• Mitglieder:
    347'673
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Niederlage in Basel

28.10.2012 | Tennis, Starseite 2

Roger hat das Finale in Basel gegen Juan Martin Del Potro heute mit 4-6, 7-6, 6-7 verloren und hat somit den 6. Turniersieg bei seinem Heimturnier verpasst.

Der Argentinier siegte nicht unverdient. Vorallem in den ersten beiden Sätzen war Del Potro stärker als unser Titelverteidiger. "Er hat kein einziges Break zugelassen und deshalb ist der Sieg verdient", lobte Roger nach dem Match. Im letzten Satz war unser Champ nahe am eventuell vorentscheidenden Break gewesen, doch der Argentinier zeigte keine Nerven und wehrte ab. 

Obwohl die Serie von 28 Matchgewinnen in der Halle zu Ende ging, wird Roger auch in der kommenden Woche noch die Nummer 1 des ATP-Rankings sein.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 2 | 2
29.10.2012 | 09:12
Muss mich revidieren. Die Auslosung in Paris wäre wirklich eine Frechheit gewesen und wie so oft auf einen Sieg von Djokovic zugeschnitten. Daher ist die Absage vollkommen okay. Alle starken Spieler auf deiner Hälfte. Die Sandplatzkrabbler, die in der Halle nichts reissen, auf der Hälfte von Djokovic. Nicht zum 1. Mal. Bin mir mittlerweile nicht mehr sicher, ob das nur Glück ist.
28.10.2012 | 22:53
Hi Roger,

heute hast Du wahre Groesse in der Niederlage gezeigt. Delpo hatte nach all den (teils knappen) Niederlagen dieses Jahr heute den Sieg einfach mal verdient und es ist ihm zu gönnen, auch wenn's weh tut. Richtige Entscheidung, auf Paris zu verzichten. Versuche, dieses tolle Jahr in London einfach noch mal zu einem guten Ende zu bringen. 302 Wochen #1 wird wohl niemand mehr toppen außer Du selbst. Und die nächsten Turniersiege kommen bestimmt...
28.10.2012 | 22:20
Roger all the best for London!
28.10.2012 | 22:20
Bravo Roger!
28.10.2012 | 21:57
Tolles Spiel. Del Potro hat für seine Verhältnisse super gespielt, aber mal ganz ehrlich: Gegen Djokovic hätte er trotzdem klar verloren. Die Absage von Paris ist für mich nicht nachvollziehbar. Basel wäre wesentlich entbehrlicher gewesen. Heimturnier hin oder her. Aber egal. Jetzt wäre es langsam wieder an der Zeit, dass irgendein Junger nachkommt. Da tut sich seit Jahren gar nichts. Echt fad!!!
28.10.2012 | 21:40
Lieber Roger,
Du hast in den letzten Jahr sooooo viel erreicht dass wir unheimlich stolz auf dich sind. Wenn du jetzt nicht mehr so frisch bist und den nötigen "Killer Instinkt" gegen einer sehr stark aufspielender Juan Martin nicht aufrufen konntest ist dass ganz verständlich. Danke für die schöne Stunden die du uns gegeben hast und alles gute für den Rest des Jahres. Forever our Champion. Forever our number one!
28.10.2012 | 19:13
Der Match war stark, der Turm vom Buenos Aires zu mutig.

Wie Boxen und ähnliche Sportarten Gewichtsklassen verwenden, denke ich manchmal , dass Tennis "Grösseklassen" einführen sollte! Rechne die Spannweite und den Hebelarm, und das bei einem Match der im 3. Satz durch Tie Break entschieden wird! :-(

Alles Gute in den 2 letzten Monaten, bei echte ATP und bei exhibition Matches!

Mit Bewunderung
1 aus den 1'000'000'000'000 RFans
28.10.2012 | 19:05
Immer meine nummer eins!!
Ich liebe dich sehr
28.10.2012 | 18:25
Hi Roger, schade das du verloren hast. ich wünsche dir sehr viel Glück in Paris und in London!
28.10.2012 | 18:10
Schade wegen der Niederlage, aber es war ein super spannendes Finale. Del Potro hat extrem stark gespielt, aber Roger hat sich im Vergleich zur ganzen Woche genial gesteigert. Die Rückhand longline hat heute gut funktioniert und das wird dann sicher auch für Paris und London helfen. Viel Glück auf jeden Fall für die letzten 2 Turniere!
Page 2 | 2