfeuern, kommt ein bissl wenig für Roger. 3/4 der Box sind während wichtiger Punkte damit behschäftigt SMS zu schreiben...
18.06.2012 | 10:49
Hey Roger!

Wenn man gesehen hat, wie Du gegen Juschni gespielt hast, war's irgendwie unverständlich, dass Du dann am Sonntag ein dermassen anderes Bild abgegeben hast. Natürlich kann man nicht in Dich hineinschauen, aber mir geht's manchmal so, dass ich fast verzweifle, wenn Du in Bedrängnis bist. V.a. deshalb, weil Du dann so eine Lethargie im Gesicht hast. Und schliesslich liegt's an den vielen unforced errors. Es kann doch nicht sein, dass man Angst kriegt, sobald ein Ballwechsel länger
18.06.2012 | 10:49
Hey Roger!

Wenn man gesehen hat, wie Du gegen Juschni gespielt hast, war's irgendwie unverständlich, dass Du dann am Sonntag ein dermassen anderes Bild abgegeben hast. Natürlich kann man nicht in Dich hineinschauen, aber mir geht's manchmal so, dass ich fast verzweifle, wenn Du in Bedrängnis bist. V.a. deshalb, weil Du dann so eine Lethargie im Gesicht hast. Und schliesslich liegt's an den vielen unforced errors. Es kann doch nicht sein, dass man Angst kriegt, sobald ein Ballwechsel länger
18.06.2012 | 09:42
Hallo Roger!

ach so schade! Dabei bist Du doch gut gestartet.
aber egal, die Welt wird sicher nicht untergehen. es war einfach nicht Dein Tag!
Schnell abhaken und den Kopf nicht hängen lassen!
Ich hoffe, daß es Dir gut geht, Du die Verkühlung bald los wirst und vor allem, daß Dir nichts passiert ist, als Du ausgerutscht bist!

Ich wünsche Dir jetzt ein paar schöne freie Tage und dann
ALLES GUTE UND VIEL GLÜCK für Wimb!

Liebe Grüße

Martina
18.06.2012 | 09:41
Auf der ATP-Site wird Roger zitiert, dass Tommy wohl der "inspiriertere" Spieler war. Das sagt eh alles. Ist ein bissl schade, dass er nicht voll dabei war, aber auch Rafa sagte ja, man kann nicht immer zu 100 Prozent motiviert sein. Für Haas ist es aber echt super, ich freu mich über seinen Sieg - und wenn Roger mit 34 noch so spielt wie heute, ist mir das lieber und wichtiger, als das gestrige Finale. Seine Priorität liegt halt klar auf Wimby und Olympia, also was solls!
18.06.2012 | 07:59
Roger Du hast so gut gestartet, was war los?? Schade, schade???
Zeigtest im Prinzip kein Kampfgeist, wie wir es uns gewohnt sind. Auch in deiner Box schauten sie mehr oder weniger Teilnahmslos drein vorallem Deine liebe Frau gab Dir kein Anfeuerungs- Geste?????Hoffe es ist nicht was ernstes
Ich hoffe sehr Du weisst warum es heute so lief, denn es war so eine gute Woche.
Ich wünsche Dir gute Erholung bis Wimbelten.
Viel Glück in Wimby
Gruss von der Insel Pantelleria
18.06.2012 | 07:56
Vielleicht ist doch verletzt und er hat sich geschont wegen Wimbledon, oder aber er ist ein ganz großer Sportsmann und hat Haas den Sieg einfach geschenkt!!!! Könnte auch von beidem ein wenig zutreffen!! Ich verstehe die harte Kritik jedenfalls nicht.
Roger , viel Glück in Wimbledon!!!
18.06.2012 | 01:31
Sagen kann man überhaupt nichts , dagegen sind hunderte von Fragen Die lauten warum?? Genau wo ist der Ansporn von denen er es am meisten bräuchte, meistens nur lange oder gelangweilte Gesichter .
, das langweilt auch das Publikum . Vielleicht liegt die ganze Sache tiefer wir sehen ja nicht hinter die Kulissen
17.06.2012 | 23:54
NEEIIN Roger!!!! Nicht gegen Haas!! :(
Page 2 | 3