• Mitglieder:
    347'057
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Finale in London

11.11.2012 | Tennis, Starseite 1

Roger hat heute den Briten Andy Murray mit 7-6(5), 6-2 mit einer grandiosen Leistung besiegt und steht somit morgen im Finale der World Tour Finals in London.

"Murray hat sehr aggressiv angefangen, wie schon in Shanghai und an den Olympischen Spielen. Ich habe aber einiges besser serviert, deshalb ist er bei den Returns zunehmend unsicher geworden. Mir ist es gelungen die Partie mit dem Slice gut zu kontrollieren, zum Schluss habe ich den perfekten Match gespielt", sagte Roger nach dem Match.

Roger erwischte einen schlechten Start, fand aber noch rechtzeitig seinen Rhytmus wieder und nutzte seine zweite Breakchance zum 4-4. Im entscheidenden Tiebreak lag Roger zunächst 1-3 zurück doch dank eines Vorhandwinners holte er sich jedoch das Minibreak zurück und kam nach einem Vorhandfehler des Briten zu zwei Satzbällen, von denen er gleich den ersten verwandelte.

Im zweiten Durchgang lies sich Roger den Sieg nicht mehr nehmen und so nutzte unser Champ seinen ersten Matchball zum Sieg nach 1:33 Stunden.

Im Finale spielt Roger nun gegen Novak Djokovic um seinen siebten Titel an den ATP World Tour Finals.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 5 | 2
Keine Kommentare
Page 5 | 2