• Mitglieder:
    348'328
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Die zweite Niederlage

28.03.2007 | Tennis

“Ich hatte das Match unter Kontrolle, als ich im ersten Satz zurückkam. Ich bin mit meinem Spielniveau zufrieden, natürlich aber enttäuscht, verloren zu haben. Er hat sein Spiel verbessert und leider konnte ich ihn heute wieder nicht schlagen“. So Roger nach einer erneuten Niederlagen gegen den Argentinier Guillermo Cañas, diesmal mit dem Resultat von 6-7 (2-7), 6-2, 6-7 (7) alles andere als zwingend.

 

Die entscheidenden Momente des Matches spielten sich nach zwei Stunden ab. Roger hatte acht der letzten neun Games gewonnen, kontrollierte die Partie und führte 2-0 im dritten Satz, total verwertete aber die anschliessenden vier Breakmöglichkeiten zu einer 3-0 Führung nicht. „Dieses Game hätte ich gewinnen müssen, dann wäre der Rest nur noch Routine gewesen“, sagte er später. Stattdessen brachte Cañas seinen Aufschlag durch, schaffte den Ausgleich zum 3-3, und danach „war für beide der Sieg in Griffnähe“ (Cañas).

 

Für Roger brach - trotz der zweiten überraschenden Niederlage - keine Welt zusammen. Er steigt trotzdem zuversichtlich in die nun folgende Sandplatz-Saison, denn „erst in Paris geht es wieder um die Wurst“. Als nächstes steht das Turnier in Monte Carlo auf dem Programm.

 

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 1 | 4
10.04.2007 | 12:21
Schade Roger, dass du nicht bis ins Final in Miami vorstossen konntest, denn wir haben uns extra für das Finalspiel Tickets bestellt. Leider mussten wir uns halt nun ein anderes Spiel ansehen, welches jedoch durchaus auch schön anzuschauen war. Jedoch die
09.04.2007 | 14:15
Hey Federer, du bist für uns trotz deine Niederlage immer noch der Beste!!! Wir halten zu dir! Auch bei Niederlage. Es kommt schon wieder vorwärts. Erhole es gut, trainiere es gut. WIR ALLE GLAUBEN AN DIR!!!
05.04.2007 | 21:46
Lieber Roger,ich habe dei ganzes spiel gegen Canas im videotext mitverfolgt und mitgezittert.Habe immer gehofft das du es schaffst.leider war es j nicht so aer ich bin mir sicher das du es nächstes mal schaffen wirst!!lieben gruß kevin
30.03.2007 | 15:50
Hi, Leo,

das ist schon hart für jemanden, der so gern gewinnt. Zu blöd auch, dass ausgerechnet die "Angstgegner" das Beste sind, was uns im Leben passieren kann, wenn wir es schaffen, sie richtig zu nutzen. Das wirst Du, keine Frage.
Sei umarmt; Nyr
30.03.2007 | 09:55
Kopf hoch auch diese Niederlage ist zu verschmerzen. Du hast ja bis jetzt unheimlichliches geleistet. Für die weitere Saison alles Gute , viel Glück und toi toi toi Grüsse Vreni
29.03.2007 | 21:20
Lieber Roger!
Vergiss diese beiden blöden Niederlagen gegen Canas. Wie du schon gesagt hast, er muss auch gut gespielt haben, sonst hätte er dich nie im Leben schlagen können. Jeder verliert einmal ein paar Matches, auch ein Weltranglisten-Erster. Dennoc
29.03.2007 | 20:17
Hallo Roger!
Schade das du es nicht geschafft hast dich an Canas zu revanchieren!
Ist aber nicht so schlimm und beim nächsten Mal packste den wieder!
Jetzt hast du ja erstmal wieder eine Pause..und danach gehts auf zur Sandplatz Saison!
Ich wünsch d
29.03.2007 | 09:25
ich konnte es auch gar nicht glauben, als ich das ende des matches über meinen pc flimmern sah :-( aber umso mehr, aus dieser niederlage viele erkenntnisse mitnehmen! viel glück, power und mentale stärke für die sandplatzsaison wünscht margrit
29.03.2007 | 09:17
Hoi Roger ich hoffe das du es nicht allzutrgisch nimst das du zweimal verloren hast, ich glaube
an dich das du wieder gewinnen kanst, und hoffe das ich viele Turniere von dir sehen kann.
Es grüsst dich herzlich Rosmarie Tobler.
28.03.2007 | 22:51
Schöne Grüsse aus der Slowakei Rog,

echt schade, dass Du nicht gewonnen hast, aber besser jetzt alle Niederlagen zu sammeln, als bei Grand Slams :-) Ich hoffe, dass Du es bei allen Grand Slams schaffst. Ich drücke die Daumen und ich freue mich für Tenn
Page 1 | 4