• Mitglieder:
    347'416
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Aus gegen Berdych

01.03.2013 | Tennis, Starseite 1

Im Halbfinale von Dubai hat Roger heute gegen den Tschechen Tomas Berdych mit 6-3, 6-7(8), 4-6 verloren.

 

Wie erwartet wurde es ein heiss umkämpftes Halbfinale. Beide Spieler kamen recht schnell zu Breakchancen - und Roger nutzte gleich eine dieser Chancen im ersten Satz und gewann diesen mit 6-3. Im zweiten Satz verpasst unser Champ seine Gelegenheit zum Servicedurchbruch und sofort kam der Konter des Tschechen. Im Tiebreak erarbeitet sich Roger drei Matchbälle, wovon er keine nutzen kann. Im Gegenteil: Berdych gelingt der Satzausgleich. Im dritten Durchgang kassiert Roger schnell ein Break undschlussendlich verliert unser Titelverteidiger nach 2:19 Minuten das Match. 

"Die vergebenen Matchbälle, die Breakchancen im zweiten Durchgang, als Tomas noch nicht im Match war. Bei den wichtigen Punkten, lief es einfach nicht für mich", sagte Roger nach dem Match enttäuscht. 

Als nächstes stehen die BNP Paribas Open in Indian Wells auf Rogers Spielplan - diese beginnen am 4. März 2013.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 1 | 6
06.03.2013 | 08:45
Na das ist ja mal eine tolle Auslosung in Indian Wells. Wenn das Aus nicht schon in der 3. Runde gegen Benneteau kommt, dann spätestens im Viertelfinale gegen Nadal. Der ist topmotiviert und das reicht normalerweise, um Roger einzuschüchtern. Er wird wieder wie ein Tier auf den Platz kommen. Hab letztens Ausschnitte von seiner Vorbereitung auf das Finale gesehen. Echt skurrill. Da kann sich Roger schon mal vorzeitig für Miami anmelden, das er eigentlich nicht spielen wollte.
05.03.2013 | 11:36
Das war Kritik auf aller höchsten Niveau..;-)
Er macht 1000 Dinge besser als jeder andere, aber ich denke einfach das sein Fokus nicht mehr so groß ist wie bei Nole und den Anderen.
Geschäftsmann, Vater, Ehemann und viele Dinge sind einfach wichtiger..
Und er macht es nicht bewusst, es ist der Lauf der Dinge..
Ich werde mich auch bei der nächsten Niederlage noch die Pest ärgern, aber ich bin so froh das meine Sohn ihn noch spielen sehen kann..
Weil das schönste Tennis spielt nur er..!!
05.03.2013 | 11:32
Stefan hat in vielen Punkten recht..ich schaue auch fast alle Matches auf der Tour und spiele selber Tennis..
Jedoch ist das Umsetzen einer Taktik immer von vielen Faktoren abhängig..
Phsyche, Gegner, Tagesform usw..
Fakt sind folgende Dinge: Rogers Rückhand Longline ist nicht stabil genug,
Slice longline wie ihn Murray spielt wäre ne Variante zumal sein Slice genial ist,
die 1. Aufschlagquote in wichtigen Situation ist momentan nur mäßig,
und seinen Returns fehlt einfach die Länge..
04.03.2013 | 18:31
ad stefan 111: ja 2012 war ein super jahr für roger und dass seh ich wirklich so!
und punkto konkurrenz bitte: das sind alles super spieler die z.b. nadal und auch roger in der vergangenheit bezwingen konnten (siehe Söderling bei den FO 2009); aber es ist nur natürlich dass spieler wie Djoker oder murray je erfahrener sie werden besser und gieriger werden, aber bitte 17 GS!!! egal unter welchen umständen sind unglaublich und falls sich wer den rekord von roger holen sollte zieh ich den hut.
04.03.2013 | 15:37
.....die GS-Siege werden immer seltener. Bis 2007 (12), ab 2008 (5). Für mich nur logisch! Gegen einen Djokovic oder vor allem gg. einen Nadal bekommst Du nichts geschenkt! Alle, die was vom Tennis verstehen können es einschätzen. Hier im Forum wird nur zusammengezählt. Wie oft hätte Roger Paris gewonnen herr Harald68 mit Nadal?? Vielleicht in diesem Jahr? Nein Harald68 meint 2014 gibts eine grössere Change! Nicht nur warten bis Nadal sich wieder verletzt!
04.03.2013 | 15:15
Wir werden ja sehen, welche Spieler in den nächsten Jahren die grossen Titel gewinnen und auch ob der wichtigste Rekord (GS-Titel) noch bei Roger bleibt. Du wirst Dich noch wundern HARALD68!! Spieler wie Roddick, Davydenko, Söderling u.s.w. gibt es nicht mehr, die nicht in der Lagen waren grosse Titel zu gewinnen. Das will hier kein einziger zugeben. Fan von Roger zu sein heisst nicht man sollte vergessen wie die 17 GS zustande kamen. In den letzten Jahren sind andere Spieler da oben.....
04.03.2013 | 12:28
Stefan111, passt schon. alles gute weiterhin für dich.
04.03.2013 | 10:46
HARALD68, 2012 war ein sehr gutes Jahr? Was war bei den GS?? Oder in London,oder bei Olympia? Man gewinnt also Wimbledon und ist der Grösste? Über Rafa brauchst Dich keine Sorgen zu machen. Ich mag ihn gar nicht. Brauchst nur zu hoffen, dass er in Zukunft nicht auf Roger trifft. Dieser Kerl wird auch mit kaputtem Knie spielen um Roger eine zu verpassen!! Das könnte jetzt schon im Viertelfinale passieren. Wenn Roger so weitermacht, ist die nächste Niederlage schon vorprogrammiert.
04.03.2013 | 10:37
STEFAN"112"
das ist hier kein Motzforum. Wenn du nix sportlich sehen kannst, wie wärs, wenn du dich hier erst wieder meldest, wenn RF mind. 3 ATPs u. 1 GSs hintereinander gewinnt. Dann hat deine Seele Ruh´.
04.03.2013 | 10:27
HARALD68, nein, Roger will gewinnen. er kriegt es nur nicht hin weil er in seinen letzten Matches und nicht nur in diesem Jahr alles falsch macht. Er ging nicht in Dubai um das Halbfinale zu erreichen. Ein Hobbyspieler kann nichts beurteilen. Jeder Profi, in jeder Sportart spielt in Wirklichkeit nur um zu gewinnen, verlieren will keiner. Wenn der Erfolg wegbleibt, hat man irgendwan keine Lust mehr und das in allen Sportarten. Keiner dieser Sportler hat die Einstellung eines Hobbyspielers.
Page 1 | 6