• Mitglieder:
    347'654
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger in Runde drei

30.08.2014 | Tennis, Starseite 1

Roger ist weiterhin am US Open ohne Satzverlust unterwegs. Er sicherte sich mit einem 6-4, 6-4, 6-4 gegen den Australier Sam Groth (ATP 104) im ersten Spiel der Night-Session sein Ticket in die dritte Runde.

"Ich denke, ich spielte von Beginn an recht gut. Ich hätte vielleicht den Aufschlag besser nutzen können, aber ich fand es ein spannendes Match," sagte Roger.

Roger liess sich von den bis zu 237 km/h schnellen Aufschlägen nicht bremsen. Er hatte im ersten Satz zwei frühe Breakbälle, die er nicht nutzen konnte. Später gelang ihm dann aber das Break zur 1-0 Satzführung. Im zweiten Satz sicherte er sich das Break gleich zu Beginn, musste aber danach selbst den Aufschlag abgegeben. Doch nach einem weiteren Break zum 5-4 liess er dann nichts anbrennen. In der Schlussphase sah sich Roger plötzlich 2-4 in Rückstand. Aber auch hier hatte er die perfekten Antworten, sicherte sich vier Games in Folge und verwertete nach 1:48h Spielzeit den Matchball.

Im Spiel um den Einzug ins Achtelfinale spielt Roger am Sonntag gegen Marcel Granollers (ATP 42). Roger hat beide bisherigen Begegnungen mit dem Spanier für sich entschieden.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
31.08.2014 | 15:10
Uebrigens, lieber Rogé. Ich hatte vergessen noch folgendes zu schätzen: mit deinem gut dosierten ehm... "altmodischen" Tennis, schlägst Du praktisch die ganze Konkurrenz [sogar zwei mal in diesem Jahr die aktuelle Nummer 1 ;-} ].
Die Natur hat es entschieden: Dank deiner unvergleichbaren Klasse, deiner Arbeitskraft, deinem Willen und - nicht zuletzt - deinem generellen Gleichgewicht, bleibst Du grundsätzlich von Moden, laufenden Methoden, sowie schulischen "-ismen" unbefleckt.
30.08.2014 | 18:36
Sehr cooles Spiel. wirklich spannend und gute Ballwechsel, mit viel Serve-and-Volley von beiden. Geht doch - und da heißt es immer, diese Spielweise ist vorbei. Super gespielt von Roger!
30.08.2014 | 14:19
"...zahlreichen KindER"
[für die vier Früchte der Liebe, ist offenbar der Raum von einem Kommentar ungenügend ;-} ]
30.08.2014 | 14:11
Lieber Rogé, es war lustig.
Heute nur noch etwa 400 Race-Pts von Rafael Nadal entfernt, "spürst" Du sicher die zweite Position.
Dritter (aber...) des ATP-Rankings, bleibst Du unverändert und ewig die Nummer 1 aller Zeiten in Bezug auf Erfolge eine Karriere entlang; sowie natürlich auf Genialität, Eleganz und Schönheit der Geste. Ausserdem, wird Deine Liebenswürdigkeit von Milliarden Menschen genossen.
Alles Gute wünsche ich Dir, lieber Rogé, Deiner Gattin und Eurer zahlreichen Kind