• Mitglieder:
    346'005
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger siegt in vier Sätzen

02.07.2012 | Tennis, Starseite 1

Roger hat heute den Belgier Xavier Malisse mit 7-6(1), 6-1, 4-6, 6-3 besiegt und zieht damit ins Viertelfinale von Wimbledon ein.

Im ersten Satz hatte unser Champ mit Rückenschmerzen zu kämpfen und musste behandelt werden. Zu diesem Zeitpunkt hatte er bereits drei Breakbälle abgewehrt. Das folgenden Tiebreak entschied er schlussendlich mit 7-1 für sich. Danach folgte eine Regenpause, in der sich Roger intensiver behandeln lassen konnte und dann auch prompt sein Können im zweiten Satz zeigte, indem er diesen mit 6-1 gewann. Da sich der Belgier aber im dritten Satz gut zurückkämpfte, ging die Partie in den vierten Satz. Dabei nutze Roger seinen zweiten Matchball zum Matchgewinn.

Am Mittwoch trifft er im Viertelfinale entweder auf Denis Istomin oder den Russen Michail Juschni.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 2 | 3
03.07.2012 | 07:52
Hallo Roger!

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg!

Es war ein sehr gutes Match! Du hast wirklich gut gekämpft! Hut ab! Jeder andere würde mit Rückenschmerzen erst gar nicht auf den Platz gehen!

Ich wünsche Dir gute Besserung!

ALLES GUTE und VIEL GLÜCK für die nächste Runde!

Liebe Grüße

Martina
02.07.2012 | 22:43
Hallo Roger! Glückwunsch zum Sieg. Wie du mit deinen Schmerzen noch so toll spielen konntest, ist wirklich ganz gross. Du hast dich teuer verkauft, taktisch sehr gut reagiert und es ist schön zu sehen wie gut du mit deinem Körper umgehen kannst. Ich hoffe von ganzem Herzen, dass dir der nächste Tag zum Regenerieren und Auskurieren genügt, alles Gute
02.07.2012 | 22:25
Bravo Roger!! Gute Besserung und viel Glück im Viertelfinale
02.07.2012 | 21:54
Ich hoffe, dass sich diese durchwachsene Leistung mit den Rückenproblemen erklären lassen. Die ersten beiden Runden waren mit den letzten beiden Runden vom spielerischen Niveau nicht zu vergleichen. Wahrscheinlich liegt es tatsächlich am Rücken. Djokovic hat heute extrem stark gespielt. Gegen Juschni sollte es eigentlich auf jeden Fall reichen - auch wenn man ihn nicht unterschätzen darf. Aber gegen Djokovic muss eine Leistungssteigerung her. Das ist der einzig echte Gegner.
02.07.2012 | 21:52
Hi Roger,

Glückwunsch erstmal zum Viertelfinale! Ich hoffe Deine Rückenschmerzen sind bis zum nächsten Match gegen Youhzny auskuriert (dafür alles Gute!). Aber man hat nach dem medical timeout gesehen, wer der King hier in Wimbledon ist! Wünsche Dir einen erholsamen Dienstag. Ich freue mich schon auf Mittwoch!
Game, Set & Match: FEDERER
02.07.2012 | 21:11
Well done Roger, what a fright you gave us, we are so not used you being injured, total shock it was. I hope you will feel 100% fine again for the next match.
02.07.2012 | 21:01
Gratulation zum Einzug ins Viertelfinale! Es tut mir leid zu hören, dass du Probleme mit deinem Rücken hast. Hoffentlich entwickelt sich daraus nicht noch etwas Schlimmeres... Wünsche dir auf jeden Fall viel Glück im Viertelfinale :-)
02.07.2012 | 20:58
Glückwunsch zum Viertelfinaleinzug, Roger!
Die Behandlungspause war ziemlich beruhigend, nicht aber der fantastische Tie-Break...
Alles Gute für Deinen Rücken und viel Erfolg weiterhin!
02.07.2012 | 20:44
Ich glaube das Juschni immer sehr gut in Wimbledon drauf ist . Allerdings hatte er in Halle nicht die Spur einer Chance. Rechne mit einem klaren Sieg von Roger, allerdings müssen wir uns offenbar mehr um Rogers Rücken sorgen......... Also Roger......Werd fit und gesund und hau ihn weg......
02.07.2012 | 20:16
Roger, ich hoffe sehr, dass es dir mit deinem Rücken bald wieder besser geht. Ich hatte schon etwas Sorge, aber schlussendlich ging es doch noch gut. Ich wünsche dir gute Erholung und "heb der Sorg"
Page 2 | 3