• Mitglieder:
    347'033
    User Online:
    loading
 

News

 
RSS
 

Roger greift nach dem 5. Titel

07.07.2007 | Tennis

Das Traumfinale ist perfekt: Roger und Rafael Nadal kämpfen um den Sieg in Wimbledon – und Roger greift dabei nach seinem fünften Wimbledon-Titel in Serie.

 

„Wieder im Finale: Es ist schon ein bisschen eine Art von Routine“, sagte Roger, der in London dominiert wie einst der siebenmalige Rekord-Champion Pete Sampras und nun wie Borg zwischen 1976 und 1980 zum Seriensieger werden kann. Im ersten Satz gegen den aufstrebenden Richard Gasquet war es heute ein knappes Rennen, „Gasquet hätte auch im Tiebreak gewinnen können“, meinte Roger. Doch der gut vier Jahre jüngere Franzose musste in den entscheidenden Momenten Lehrgeld zahlen und klagte in seinem ersten Grand-Slam-Halbfinale nach dem zweiten Satz zudem über Schmerzen im linken Sprunggelenk, die auch eine dicke Bandage nicht lindern konnte.

 

Somit setzte sich unser Star in der Partie überlegen mit 7-5, 6-3, 6-4 gegen den Franzosen durch. Nadal profitierte gegen Novak Djokovic von einer Fußverletzung des Serben, der beim Stand von 6-3, 1-6, 1-4 aus seiner Sicht die Revanche für die Halbfinal-Niederlage von Roland Garros gegen den French-Open-Sieger aufgab.

 

Im Rasen-Reich von Roger macht sich der beste Sandspieler der Tennis-Welt derweil wenig Hoffnungen auf einen Wachwechsel. „Roger ist natürlich der Favorit und keiner hat einen Zweifel daran“, sagte French-Open-Sieger Nadal, der seinem Freund auf dem roten Sand in Roland Garros vor vier Wochen zum zweiten Mal den Titel weggeschnappt hatte. Zwar sei vieles anders in diesem Jahr, aber die Chance auf einen Sieg sei wohl gering: „Wenn ich hier irgendwann gewinnen will, muss ich so ziemlich alles verbessern“, meinte Nadal.

 
Kommentar einfügen
Nur registrierte Benutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an oder eröffnen Sie ein Konto.
 
Page 1 | 2
08.07.2007 | 14:33
Hi Roger,
mir si scho uf Nodle und chönn chum no bis am drei warte,bis es los goht gege Raphael Nadal.
Zeig ems hüt ,dass de uf em heiligä Rasä dr BESCHTI bisch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Viel Glück wünschä dir minie Säuli und au ig!!!
Hol dr dä Pokal,v
08.07.2007 | 11:28
Ich wünsche unserem Matador von ganzem Herzen den Sieg in Wimbledon!
Wenn zu seiner großen Klasse die Tagesform stimmt, ist die Partie klar!
Viel Glück für heute Nachmittag!
08.07.2007 | 00:14
Lieber Roger

WOW einfach unglaublich, nun stehst du erneut im Wimbledon-Finale, herzlichen Glückwunsch!!!

Für das Finale wünsche ich dir viel Glück, viel Kraft und ganz viel Selbstvertrauen, gaub an Dich, denk nicht an die Niederlagen gegen Nadal,
08.07.2007 | 00:13
Hallo Roger!
Herzlichen Glückwunsch zum Sieg über Gasquet und damit zum erneuten Einzug ins Finale. Nun wartet dort mal wieder Nadal.. Spiel einfach so wie letztes Jahr im Finale und wie bei deinen vorherigen Matches, dann schaffst du das!
Ganz ganz vie
08.07.2007 | 00:04
Lieber Roger

erst einmal herzlichen Glückwunsch zu deinem heutigen Sieg und damit zum Einzug in den Final. Ich und mein Federer-Bär haben die Daumen gedrückt wie verrückt. Hat ja auch genützt!

Das werde ich auch morgen tun und mit mir viiiiiiiiiiii
07.07.2007 | 23:07
Ich liebe dich Roger!!!
sehr...
07.07.2007 | 22:20
Lieber Roger,

herzlichen Glückwunsch zum 5. Wimbledon-Einzug in Folge. Welch eine sensationelle Leistung von Dir.

Für das morgige Finale alles erdenklich Gute. Glaub an Dich :-)

Liebe Grüße,
Doris
07.07.2007 | 22:14
Lieber Roger, ich wünsche Dir viel Erfolg im Final gegen Nadal! Du bist der Champion, come on, Roger, win Wimbledon for the fifth time! Wimbledon ist Dein Zuhause! Go for it! Milaja
07.07.2007 | 22:02
Die besten Glückwünsche zum heutigen Sieg.

Den morgigen Sieg gehört auch Ihnen! Lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen. Also noch einmal Schlafen bis zum grossen Finale und zu diesem wünsche ich Ihnen jede menge Glück, viel Stärke und Selbstvertrau
07.07.2007 | 21:36
Hey Mr. Maschine!

Du bist unglaublich. Hat dir das schon mal jemand gesagt? Ich freu mich für dich und mag es dir von Herzen gönnen. Wenn du die mentale Stärke beibehälst steht dir nichts im Weg morgen deinen Tiltel zu holen. Und ein schlechtes Gewisse
Page 1 | 2