• Mitglieder:
    348'460
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger unterliegt im Finale

05.01.2014 | Tennis, Starseite 2

Roger unterlag Llyeton Hewitt im Endspiel in Brisbane 1-6, 6-4, 3-6.

 

"Ich spielte heute nicht sehr gut, was schade ist. Aber Lleyton war auch der beste Spieler, gegen den ich diese Woche angetreten bin. Ich habe nun eine klare Vorstellung davon, woran ich noch arbeiten muss und ich weiss genau, wo ich physisch und psychisch stehe. Ich bin hungrig auf weitere Spiele und freue mich, am Australian Open nächste Woche anzugreifen," sagte Roger. Die Open starten am 13. Januar.

Roger beging im Auftaktsatz unüblich viele unerzwungene Fehler und musste gleich drei Breaks hinnehmen. Im zweiten Satz kämpfte er sich zurück und konnte diesen dank eines Breaks im neuten Game für sich entscheiden. Im Entscheidungssatz kassierte er dann aber nochmals ein Break und konnte leider keine seiner sieben Breakchancen nutzen - nach 2h 07 konnte sich Hewitt dann als Sieger der Partie feiern.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 3 | 4
05.01.2014 | 16:29
2014 sollte besser werden, aber irgendwie kann man nicht daran glauben. Eine Veränderung zu 2013 konnte ich heute nicht sehen. Der 1. Satz war schockierend. Da konnte ich nur schwer reinschauen. Roger traf da kaum ein Ball ins Feld! Ich freue mich, dass Roger nicht zurücktritt, aber wie soll das weitergehen? Ich glaube nicht, dass jemand so etwas sehen will, oder? Da sollten wir, glaube ich, nicht über Grand Slams reden. Ein GS-Finale ist leider nicht realistisch.
05.01.2014 | 16:27
der Respekt bleibt da, wo er mittlerweile hingehört! Laberbacken haben einfach keinen verdient
05.01.2014 | 16:20
Wo bleibt da der Respekt für Roger und auch für Hewitt? !!
05.01.2014 | 16:07
Stefan hat vollkommen Recht, "Losertyp" ist für diesen Versager noch viel zu freundlich ausgedrückt!! Das Maul aufreissen, dass es nicht mehr größer geht und vor dem ersten Spieler, dessen Namen man überhaupt mal mit irgendeinem Erfolg in Verbindung bringt, geht man dann erbärmlichst in die Knie!! Verzieh dich von der Tour du Heuler und bewundere ab jetzt mit mir Nadal und Djokovic, wahre Champions!!
05.01.2014 | 15:36
KEGS
Was soll da Mist sein?
Wirst sehen wo die Reise hingeht und wie oft man mit so einer Leistung schwere Matches gewinnen kann! Ich werde Dich daran errinern,keine Angst! Die Schönrederei hier ist lächerlich und nicht meine Kommentare. Jetzt kommt Melbourne und schon beginnt die Angst vor der Auslosung! Logisch,wenn man so spielt. Dann ist auch dieser Nadal, der sehr früh kommen kann. Wenn man wahrer Fan ist, dann sollte man sich nach dieser Woche Sorgen machen, denn verändert hat sich n
05.01.2014 | 15:32
KEGS: Vielen Dank für Deinen Kommentar über Stefan111, ich bin ganz Deiner Meinung. Roger als Losertyp zu bezeichnen ist wirklich das Allerletzte und zeugt von grosser Respektlosigkeit.
05.01.2014 | 15:28
Hallo Roger
Schade, dass es nicht zum Sieg gereicht hat. Ich wünsche Dir für die Australian Open alles Gute.
05.01.2014 | 14:25
Hi Roger, schade das du Heute gegen Hewitt verloren hast . Viel Glück bei der
Auslosung für Melbourne vielleicht ist das HF drin !
05.01.2014 | 13:50
Stefan111, du nervst einfach nur noch. Federer als Losertyp zu bezeichnen ist einfach nur frech und unverschämt. Du tauchst hier auf der Seite auch nur dann auf, wenn Roger verliert und schreibst dann einfach irgendwelchen Mist hier rein.

Wenn es wenigstens konstruktive Kritik wäre, die du schreibst, dann wäre es ja noch ok, aber das ist es nicht.

Ansonsten kann ich nur sagen, es ist erst der Anfang der Saison, mal schauen wohin die Reise geht. Ich bin positiven Mutes.
05.01.2014 | 11:45
...meistens wehrte sie Roger für ihn ab! In dem Bereich Gegner wiederaufzurichten bleibt Roger die Nr.1. Wie er zuletzt seine Gegner immer wieder aufbaut und dadurch verliert ist unglaublich. So ein Hewitt nutzt dann so etwas gnadenlos aus. Roger machte unglaubliche 50 Fehler! Wie will er so ein Final gewinnen??? Er wird dafür ständig so hart bestraft und trotzdem kann er sie nicht abstellen!
Page 3 | 4