• Mitglieder:
    349'979
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger in extremis weiter

19.01.2008 | Tennis

Roger hat an den Australian Open das Achtelfinale erreicht. Er hatte dabei gegen den Serben Janko Tipsarevic mehr Mühe als erwartet und musste über vier Stunden auf dem Platz stehen. In einer äusserst spannenden Begegnung konnte er sich mit 6-7, 7-6, 5-7, 6-1 und 10-8 aus der Affäre ziehen.

 

Tipsarevic hatte im 2001 die Junioren- Konkurrenz in Melbourne gewonnen, konnte aber bisher noch nie das Finale eines ATP Turniers bestreiten. Roger hatte mit dem starken Spiel auf konstantem Niveau des Serben Mühe. Er konnte erst im 17. Spiel des fünften Satzes das entscheidende Break erringen.

 

"Das war einer dieser Tage, an dem du nicht so spielst, wie du gerne spielen würdest", sagte Roger. "Janko hat fantastisches Tennis gespielt, aber ich bin der, der durchgekommen ist."

 

Im Achtelsfinale trifft Roger nun auf den Tschechen Tomas Berdych.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 1 | 6
21.01.2008 | 08:50
SUPER ROGER DU BIST DER GRÖSSTE SPIELER ALLER ZEITEN.
21.01.2008 | 08:47
du hast dich sehr gut erholt und hast heute einen guten tag gehabt und gegen thomas berdych sehr gut gespielt und gezeigt wer der chef auf den platz war. gratulation und weiter so. harry.
20.01.2008 | 22:06
Ich bin so froh für sie - ich habe das Match nur in einer Aufzeichnung gesehen - live hätten meine Nerven nicht mitgemacht...

Alles gute für die nächsten Runden und liebe Grüsse aus dem Baselbiet
20.01.2008 | 19:41
Huiuiui...Gratulier dir!
Das isch aber sehr spannend gsi...
Machs guet, mir glaube alli an dich, das schaffsch du!
Kuss, Livia
20.01.2008 | 13:10
oh mann!!!!!!!!!!!!!!
da isch jo bös krass xi hammo fasch id hose gmacht ;) nei echt meeeega spannend...
i hoff i dä nächschte rundi wirs chli eifacher für di :)
glg
20.01.2008 | 11:37
Hey Rogi,

was war das für ein Match, ich konnte fast nicht mehr zuschauen, so spannend war das. Janko hat wirklich super gespielt, aber am Ende warst dann doch du der bessere.
Erhol dich gut und viel Glück gegen Berdych.

Liebe Grüße
Kathrina
20.01.2008 | 07:28
Dieses Spiel war schon gesundheitsgefährdend! (Natürlich für mich als Fan und Zuschauer.) Wenn das Absicht war, müßte ich sagen: "Bitte Rog, tu mir das nie wieder an!" ;-) Aber Scherz beiseite: Herzliche Gratulation und gute Erholung!
Ich bin heilf
19.01.2008 | 23:58
ich hofe das es gegen berdych ein bisschen schneller geht als gegen janko tipsarevic denn solltest du ih drei sätzen nider schlagen
19.01.2008 | 23:56
ich hab an roger federer geglaubt man hat im fünften satz gemerkt das er mehr erfarung hat als der serbe
19.01.2008 | 23:00
Herzlichen Glückwunsch zum Einzug ins Achtelfinale, lieber Roger. Nach den beiden souveränen Auftaktspielen hast Du es diesmal sehr spannend gemacht.
Dein Gegner hat das Spiel seines Lebens geliefert, aber Du hast mit Deiner Erfahrung und mentalen Stärk
Page 1 | 6