• Mitglieder:
    347'495
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Paris bleibt ein Traum

10.06.2007 | Tennis

Erneut stand Rafael Nadal Rogers Traum des French Open Titels im Weg. Roger produzierte einfach zu viele Eigenfehler und musste sich mit einem 3-6, 6-4, 3-6, 4-6 geschlagen geben.

 

"Ich bin ein bisschen traurig darüber, wie ich gespielt habe", sagte Roger. "Ich habe nicht das geschafft, was ich mir vorgenommen hatte. Aber das war sicher nicht meine letzte Teilnahme hier, ich werde es nächstes Jahr wieder versuchen."

 

Roger hatte im Mai im Endspiel in Hamburg erstmals auf Sand gegen Nadal gesiegt. Leider konnte er heute aber insgesamt 16 Breakchancen nicht nutzen. Nach drei Stunden und zehn Minuten stand der Triumph des Mallorquiners fest, der seine French-Open-Bilanz auf 21:0 und die persönliche Bilanz gegen Roger auf 8:4 Siege ausbaute.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 1 | 6
17.06.2007 | 11:23
schade schade..hmm,hättest du doch die vielen breakbälle im 1.Satz genüzt:(janu:)das is halt tennis/Sport.Nadal is schon sehr Stark auf Sand,Dafür braucht es halt auch einen Roger an einem gutem tag:)Aber Trotzdem,2 Final Teilnahmen hintereinander in Pari
15.06.2007 | 13:37
Liber Roger!

Schade das es auch nicht dieses Jahr gelungen ist am French Open Rafa Nadal furtzuputzen.

Nächsts Jahr gelingt es dir aber.

Liebe Grüsse: Daniel Zingg

PS.:Schreib mir mal ein E-Mail bitte, es wäre sehr sehr nett.
12.06.2007 | 14:47
hallo roger
kopf hoch !! 2008 werden sie gewinnen.


Ps. an den F A N fabian,
spielen sie tennis ?? oder welche sportart
verstehen sie ??
12.06.2007 | 13:09
Hey roger,

sooo schade, du hättest dir den Titel so sehr verdient und hast auch alles für dieses Turnier getan und doch nicht gewonnen, das muss sehr enttäuschend sein, und wir Fans können dich absolut verstehen!
Aber Kopf hoch Rogi, das wird schon wi
12.06.2007 | 11:32
Hi, Leo,
ja ja, dieses Jahr ist Lehrgeld zahlen angesagt; auch Meister können immer noch besser werden, und nur große Gegner bringen Dich weiter. Rafa ist ein wirklich Großer, stark, sympathisch noch dazu, perfekt auf Sand, aber er kann einem schon irge
12.06.2007 | 10:01
Sehr geehrter Herr Federer,

vorweg sei gesagt, dass ich ein grosser Fan von Ihnen bin und Sie für einen der grössten Tennisspieler halte, den es je gegeben hat.
Ich habe mir das Finale in R. Garros angeschaut, und teile Ihnen -in der Absicht, wenn es
11.06.2007 | 23:48
Hi Roger,

für mich hattest nur du den Sieg verdient.
Es lief nich ganz so Rund bei Dir, aber Kopf hoch, denn wir alle wissen wer die Nummer 1 der Welt ist und bleiben wird. Mach weiter so...

Lieben Gruss Ronnek

Viel Glück bei Wimbledon ich drüc
11.06.2007 | 23:37
Lieber Roger,

es tut mir sehr leid für Dich, dass Du Deinen großen Traum einmal mehr nicht verwirklichen konntest, aber es ist mehr als beeindruckend, welche Bilanz Du in den vergangenen Jahren in Paris aufzuweisen hast. Für eine Halbfinal- und zwei Fi
11.06.2007 | 21:58
Hi roger is echt schade das du verloren hast hätte es dir echt mega gegönnt!!!!aber kopf hoch dafür gewinnst du jetzt dann bestimmt wimbeldon und dnächstes jahr bestimmt paris liebe grüße max
11.06.2007 | 18:39
Lieber Roger,
du hast leider gegen den an diesem Tag besseren Rafa verloren (wie ich übrigens prophezeit habe, Bono JB kann es bezeugen). Dennoch denke ich, dass du in Wimbledon Rafa schlagen wirst, wenn ihr aufeinander treffen solltet.
Ich wünsche dir
Page 1 | 6