• Mitglieder:
    346'010
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Aus gegen Nadal

15.03.2013 | Tennis, Starseite 1

Roger verlor das Duell der Superstars gegen Rafael Nadal in nur 84 Minuten klar mit 4-6, 2-6.

Roger war aufgrund seiner Rückenverletzung sichtlich angeschlagen und nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Ihm gelang nur ein einziger Servicedurchbruch: beim Stand von 0-3 im zweiten Satz. Doch dies reichte nicht gegen den stark spielenden Spanier, der sein wohl bestes Match seit seiner Rückkehr absolvierte.

Roger könnte die Nummer 2 der Weltrangliste verlieren, wenn Andy Murray das Endspiel erreichen sollte.

Unser Champ wird nun eine kurze Pause einlegen und sich dann auf die Sandplatzsaison vorbereiten. Als nächstes stehen die Mutua Madrid Open auf seinem Spielplan. Diese beginnen am 06. Mai 2013.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
27.03.2013 | 15:11
im Gegensatz zu den 80ern, 90er Jahren hat sich Tennis insofern verändet als dass ein Spieler mental sowie körperlich reifen muss um nach oben zu kommen. Es wird eher keinen Edberg mehr geben (AO´85) oder Becker mit 23J. und 4 GS Titeln. Diese Herren waren einschließlich Sampras mit 31 J. alte Männer auf dem Platz. Denn eine sehr junge erfolgreiche Karriere bringt Verschleisersch. mit sich. Agassi war die ausnahme. Dafür spielen die die Jungs heutztage nach hinten raus länger auf hohem Niv
27.03.2013 | 14:51
A propos Haas. Ich bin sehr gespannt, ob er seinen grossen Erfolg dann auch bestätigen kann und ins Finale kommt. Sicher bin ich mir da absolut nicht. Aber das ist natürlich auch Tennis. Der Gilles Simon ist nämlich auch so eine Wundertüte - an einem guten Tag kann der auch richtig gut spielen und eigentlich für alle Spieler gefährlich werden. Schau'n mer mal ... .
27.03.2013 | 14:37
Klar, kann RF jederzeit ein Supermatch spielen. Das Problem wird die Konstanz sein, die er benötigt, um Turniere zu gewinnen. Ich sehe das leider nicht so optimistisch wie andere, lasse mich aber natürlich gerne überraschen und habe dann auch sehr gerne unrecht! Mittlerweile muss RF sich häufig schon ab den Viertelfinals oder früher reinhängen; das kostet natürlich mehr Substanz, die er bis vor kurzem nicht so früh verpulvern musste. Es wird zunehmend schwieriger, grosse Turniere zu gewin
27.03.2013 | 13:44
DonCarlos hat recht, die ganz Jungen fehlen ganz vorne. Hab den Dimitrov jetzt gesehen, der "Mini-Roger", der spielt ja technisch super, macht aber immer wieder doofe Fehler. Auch Raonic oder Tomic spielen zu unbeständig und haben von der Variation her wenig zu bieten. Also insgesamt werden wohl auch die nächsten Jahre wieder die gleichen Gesichter vorne sein, wobei Rangverschiebungen wahrscheinlich sind. Dafür sorgt schon das ATP-Zählsystem. PS: Haas war wirklich super!!! Und das mit 34!!
27.03.2013 | 11:10
Die Definition "jung" driftet offensichtlich etwas auseinander. In den Top Ten ist der jüngste Spieler bald 25. In einer Tenniskarriere ist dies das beste Alter. Jung ist man unter 20 und da gibt es kaum Spieler in den Top 100. Im Übrigen stammt die Aussage, dass keine jungen Spieler nachkommen, von mehreren Tennisexperten, die sich Sorgen um die Tenniszukunft machen. Man kann das Ganze natürlich auch positiv sehen: Die älteren Spieler bleiben länger gesund und fit und somit konkurrenzfähig
27.03.2013 | 10:03
Tommy Haas ist an guten Tagen in der Lage jeden zu schlagen. Das hat mit angeblichen Ausbleiben junger Spieler nichts zu tun. Im Übrigen sind die meisten Top Ten Spieler jung. Zwei wie Roger u. Tommy sollten öfter gegeneinander spielen können, das ist einfach schön anzuschauen.. habe mir grad mal ihre Matschen RG 2009 u. Wim 2009 angesehen. Echt fein.
27.03.2013 | 07:48
Djokovic in Miami out, Nadal gar nicht dabei. Das Nicht-Antreten in Miami somit ein klassisches Eigentor. Die Nr. 2 ist nun weg. Und nach Madrid auch die Top 4. Abgesehen davon sieht man bei Haas, dass man auch mit 35 noch sehr gut spielen kann. Er hat vorgezeigt, wie man Djokovic locker schlägt. Allerdings beweist das, was ich schon oft geschrieben habe: Das Tennis leidet unter einem gewaltigen Stillstand, es kommen keine Jungen nach.
26.03.2013 | 22:38
COME ON ROGER !!! WE LOVE YOU !!! YOU ARE THE BEST EVER !!!
23.03.2013 | 23:59
Liebe CAB AG. Ihr habt die Ehre für RF die Homepage zu machen! Wundere mich, dass IHR nur 500 Zeichen für posts zur Verfügung stellt! Habt ihr Ressourcen-PROBS? RF ist kein Regional-Sportler, oder??? Hab selber schon mit Typo3 eine site für meinen Schwiegervater gemacht (Prof. Dr. iur.) aber mit mehr als 500 Zeichen. LOL. Danke für Ihre Aufklärung bzw. für die Ausweitung auf mehr Zeichen. Mit 500 kann man keinen Gedanken entwickeln. Meine Mail-Adresse sollte Euch wohl bekannt sein. GRACIA
23.03.2013 | 23:47
Hier noch eine wunderschöne slow motion von Rogi in action: http://youtu.be/Y762f6LZvYI