• Mitglieder:
    348'278
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger unterliegt Djokovic

12.11.2012 | Tennis, Starseite 2

Roger unterlag im Finale der World Tour Finals heute dem Serben Novak Djokovic mit 6-7(6), 5-7. 

Es war von Beginn an ein packendes Duell der beiden besten Spieler auf der Tour. Vor 17.000 Zuschauern erwischte Roger den besseren Start: nach acht Minuten stand es 3-0 für unseren Champ. Doch dann kämpfte sich Djokovic in die Partie. Dem Serben gelang das Rebreak zum 2-3 und von da an war es ein hochspannendes und hochklassiges Endspiel, wie man es sich für einen Saisonabschluss wünscht. Im spannenden Tie-Break im ersten Satz wusste schliesslich Djokovic seinen dritten Satzball zu nutzen. 

Im zweiten Satz gab Roger sofort die richtige Antwort und ging mit einem Break mit 1-0 in Führung. Aber auch diesen Vorteil konnte unser Champ im zweiten Durchgang wieder nicht halten - bei 5-4 und 40-15 vergab er sogar zwei Satzbälle. Am Ende war der Serbe der Nervenstärkere und verwandelte nach 2:14 Stunden seinen ersten Matchball zum Sieg. 

Dennoch blickt Roger auf eine sehr gelungene Saison zurück. Er bleibt auch weiterhin Rekordchampion des Turniers mit sechs Titeln (2003, 2004, 2006, 2007, 2010 und 2011) - hinter ihm folgen in er ewigen Bestenliste Ivan Lendl und Pete Sampras (je fünf).

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 3 | 4
13.11.2012 | 16:13
2012 war wunderbar, wie jedes Jahr mit dir, Roger, nur weiter so :-)

Für 2013 wünsche ich dir etwas Schweres: Leichtigkeit. Auf dass du nur so über den Platz schwebst und von Sieg zu Sieg fliegst!
13.11.2012 | 15:53
und übrigens all das beste in deinem Besuch in Kolumbien, unglücklicherweise werde ich nicht dein Match zuschaeun können aber überhaupt ist das grossartig dass du hierher kommst......

Viel Glück!!!!!
13.11.2012 | 15:33
grosses Match, shade natürlich dass du verloren hast aber fantastisches Spiel von dir und auch Novak. Sehr unglücklich dass du sehr viele Vorsprungen erlangt hast aber was du nicht behalten könntest aber auf jedem Fall war es eine grosse Leistung von dir die lassen sich grosse Dinge voraussagen. Ich liebe dass du mehr und mehr mit deiner Rückhand spielst und die wirkt kräftiger und aggresiver; grosse Weise das Jahr abzuschließen..das Beste für dich und Deine im Resten Jahres und das nächs
13.11.2012 | 15:15
Hi Roger, schade das du verloren hast. Ich wünsche dir viel spaß in Süd-America. Erhol dich sehr gut damit du top fit für die nächste Saison bist! Viel spaß und Glück!
13.11.2012 | 14:25
wir den Kopf nicht haengen sondern freuen wir uns auf ein schoenes 2013 mit vielen so tollen Matchen wie gestern. Ich wuensche Dir wundervolle Ferien und Feiertage und vielleicht waehlen Dich die Schweizer nochmals zum Schweizer Sportler des Jahres. Dies waere mehr als nur verdient. Viele Liebe Gruesse an Dich und Deine ganze Familie
13.11.2012 | 14:19
Lieber Roger, herzliche Gratulation zu Deinem tollen Finale und ueberhaupt d'as wunderbare Jahr 2012. Natuerlich moechten wir Dich immer als Sieger feiern koennen.
Dies ist aber leider im Sport unmoeglich. Vor 2 Jahren haben wir alle gesagt : ein 5. Titel waere super. Und Du hast ihn gewonnen. Vor einem Jahr haben wir allé gesagt : ein 6. Titel waere super. Und Du hast ihn wieder gewonnen. Und dièses Jahr hast Du Deinen 7. nur um Haaresbreite verpasst. So unglaublich. Also : lassen
13.11.2012 | 13:31
kann mich der meinung vieler nur anschließen. Super gespielt,das Glück lag leider auf der anderen Seite.Du hast deinen Fans und sicherlich auch Dir ein super-tolles Tennisjahr erspielt und darauf kannst du mehr als nur stolz sein. Ich wünsche dir nun gute Erholung,Gesundheit und viel Spass mit deinen Mädels!!Ich freue mich auf eine spannende Saison 2013 mit dir und du wirst immer mein Held bleiben, FOREVER!!!!LG Dinemaus
13.11.2012 | 13:29
.... mit dir! :-)
13.11.2012 | 13:28
Es war ein Wahnsinnskampf gestern, in den ihr euch beide gesteigert habt! Mit Mut und Kreativität gelang es dir immer wieder, einen zermürbenden, monotonen Abnützungskampf zu verhindern, und es entstanden unglaubliche Ballwechsel! Wer vom "Rest" hätte hier mithalten können? Wir sind sehr stolz auf dich,Roger, und dankbar für die vielen bewegenden und faszinierenden Momente, die wir das ganze Jahr über mit dir erleben durften! Erhol dich gut mit deinen Liebsten! Wir freuen uns aufs 2013 mit
13.11.2012 | 11:37
...viel Spass bei deine erste Sud-Amerika Schaukampf Reise. Immer unsere Nummer 1. Immer unsere Champion.
Page 3 | 4