• Mitglieder:
    348'477
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Aus in Hamburg

20.07.2013 | Tennis, Starseite 3

Roger verlor das heutige Halbfinale in Hamburg gegen den Argentinier Federico Delbonis mit 6-7(7), 6-7(4).

Roger hatte heute sichtlich Mühe gegen den Qualifikanten aus Argentinien. Bereits im ersten musste Roger beim Stand von 5-6 zwei Satzbälle abwehren, bevor er sich im Tie-Break mit 7-9 geschlagen geben musste. Im zweiten Durchgang gelang keinem Spieler ein Break und deshalb wurde die Partie schliesslich durch ein Mini-Break beim Stand von 5-4 zugunsten des Aussenseiters entschieden. 

Für unseren Champ geht es nächste Woche gleich weiter: die Crédit Agricole Suisse Open in Gstaad stehen auf seinem Turnierplan.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 2 | 3
20.07.2013 | 19:20
Lieber Roger, schön, dass es hier so viele Fans gibt, die dich auch durch stürmischere Zeiten positiv begleiten und dir das Vertrauen schenken, dass du den richtigen Weg findest. Du hast grossen Mut bewiesen mit dem Schlägerwechsel und brauchst jetzt viel Geduld und Durchhaltevermögen. Aber du wirst es schaffen!
Ev. ist es auch gut, dass morgen kein weiteres Match hinzukommt, denn ich vermute, dass dich heute dein Rücken daran hinderte, explosiv zu spielen.
Freu mich sehr auf Gstaad!
20.07.2013 | 19:14
Stefan 111: Klappe!!!!
Roger viel Glück für Gstaad
20.07.2013 | 18:41
Auch wenn sich in letzter Zeit die Niederlagen häufen, Roger ist und bleibt für mich immer ein Champ! Wir als außenstehende Betrachter haben immer leicht reden. Momentan läuft es eben nicht rund. Glaubt weiterhin an Roger! Irgendwann platzt der Knoten wieder und wir werden gewohnt gutes Tennis von unserer Nummer 1 sehen. Ich glaube fest daran...
20.07.2013 | 18:36
Lieber Roger, also ich fand das Match nicht so schlecht wie es die Medien und viele Fans schreiben. Du probierst viel aus mit deinem Schläger, und das finde ich super. Schlägerwechsel ist das schwierigste was es gibt im Tennis und da merkt man eine gewisse Unsicherheit bzw. Passivität. Aber bitte nicht aufgeben. Weiter arbeiten, durchhalten und dein Level wird wieder in die Höhe schnellen, alles Gute Astrid
20.07.2013 | 18:31
Lieber Roger
Leider wieder ein aus !! Ich war sehr enttäuscht, wieder kein Final am Sonntag dass ich anschauen kann, weil kein Roger Federer mehr spielt. An der Motivation, am Willen und an Deiner Schnelligkeit, nach wie vor, kann es nicht liegen. Auch nicht an Deinem super Tennis, was ist es dann ? Vielleicht doch ein neuer Coach ? Aber was solls, Kopf hoch, und auf zu neuen Siegen ! Wir freuen uns.
20.07.2013 | 18:08
Es ist schon spannend wie viele genau wissen, was Roger zu tun hat. Ich denke das weiss er immer noch am besten selber.
20.07.2013 | 17:47
das war heute ein sehr schlechtes Spiel ! Es scheint als fehlt die ganze Power im
Spiel gegen die Nr.114 so zu verlieren das kann doch nicht sein. Hoffentlich klappts
in Gstaadt besser
20.07.2013 | 17:44
Ich hoffe, du lässt dich nicht von deinen Pseudo-Fans aus der Schweiz beeindrucken, Roger. Ich werde es immer genießen, dich spielen zu sehen. Auch wenn sich solche Niederlagen, wie die heutige, sicherlich häufen werden. Aber ich glaube fest daran, dass du dich auch wieder in ein Formhoch spielen kannst, den richtigen Moment erwischen wirst, und ein großes Turnier für dich entscheidest. Du bist der beste Spieler aller Zeiten und ich fühle mich geehrt, deiner Ära beiwohnen zu dürfen. C'mon
20.07.2013 | 17:32
......Woche 7 Turniere statt! Neuer Schläger hin oder her, die Rahmenbälle bleiben! Vielleicht mit doppeltem Schlägerkopf spielen, vielleicht kommen dann mehr Bälle ins Feld. Ohne den Aufschlag hätte es heute eine richtige Klatsche gegeben!
20.07.2013 | 17:27
Es geht nichts mehr!! Wimbledon gg. die 140, jetzt gg. die 114!! Es reicht mit diesen lächerlichen Ausreden. Immer den Gegner stark reden, wenn man alles falsch macht. Wenn der Gegner nicht hilft, reicht es nicht mehr! Wenn man so returniert, sieht der Gegner natürlich sehr stark aus. So returniert nicht einmal ein Anfänger, einfach grausam!!! Roger ist nicht mehr gut genug für die ATP World Tour!! Statt in Gstaad anzutreten, würde ich die ATP Challenger Tour raten. Da finden nächste.....
Page 2 | 3