• Mitglieder:
    347'920
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger unterliegt Rafa

17.08.2013 | Tennis, Starseite 2

Roger zeigte in Cincinnati gegen Rafael Nadal eine starke Partie, er verlor dennoch leider knapp mit 7-5, 4-6 und 3-6. 

"Ich bin mit der Entwicklung über die Partien hier zufrieden," sagte Roger. "Ich hätte heute gewinnen können; hätte gewinnen sollen. Wer weiss? Am Ende wahr es wohl Rafas Vertrauen und seine momentane Form, die ihn heute durchgebracht haben."

Unser Champion war gut in Form, er schlug ausgezeichnet auf und war auf dem Platz flink unterwegs. Nach dem Gewinn des ersten Durchgangs war er beim Stand von 4-4 soger nur wenige Punkte vom Satz- und damit Matchgewinn entfernt. 

Als Titelverteidiger fehlen Roger nach seinem Ausscheiden im Viertelfinale etwas über 800 Punkte - somit fällt er kommende Woche in der Rangliste hinter Tomas Berdych und Juan Martin del Potro auf den siebten Rang.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 3 | 4
17.08.2013 | 19:00
Wenn er die Returns nahe an die Grundlinie bekommt hat Rafa immer Probleme. In diesen Situationen hätte er sich Breakbälle holen müssen. Verwandeln ist dann wieder eine andere Sache. Als der zweite Satz weg war, war auch Rogers Körpersprache komplett weg. Er hat Rafa nicht gezeigt dass er unbedingt gewinnen will. Rafa hingegen war aufgepumpt wie eh und je...voller Adrenalin...Auch wenn ich Rafa nicht so mag...sein Siegeswille und Moral ist unfassbar...
17.08.2013 | 18:56
Insgesamt war das Match ok denke ich. Allerdings gibt es Sachen die mich heut Nacht mal wieder wahnsinnig gemacht haben. Ich glaube er hatte im 2.Satz zweimal 0:30 und zweimal 15:30 bei Aufschlag Nadal. Und dann hat Roger die Returns auch beim 2.Aufschlag von Rafa meist in die Mitte des Platzes auf die T-Linie gespielt. Das bringt mich noch um, denn Rafa sucht sich dann nur noch die Ecke aus. Mittlerweile wäre es mir lieber er würde die Returns 1 Meter hinter die Grundlinie ins Aus feuern.
17.08.2013 | 17:54
Ich seh die ATP Platzierung nicht als Problem. Entscheidend wird sein, wie gut Roger 2014 drauf sein kann und wird. Da bin ich nach dem gestrigen Spiel sehr viel zuversichtlicher als noch vor ein paar Tagen. Und wer jemals Rückenprobleme als Tennisspieler hatte, weiß, was diese bewirken - man wird verspannt, unbeweglich, unsicher. Wenn das nicht mehr der Fall ist, kommt auch die alte Stärke zurück. Also: Schauen wir schon auf 2014!
17.08.2013 | 16:44
Platz 7, als Fan muss ich mich wohl darauf einstellen, dass für Roger Federer nun ein neuer Karriereabschnitt begonnen hat. Die Championsposition werden Andere einnehmen. Auch wird es für ihn schwierig werden wieder in die Top 4 aufzusteigen, insbesondere da aufgrund des bisherigen Saisonverlaufs 2013 durchaus die Möglichkeit besteht, dass er am Ende das Jahres nicht mehr in den Top 10 plaziert sein könnte.
17.08.2013 | 14:30
Lieber Roger,

schade, dass es nicht ganz für einen Sieg gegen Rafa gereicht hat, aber Du hast gezeigt, dass Du immer noch da bist ;-)

Ich wünsche Dir eine gute Vorbereitung auf die USO und viel Glück für das Turnier.

Bleib gesund, das ist das Allerwichtigste!!
17.08.2013 | 14:07
Hallo Roger
Leider konnte ich auch dieses Match nicht live verfolgen, höre aber aus allen Kommentaren viel positives, muss ein tolles Spiel auf hohem Niveau gewesen sein. Dein Selbstvertrauen scheint zurück zu kehren, was für das Siegen etwas sehr wichtiges ist. Bis zum US Open wünsche ich Dir eine gute Vorbereitung und alles Gute.
17.08.2013 | 13:38
Sehr schade... trotzdem zufrieden bin ich mit der heutigen Niederlage. Es scheint mir dass sie den nächsen Sieg anbahnen wird. Ich freue mich auf US Open.
17.08.2013 | 12:48
Hallo Roger,

das war wirklich ein richtig guter und für die Zukunft wichtiger Auftritt in Cincinnati von Dir! Warst heute auf den Punkt fokussiert und nur Nuancen und ein bisschen Fortune (und vor allem Matchpraxis) haben gefehlt und Du hättest Rafa in 2 Sätzen geschlagen. Die Ranglistenposition ist momentan zweitrangig, Ende 2013 und 2014 kannst jetzt wieder angreifen. Bin mir sicher, Du wirst es wieder allen zeigen und bald Rafa, Nole etc. einige Titel abjagen. Drücke Dir alle Daumen!! L
17.08.2013 | 12:38
Wir sollten mit den Analyse vorsichtig sein. Roger sah lange gut aus aufgrund des schnellen Belags. Das schlimmste: 1st Serve Points won (%) 67-74 und das auf diesem Platz!! Form hin oder her, hier in Cincinnati hätte er nie verlieren dürfen. In New York ist es sicher nicht schneller (im Vorjahr beklagten sich viele Spieler, darunter auch Roger über die langsamen Bedingungen). Dort wird es wieder heissen, bloss nicht im Viertelfinale gg. Nadal!!
17.08.2013 | 11:45
Allez Roger! Das war eines besten Spiele überhaupt bisher in diesem Jahr. Sind wir ehrlich wäre hätte dich so stark aufspielen erwartet? Es war nur schon toll genug, dich wieder so super spielen zu sehen. Der Aufschlag funktionierte ziemlich gut, die Rückhand sich und vor allem meistens durchgezogen und die Spielfreude und Motivation waren nicht zu übersehen. Ruhig bleiben und so weitermachen, dann kommt es gut für die anstehenden Aufgaben.
Page 3 | 4