• Mitglieder:
    346'049
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger und Annacone beenden |Zusammenarbeit

12.10.2013 | Off Court, Starseite 3

Nach fantastischen 3 ½ Jahren Zusammenarbeit haben Paul und ich entschieden, ein neues Kapitel in unseren beruflichen Laufbahnen aufzuschlagen. Als wir mit der Kooperation begannen, hatten wir einen 3-Jahres-Plan vor Augen, der den Gewinn eines weiteren Grand Slam Titels sowie die Rückkehr zur Nummer Eins des Rankings vorsah. Nebst vielen weiteren Zielen und grossartigen Erinnerungen haben wir diese zwei Hauptziele erreicht. Nach zahlreichen Gesprächen, die sich vor allem im letzten Trainingsblock häuften, hielten wir es für den besten Zeitpunkt und Weg für uns beide. Paul bleibt ein guter Freund und wir freuen uns beide darauf, diese Freundschaft weiterzuführen. Ich möchte Paul für seine Hilfe und den Wert, den er mir und meinem Team mitgegeben hat, danken.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 2 | 2
13.10.2013 | 19:01
Wieder so eine komische Entscheidung! Roger macht aber auch alles falsch in diesem Jahr. Statt diesen Lüthi zu entlassen, trennt sich Roger von Annacone. So wie Roger im Moment spielt, kann ihn eh kein Trainer helfen, sondern nur er sich selbst. Wenn es dem Roger irgendwann klar wird, dass er dem Gegner nicht so viele Punkte schenken darf, dann wird er wieder gewinnen, sonst werden weitere Niederlagen folgen.
13.10.2013 | 15:08
2013 hat nichts zusammengepasst. Da zu wenig Überzeugung spürbar. Immer wieder wurden das Alter und die früheren Erfolge erwähnt, aber als ehemalige Nummer 1 will doch keiner ein bisschen zum Plausch Bälle schieben und sich auf dem Platz vorführen lassen. Es braucht wieder inneres Feuer, das ist in diesem Jahr (fast) erloschen. Ob jemand wieder "zündende" Ideen liefern kann?
13.10.2013 | 12:48
Eine gute Entscheid, Champion. Behalt ein klaren Kopf und vielleicht kommt irgendwann ein neuer Trainer mit neuen Ideen. Ein frische Wind tut immer gut. Alles gute für dich, deinem Team und die Familie, und viel Glück in Basel.
13.10.2013 | 12:42
Hi Roger, du und Paul Annacone habt fantastische Resultate erreicht. Ich wünsche dir viel Glück für die weiteren Turniere in diesem Jahr und natürlcih fürs nächste Jahr, und natürlich wünsche ich Paul Annacone das beste!
13.10.2013 | 11:41
Lieber Roger
Ihr habt Grossartiges zusammen erreicht und Annacone's Arbeit mit dir verdient hohe Wertschätzung. Dieser Entscheid ist dir bestimmt nicht leicht gefallen, aber nun, wo er gefällt ist, bedeutet es für dich wohl Erleichterung und einen freien Kopf für den Rest der Saison. Dir bleibt ein kleines, sehr kompetentes und vertrautes Team mit Seve, Stef - und natürlich Mirka!
Von Herzen viel Glück in Basel, Roger!!!
13.10.2013 | 10:41
Hi KingRoger ;-) Richtige Entscheidung ! Ich hoffe, dass du 2014 back on top bist ;-) Nach so vielen Jahren konstant in der Weltspitze zu sein ist schon bemerkenswert, deswegen mach dir nichts draus, dass 2013 nicht so gut gelaufen ist ! Wünsche Dir aber für den restlichen Verlauf der Saison alles Gute und dass du es zu den World Tour Finals schaffts und es dort den Jungs richtig zeigts. (Wie 2012 ; unglaublich gespielt von Dir ! )
13.10.2013 | 09:24
ist wohl das beste, wenn man sich die heurige saison anschaut. ein neuer trainer kann neue inputs bringen. roger traf diese entscheidung sicher wohl überlegt und daher wird er auch ganz konkrete ziele damit verfolgen - bin gespannt, wie es weitergeht, ob er heuer noch jemanden engagiert oder dann 2014 noch mal voll angreift. daran glaube ich nach wie vor fest: 2013 hat er schlicht "verpennt". darf aber auch mal sein nach sovielen jahren on top.
13.10.2013 | 03:27
Thanks Paul for your great work in these 3 and a half years, I just now read a detailed article on why RF & Annacone might have decided to part ways & who's likely to be Roger Federer's new coach --

http://www.rogerfedererfans.com/forum/topic/1630-breaking-news-roger-federer-ends-coaching-relationship-with-paul-annacone/

I am sure, what ever decision our maestro takes will be the right one. ALLEZ
13.10.2013 | 01:11
Gut Roger.
Alles OK!!!

Du bist auf dem Weg Deines Lebens schon so weit gegangen und nun gehst Du weiter!
Sehr gut. Spielerische und Menschliche Veränderungen sind immer gut!
Dein Herz ist so groß, das ich oft staune.
Kämpfe um Dieses Herz für Dich und Dein Spiel.

Herzlichst Dein großer Fan.
Uwe
Page 2 | 2